Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1697
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Dreamworker » 16.11.2020 - 15:57

Die Grundel ist schon eine seltsame Fischart- weder klar deklariert als Raub- noch als Friedfisch!
Geht auf Wurm, Köfi und kleine Kunstköder, genau wie Döbel, Aland und Rapfen...

Auf kleine Köfis gehen nach meiner Erfahrung nur "kapitale" bzw. größere Grundeln.
Meine Frage ist jetzt: Welche Hakengröße und - form ist ideal, wenn ich mit Wurmstückchen mit der Kopfrute gezielt auf Grundeln angeln will?

Zu klein sollten die Haken nicht sein und sie sollten sich gut lösen lassen. Wenn ich mal eine selten große fange,
wo soll ich den Fangbericht einstellen, bei Fried- oder Raubfische?
IMG_20201002_210324.jpg
IMG_20201002_210324.jpg (1004.28 KiB) 2072 mal betrachtet


Hier mal eine, die auf Köfi gebissen hatte und richtig Schnur nahm...

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Argail » 17.11.2020 - 7:48

Eine handlange Grundel hat "richtig Schnur genommen"? Dann sei mal froh,dass sie nicht ins Geäst gegangen ist und du eine schwere Rute hattest. :D Ich sehe gerade den Dreamworker mit seinen Steigeisen hastig am steinigen Ufer langkraxeln um den Wels..äääh..die Grundel einholen zu können. :lol: Und auf was für einen KöFi hat denn die Grundel gebissen? Einen halben Guppy?
Um ganz ehrlich zu sein glaube ich mittlerweile dass du größere Probleme hast als die Frage ob du eine Grundel bei Raub-oder Friedfisch eintragen sollst. Don´t drink and post. :no:

Wildschweine fressen auch Fleisch. Sind sie Raubtiere? Karpfen beißen auf KöFi und Brassen auf Spinner. Sind das Raubfische?
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Corazon
Zander
Zander
Beiträge: 244
Registriert: 02.10.2016 - 17:04
Wohnort: Lüttig
Kontaktdaten:

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Corazon » 17.11.2020 - 10:30

Hakengröße : wir haben sie mit tausenden auf 18er und 20er Haken (ohne Wiederhaken) gefangen. Jetzt sehen wir nur noch ab und zu einen !
Früher wurden sie sehr oft als Köder für den Hecht gebraucht.
Die Welt gehört denen die früh aufstehen ;)

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 569
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Colamann » 17.11.2020 - 11:15

Also Grundeln sind definitiv Allesfresser, keine auf Fisch spezialisierten Raubfische. Normalerweise futtern sie Muscheln, Schnecken und so. Da sie relativ aggressiv auf Gufi gehen (und auch von großen Gufis gern Stücke abbeißen) sind sie aber schon mehr Fleischfresser, als z.B: ein Karpfen. Fische fressen halt, was sie kriegen können.
Ist das überhaupt interessant? Hat jemand vor, mit Drilling auf Grundel zu gehen? ;)

Minihaken braucht man bei den großen Mäulern glaube ich nicht.

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1697
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Dreamworker » 17.11.2020 - 15:58

Argail hat geschrieben:Eine handlange Grundel hat "richtig Schnur genommen"? Dann sei mal froh,dass sie nicht ins Geäst gegangen ist und du eine schwere Rute hattest. :D Ich sehe gerade den Dreamworker mit seinen Steigeisen hastig am steinigen Ufer langkraxeln um den Wels..äääh..die Grundel einholen zu können. :lol: Und auf was für einen KöFi hat denn die Grundel gebissen? Einen halben Guppy?
Um ganz ehrlich zu sein glaube ich mittlerweile dass du größere Probleme hast als die Frage ob du eine Grundel bei Raub-oder Friedfisch eintragen sollst. Don´t drink and post. :no:

Wildschweine fressen auch Fleisch. Sind sie Raubtiere? Karpfen beißen auf KöFi und Brassen auf Spinner. Sind das Raubfische?


Argail, willst du mich verarschen?!

Ich habe ganz normale Fragen gestellt, darauf will ich sachliche und RESPEKTVOLLE Antworten bekommen und nicht so einen arroganten unverschämten, absolut unkollegialen und sarkastischen Mist, wie du ihn verzapft hast!

Argail, du solltest dich in eine Ecke stellen und dich was schämen!!!!

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6129
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Valestris » 17.11.2020 - 18:57

Bleibt sachlich und freundlich zueinander.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5490
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Derrik Figge » 17.11.2020 - 22:30

Ich hatte mal eine 19,5 cm Grundel an der UL, das war ein richtiger Drill. Für ihre Größe sind die echt kampfstark und angeblich werden die sogar noch deutlich größer. Hakengröße nach meiner Erfahrung egal, die würgen sich sogar einen 1/0 rein. Haben sie mal gezielt dezimiert mit 3 cm Kopytos, das ist eine echt lustige Angelegenheit für Tage, wo nix anderes geht. Denn soviel ist sicher, die Viecher haben immer Hunger... Wenn ich KöFis brauche, nehme ich nen 12er oder 14er Häkchen, 2 Maden und ein Klemmblei. Das funktioniert auch bestens.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2703
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Tidi » 17.11.2020 - 22:44

Fangbericht einstellen bei Raubfische würde ich schon passender finden, nur meine Meinung, zumindest bei 15+ (cm, nicht Kilo :D )

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Argail » 18.11.2020 - 6:46

Dreamworker hat geschrieben:
Argail hat geschrieben:Eine handlange Grundel hat "richtig Schnur genommen"? Dann sei mal froh,dass sie nicht ins Geäst gegangen ist und du eine schwere Rute hattest. :D Ich sehe gerade den Dreamworker mit seinen Steigeisen hastig am steinigen Ufer langkraxeln um den Wels..äääh..die Grundel einholen zu können. :lol: Und auf was für einen KöFi hat denn die Grundel gebissen? Einen halben Guppy?
Um ganz ehrlich zu sein glaube ich mittlerweile dass du größere Probleme hast als die Frage ob du eine Grundel bei Raub-oder Friedfisch eintragen sollst. Don´t drink and post. :no:

Wildschweine fressen auch Fleisch. Sind sie Raubtiere? Karpfen beißen auf KöFi und Brassen auf Spinner. Sind das Raubfische?


Argail, willst du mich verarschen?!

Ich habe ganz normale Fragen gestellt, darauf will ich sachliche und RESPEKTVOLLE Antworten bekommen und nicht so einen arroganten unverschämten, absolut unkollegialen und sarkastischen Mist, wie du ihn verzapft hast!

Argail, du solltest dich in eine Ecke stellen und dich was schämen!!!!


Lieber Dreamworker,

mea culpa maxima. Ich wollte deine leidende Anglerseele nicht verletzen. Deine Beiträge sind manchmal nur so.....putzig....das man irgendwie nicht ernst bleiben kann. :D Ist aber in jedem Fall nicht bösartig gemeint.

Grundel-Fangberichte würde ich unter "sonstige Raubfische" einstellen, wenn überhaupt, ansonsten genau hier,am Stammtisch. Und Grundeln gezielt fangen würde ich wohl mit einem Mistwurm am 12er Haken.

Alles wieder gut?
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1697
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Dreamworker » 18.11.2020 - 13:40

Alter, gar nichts ist gut! Jedenfalls solange, bis du dich hier bei mir für deinen fiesen Beitrag entschuldigt!!

Von dir will ich zukünftig KEINE Beiträge in meinen Themen mehr erhalten, ich hoffe du respektierst das! Aber mit Respekt, Toleranz und Einsicht hast du es ja nicht so... Schuld haben immer nur die anderen und dein tun redest du jetzt nur klein...
Mit Kritik kannst du offenbar nicht umgehen und ich Wünsche dir, das andere dich mit Worten genauso respektlos behandeln, wie du es ziemlich hirrnlos bei mir mir getan hast!

Machst du das mit anderen Mitgliedern hier auch? Dann nimm dich bloß in acht!!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Argail » 18.11.2020 - 14:06

Dreamworker hat geschrieben:Alter, gar nichts ist gut! Jedenfalls solange, bis du dich hier bei mir für deinen fiesen Beitrag entschuldigt!!

Von dir will ich zukünftig KEINE Beiträge in meinen Themen mehr erhalten, ich hoffe du respektierst das! Aber mit Respekt, Toleranz und Einsicht hast du es ja nicht so... Schuld haben immer nur die anderen und dein tun redest du jetzt nur klein...
Mit Kritik kannst du offenbar nicht umgehen und ich Wünsche dir, das andere dich mit Worten genauso respektlos behandeln, wie du es ziemlich hirrnlos bei mir mir getan hast!

Machst du das mit anderen Mitgliedern hier auch? Dann nimm dich bloß in acht!!


So alt bin ich doch gar nicht... :D . Hmmm, wie sage ich dir am besten und schonendsten ,dass ich mich bereits entschuldigt habe, du aber nicht genug....Fremdsprachenkenntnisse(?), Allgemeinwissen(?)...besitzt um den Begriff "mea culpa maxima" zu verstehen?

Glücklicherweise haben wir hier in good old germany noch das Recht auf freie Meinungsäußerung, sodass ich deinem Wunsch, in deinen Threads nicht mehr zu schreiben , nicht nachkommen kann und werde. Wenn ich es also für angebracht halte, mit einem ironischen Augenzwinkern deine "stark Schnur nehmenden" Grundeln oder deine "Steigeisenempfehlung" für Buhnen oder auch sonstige zweifellos zum Grinsen anregende bzw. wahlweise die Hände über dem Kopf zusammenschlagende Beiträge zu kommentieren, so werde ich das auch in Zukunft tun.
Und das musst dann du aushalten bzw. respektieren. Touche´!

Toleranz, die habe ich. Ansonsten würde ich ja beim Forumshäuptling versuchen, deine teils haarsträubenden Beiträge löschen zu lassen oder dich aus dem Forum zu verbannen. Mach ich aber nicht. Ich toleriere deine Anwesenheit und deine Beiträge (was mich aber nicht davon abhält sie manchmal zu kommentieren).

Mit Kritik umgehen: nun ja,wenn ich mir das so durchlese,was du allein hier wieder schreibst bzw. was du auf Erwiderungen Anderer (Gerd z.B.) auf deine teils echt absurden Beiträge antwortest lässt mich eher vermuten,dass du in diesem Punkt mal selbst in den Spiegel schauen solltest ;)

Einsicht: ich sehe ein,dass Ironie, Sarkasmus und die Verwendung von Smileys trotzdem bei einigen Menschen zu dem Fazit führe,dass sie wutschäumend auf ihre Tastatur einhacken weil sie sich vom pösen pösen Argail ganz arg schlimm beleidigt fühlen. Ich sehe ja auch ein,dass ich mich damit abfinden muss (nicht nur im Forum sondern ganz real) das es immer noch Menschen da Draußen gibt denen 3 Meter ungeteerter Feldweg noch geistig überlegen sind und die man trotzdem nicht gesetzlich davon abhalten kann ihre Weisheiten in die Welt zu posaunen (ein Attila Hildmann z.B.). Im Gegensatz dazu bist du dann doch eher noch eine angenehme Erscheinung. Harmlos noch dazu. Also alles gut.

Ich soll mich also "in Acht nehmen"? Uuuuuuuuuh, shivering! Jetzt läuf´s mir aber warm am Bein runter :lol: Danke für die Warnung. Ich werde demnächst beim Aus-dem-Haus-gehen mal drauf achten ob ein Mob mit Teer und Federn vor der Tür steht.

es grüßt,

der fiese Argail

P.S.: ich hatte neulich erst ein recht vergnügliches Beieinander mit mehreren Forumsmitgliedern über ein ganzes Wochenende. Und das nächste Event ist auch schon in Planung. Mit wie vielen aus dem Forum hier hast du denn schon häufiger was gemacht? Klingelt´s? Nein? Ist auch nicht schlimm....bleib wie du bist. Hat so rein Donald Duck-mäßig schon einen gewissen Unterhaltungswert wie du manchmal hochgehst.... :lol:
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 6129
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Valestris » 18.11.2020 - 16:56

Ihr kommt jetzt beide bitte zurück zum Thema. Eure Streitigkeiten könnt ihr gern per PN erklären. Eine Ermahnung habe ich schon ausgesprochen, auf Wunsch des TE's.
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5890
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon rhinefisher » 18.11.2020 - 17:04

Moin Männers!
Obwohl mir die Beiträge von euch Beiden sehr gut gefallen und ich, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen, herzlich Lachen musste, könntet ihr mal wieder runterkommen.
Der Dreamer ist halt sone Art Original.
Aber deshalb muss man ihn trotzdem nicht so von der Seite anmachen... .
Und der Argail ist halt ziehmlich Humorvoll.
Aber deshalb muß sich niemand gleich angepisst fühlen.. .
Wir sind doch ALLE nur Angler - und fast soetwas wie Freunde... :3@
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Argail » 18.11.2020 - 17:04

Valestris hat geschrieben:Ihr kommt jetzt beide bitte zurück zum Thema. Eure Streitigkeiten könnt ihr gern per PN erklären. Eine Ermahnung habe ich schon ausgesprochen, auf Wunsch des TE's.


Jaha! Menno,ist ja wie damals wenn die Pausenaufsicht um die Ecke kam.... 8)

Zurück zum Thema: Grundel= räuberischer Friedfisch a la Döbel. Fangen mit Wurm und 12 er Haken.
Der frühe Vogel kann mich mal, die zweite Maus bekommt den Käse! :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11069
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Die Grundel-Fried-oder Raubfisch?

Beitragvon Gerd » 19.11.2020 - 15:02

Argail hat geschrieben:
Um ganz ehrlich zu sein glaube ich mittlerweile dass du größere Probleme hast als die Frage ob du eine Grundel bei Raub-oder Friedfisch eintragen sollst. Don´t drink and post. :no:


Das ist auch schon ne harte Nummer, diese Aussage, muss ich dem Träumer (ausnahmsweise) mal Recht geben.


Argail hat geschrieben:

wie sage ich dir am besten und schonendsten ,dass ich mich bereits entschuldigt habe, du aber nicht genug....Fremdsprachenkenntnisse(?), Allgemeinwissen(?)...besitzt um den Begriff "mea culpa maxima" zu verstehen?



Meine Lateinkenntnisse sind zwar vor Jahrzehnten erworben, dennoch ist 'mea culpa' oder auch 'mea culpa maxima' entgegen der landläufig verbreiteten Meinung keine Entschuldigung sondern lediglich ein Schuldanerkenntnis.
Argail hat geschrieben:
P.S.: ich hatte neulich erst ein recht vergnügliches Beieinander mit mehreren Forumsmitgliedern über ein ganzes Wochenende. Und das nächste Event ist auch schon in Planung. Mit wie vielen aus dem Forum hier hast du denn schon häufiger was gemacht? Klingelt´s? Nein?


Demnach dürfte ich hier pöpeln, stänkern und beleidigen. Schließlich kenne ich deutlich mehr Mitglieder persönlich und habe mich schon oft mit ihnen getroffen. :D


rhinefisher hat geschrieben:Moin Männers!
Der Dreamer ist halt sone Art Original.
Aber deshalb muss man ihn trotzdem nicht so von der Seite anmachen... .
Und der Argail ist halt ziehmlich Humorvoll.
Aber deshalb muß sich niemand gleich angepisst fühlen.. .
Wir sind doch ALLE nur Angler - und fast soetwas wie Freunde... :3@


Genau so isses. Und die Grundel ist ein Fraubfisch
Gummifische zum Schnäppchenpreis
viewtopic.php?f=32&p=541241#p541241