Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5657
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon rhinefisher » 07.02.2019 - 21:49

Hi!
Diese Rute ist in genau dieser Variante wirklich gut zu fischen; kleine Köder ab 100gr funktionieren gut - große über 250gr dann eher nicht mehr.
Durch die doch sehr weiche Spitze geht dann schnell die Kontrolle verloren.
In 240cm ist die Rute noch schön leicht und handlich, wirft aber schon richtig weit.
Das mit der Rolle und Schnur würde ich allerdings nochmal bedenken. Mit einer 8000er Sedona, gibts für 65€, und einer 25er Fireline bestückt, ist diese Rute eine ganz andere Welt..!
Petri
DEUS LO VULT !

Vafthrudnir
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2019 - 10:03

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon Vafthrudnir » 08.02.2019 - 9:41

Hallo, ich kann Rhinefisher nur zustimmen. Hab selber die Heavy Spin in 210 zwei Wochen in Norge gefischt, wenn einem das Gewicht nichts ausmacht, macht die Spaß und wirft gut aber keine 400g.

Bei der Multirolle würde ich nochmal nachdenken. Normal nimmt man die u.a., da sie das ewige Kurbeln in großen Tiefen auf Dauer besser verkraften, aber das ist eine relativ billige Rolle mit LW und LC wenn ich das richtig sehe, drei Punkte die genau dagegen sprechen. Außedem würde ich sagen, dass die Ruten eher für Statio ausgelegt sind, allein der große Startring und die weiche Spitze... Daiwa BG, Penn Slammer oder SocorroSW wäre meine Wahl für diese Ruten unter 100 Euro.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5657
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon rhinefisher » 08.02.2019 - 10:11

Hi!
Relativ billig stimmt natürlich, auch mir wäre ne Socorro wesentlich lieber.
Allerdings kostet die Sedona kaum mehr als die Hälfte und verkraftet derartige Belastungen ganz locker.
Ne 8000er Catana wäre auch OK.. .
Petri
DEUS LO VULT !

christoph89
Barsch
Barsch
Beiträge: 121
Registriert: 06.09.2017 - 11:08
Wohnort: Saarburg

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon christoph89 » 09.02.2019 - 6:52

Vielen Dank für die Antworten und Meinungen. Scheint ein nicht so leichtes Thema zu sein. Ich habe ja noch ein bisschen Zeit bis Mitte August. Wichtig ist für mich auch das ich in Norwegen damit klar komme und dann danach hier auch noch die Sachen benutzen kann für auf wels zu fischen. Ich muss mir das ganze mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. :)
Zander :dance:

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5657
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon rhinefisher » 09.02.2019 - 9:03

Hi!
Wenn Du mit dem Gerät auf Waller fischen möchtest, brauchst Du natürlich eine stärkere Rolle und erheblich dickere Schnur.
Dicke Schnur ist in Norwegen nicht gut zu gebrauchen - vielleicht solltest Du über 2 Schnurfüllungen für deine Rolle nachdenken.
Dann würde ich die 700gr Never Crack, ne 760er Slammer und je einmal 0,25er und 0,50er Fireline kaufen.. .
Petri
DEUS LO VULT !

christoph89
Barsch
Barsch
Beiträge: 121
Registriert: 06.09.2017 - 11:08
Wohnort: Saarburg

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon christoph89 » 09.02.2019 - 10:55

rhinefisher hat geschrieben:Hi!
Wenn Du mit dem Gerät auf Waller fischen möchtest, brauchst Du natürlich eine stärkere Rolle und erheblich dickere Schnur.
Dicke Schnur ist in Norwegen nicht gut zu gebrauchen - vielleicht solltest Du über 2 Schnurfüllungen für deine Rolle nachdenken.
Dann würde ich die 700gr Never Crack, ne 760er Slammer und je einmal 0,25er und 0,50er Fireline kaufen.. .
Petri


Gut das mit der stärkeren Schnur ist mir bewusst danke. :) Danke für die Hilfe. :)
Zander :dance:

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5190
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon Derrik Figge » 09.02.2019 - 11:16

Durch die wichtige Zusatzinfo ist die Multi definitiv raus. Damit hast Du beim Wallern, außer beim Vertikalen, keinen Spaß. Und selbst da nutzen die meisten aus Bequemlichkeit mittlerweile Stationärrollen. Die Penn sind billig und stabil, für den Anfang sicher nicht schlecht. Ich weiß allerdings spontan nicht, wie der Schnureinzug der genannten Größe ist. Du solltest für Norwegen schon einen Meter pro Umdrehung haben, sonst wird das Angeln in der Tiefe schnell zur Qual.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

christoph89
Barsch
Barsch
Beiträge: 121
Registriert: 06.09.2017 - 11:08
Wohnort: Saarburg

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon christoph89 » 09.02.2019 - 13:13

rhinefisher hat geschrieben:Hi!
Wenn Du mit dem Gerät auf Waller fischen möchtest, brauchst Du natürlich eine stärkere Rolle und erheblich dickere Schnur.
Dicke Schnur ist in Norwegen nicht gut zu gebrauchen - vielleicht solltest Du über 2 Schnurfüllungen für deine Rolle nachdenken.
Dann würde ich die 700gr Never Crack, ne 760er Slammer und je einmal 0,25er und 0,50er Fireline kaufen.. .
Petri


Okay, habe jetzt diese Rute für Norwegen:
https://www.angelplatz.de/wft-n-c-big-f ... 0m--ay0186
diese Rolle für Norwegen:
https://www.angelplatz.de/penn-760-slammer--rup113
diese Schnur für Norwegen:
https://www.angelplatz.de/berkley-firel ... al--sub866

Und wie viel MM empfehlst du das Vorfach? 1mm? oder ist das zu krass?
Zander :dance:

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1420
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon Dreamworker » 09.02.2019 - 13:49

Gute Wahl von Rute + Rolle, kannst du später im Süßwasser auf Waller nehmen, bloß sollteste dann eine stärkere Schnur nehmen! Habe mit den Monoschnüren von Berkley (als Vorfachmaterial) schlechte Erfahrungen gemacht, lese ich das richtig, du nimmst 0,25er Mono für Norwegen? Geflochtene in dieser Stärke wäre schon okay, hast du dich wirklich richtig entschieden?

christoph89
Barsch
Barsch
Beiträge: 121
Registriert: 06.09.2017 - 11:08
Wohnort: Saarburg

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon christoph89 » 09.02.2019 - 15:12

Dreamworker hat geschrieben:Gute Wahl von Rute + Rolle, kannst du später im Süßwasser auf Waller nehmen, bloß sollteste dann eine stärkere Schnur nehmen! Habe mit den Monoschnüren von Berkley (als Vorfachmaterial) schlechte Erfahrungen gemacht, lese ich das richtig, du nimmst 0,25er Mono für Norwegen? Geflochtene in dieser Stärke wäre schon okay, hast du dich wirklich richtig entschieden?


Okay.

Hä? nein das 0,25 ist geflochtene und meine Hauptschnur. :)
und meine abschließende Frage ist:
Wie viel MM empfehlt ihr das Vorfach? 1mm? oder ist das zu krass?
Zander :dance:

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5657
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Angel plus Rolle Norwegen. Brauche Hilfe!!!

Beitragvon rhinefisher » 09.02.2019 - 16:10

Hi!
Da hast Du für kleines Geld ne richtig gute Angel.. :gut: .
Eine gute 0,70er ist völlig ausreichend - nur wenn es richtig Felsig oder Wrackig ist, montiere ich 0,80er oder gar 0,90er.
Petri
DEUS LO VULT !