Karpfen Futterkorb Montage

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon rhinefisher » 01.03.2018 - 6:43

Gerd hat geschrieben:Wundert mich, dass noch niemand diese Montage als unwaidmännisch ansieht. Ich finde sie ganz ehrlich zum !@#$/^
Das jemand überhaupt auf den Gedanken kommt, solche Montagen zum angeln auf Großfische einsetzen möchte macht mich sprachlos.


Erstaunlich - nicht wahr ?!?
Vor Allem will man den gehakten Fisch ja auch landen - das wird mit diesen "Montagen" schwierig.
Da hat bestimmt jemand günstig in China eingekauft... :badgrin: :badgrin:
DEUS LO VULT !

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1562
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Dreamworker » 01.03.2018 - 10:42

Darum werden solche Montagen mit mehreren Anbißstellen auch in keinem Anglermagazin gezeigt und bei keinem seriösem Gerätehändler verkauft ! ich finde eine Verwendung solcher Montagen nicht nur unwaidmännisch, sondern auch unsportlich.
Wenn zwei Karpfen gleichzeitig beißen sollten oder ein Karpfen oder eine Schleie, dann wird man spätestens bei der Landung von dazugekommenen Kollegen schon negativ beurteilt bzw. kritisiert, was man sich dann auch gefallen lassen muß. Seinen Ruf hat man dann weg und eine Vorbildfunktion
ist dauerhaft ruiniert.
Jeder, der mit einem Mehrhaken-System auf Karpfen angelt, sollte sich auch den Konsequenzen bewußt sein, wenn die Fischereiaufsicht die Montagen kontrolliert, welche evtl. von der erlaubten abweichen.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5270
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Derrik Figge » 01.03.2018 - 13:06

Wo man solche Seitenarme einzeln bekommt, kann ich leider nicht beantworten. Man kann sie sich aber ja in 2 Minuten selbst bauen. Zwei Schlaufen und einen Verbindungs"knoten" am Haken, das war's ja schon.

Allerdings sehe auch ich die Montage kritisch. Hängt der Fisch am oberen Haken, bohrt sich der untere ins Fleisch/Auge/Kiemen oder verhängt sich am Grund in Steinen oder Grünzeug. Das zwei Fische zugleich beißen, ist eher die Hoffnung, das schließe ich aufgrund meiner Erfahrungen mehr oder weniger in einem offenen Gewässer aus.

Es gibt dutzende Montagen, die weltweit Fisch bringen. Keine davon hat mehr als einen Haken und das aus gutem Grund. Damit wirst auch Du sicher zahlreiche Fische fangen.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
fisch-freund
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2018 - 0:44

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon fisch-freund » 02.03.2018 - 17:38

Ich fische bereits seit meinem sechsten Lebensjahr, d.h. seit über 40 Jahren und seit dem ich mich erinnern kann mit 2 oder 3 Vorfächern, selbstverständlich nur da wo es erlaubt ist. Bis jetzt habe ich noch nie einen Karpfen und eine Schleie gleichzeitig gehackt, das gilt auch für alle anderen Fischarten. Kann mir auch schwer vorstellen, dass der Karpfen nach seinem Biss die Ruhe weg hat, auf die Schleie zu warten. Außerdem, das Angelgerät sollte immer unter Aufsicht des Anglers sein.

Durch das Anbieten unterschiedlicher Köder und somit ein größeres Angebot an Ködervarianten habe ich die Möglichkeit auch die momentane Bisslaune der Fische raus zu kristallisieren. Ich hatte noch nie die Absicht durch mehrere Vorfächer bzw. Haken einen Fisch unnötig zu verletzen und an einen solchen Fall (der zweite Haken im Schwanz oder Kiemen) kann ich mich nach 40 Jahren Angelerfahrung nicht entsinnen.

Was für eine Rolle spielt es, an welchem Vorfach Ihr den Karpfen landet? Beim Helicopter-Rig sitzt es Seitlich und bei einer klassischen Montage unten. Wenn wir das Ganze noch weiter spinnen, dann sollten wir auch viele Meeressysteme/Paternoster und Hegenen verbieten, die haben 2, 3, 4 und auch 6 Haken.

Kennt hier überhaupt einer die Bedeutung des Begriffes ''Unwaidmännisch'' ? Unwaidmännisch, das bewusste oder unbewusste Verstoßen gegen die Regeln der Waidgerechtigkeit. In einigen Landesfischereiverordnungen steht ausdrücklich, dass pro Angelgerät (damit ist auch die Angelrute gemeint), mehrere Angelhaken erlaubt sind (darunter Baden-Württemberg und Bayern), Anbissstellen sind auch Angelhaken die an einem Vorfach befestigt sind. Wie es in anderen Bundesländern ist, weiß ich nicht. Bitte beachtet auch, dass einige Gewässer Ihre eigenen Vorschriften haben können.

Hier eine meiner selbstgebauten und sehr fängigen Montagen:
2-Vorfach-Futterkorb-Montage.jpg
2-Vorfach-Futterkorb-Montage.jpg (57.81 KiB) 1633 mal betrachtet

Alles Gute euch allen und Petri Heil.
Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon rhinefisher » 02.03.2018 - 18:45

Hi!
Es ist einfach schwierig einen Fisch zu landen, der, behängt mit einem "German Cristbaum", am Grund flüchtet... .
Grundmontagen mit mehr als einer Anbißstelle werden beim Meeresangeln eigentlich nur über Sand gefischt - aber auch da gibt es natürlich Fischer die das ganz anders sehen und mit möglichst vielen Haken angeln.
Wenn ich beispielsweise auf Makrelen fische, gibt es für mich 3 Möglichkeiten: Köderfische besorgen, viele Köderfische besorgen, oder Makrelenangeln.
Für 1 benutze ich, je nach Rutenlänge, ein 3-4 Haken Paternoster. Damit bin ich deutlich flotter als die Jungens mit 6-8.
Für 2 nehme ich ne Jigging Machine.
Für 3 im Grunde ne Forellenrute. Oder ne Float. Das mach dann Spaß - 1 und 2 eher weniger.. .

Karpfen dienen mir nie als Köderfishe, von daher muß ich auch nicht mehr als eine Anbißstelle, oder sonstigen, meine Angelei unnötig komplizierenden und mir eher "unwaidmännisch" erscheinendem Schnickschnack verwenden.

Klar ist der Begriff der "Waidgerecht" in der Angelei weder tradiert noch definiert - ist halt mehr so eine persöhnliche Empfindung.

Aber letztendlich soll das jeder für sich entscheiden - für mich, und ich angel nu auch schon ein Weilchen, ist das wahnsinnig unpraktisch und zeugt von mangelnder Erfahrung. Man sieht solche etwas zu fantasievollen Dinge oft auf chinesichen Plattformen - deshalb kam ich drauf... :lol: :lol: .

Nix für ungut - aber dieses Werbegespamme war etwas unglücklich.... .
Petri
Zuletzt geändert von rhinefisher am 03.03.2018 - 8:58, insgesamt 1-mal geändert.
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
fisch-freund
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2018 - 0:44

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon fisch-freund » 02.03.2018 - 19:02

Hi rhinefisher!

Wer es nie probiert hat, kann es auch schlecht beurteilen, meiner Meinung nach. Ich habe es noch so von meinem Vater gelernt und sehr viele Erfolge auf die Art erzielt.
In einem Punkt muss ich dir aber Recht geben, jedem das seine…
Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 02.03.2018 - 21:11

Das in Bw zwei haken an einer angel erlaubt sind wusste ich jetzt nicht bzw war fehlinformiert. Es gibt für deine montage gute argumente dafür und dagegen und ich denke wenn man den abstand der haken groß genug hält und die vorfächer kurz genug kriegt man das auch mit dem keschern hin. zur not hilft auch ein großer kescher.

PS:
fisch-freund hat geschrieben:jedem das seine…
schreib das nicht mehr das stand überm kz.
Angeln :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10772
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Gerd » 03.03.2018 - 7:52

Manch einer sollte vielleicht mal über seinen Nick nachdenken. Freie Haken führen bei einem Drill eines größeren Fisches zwangsläufig zu unnötigen, äußeren Verletzungen.
Einen Karpfendrill kann man auch nicht mit einem Drill von Hering, Scholle und co vergleichen- das ist ja einfach nur ein durchleiern.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon rhinefisher » 03.03.2018 - 9:03

Hi!
Jakob, es geht garnicht so sehr um das Keschern, das lässt sich schon machen.. .
Stelle dir doch mal vor, was wohl geschieht, wenn sich der am Grund flüchtende Fisch mit einem der frei flottierenden Haken einen großen Ast fängt... :~[ :~[ .

Gerd, deine neue Signatur ängstigt mich ein wenig..... :-" .

Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10772
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Gerd » 03.03.2018 - 9:28

rhinefisher hat geschrieben:
Gerd, deine neue Signatur ängstigt mich ein wenig..... :-" .

Petri


Ist es die Farbe, die Dir missfällt?
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon rhinefisher » 03.03.2018 - 9:35

Klar!.. G) G)
DEUS LO VULT !

Discus
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2017 - 13:34

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Discus » 03.03.2018 - 11:57

Servus,

zum Karpfenangeln ist so eine Montage etwas überzogen, da ist mehr im Weg... was von Nutzen ist, z.B. beim Drill und Einholen der Montage.

Beim Raubfisch Angeln mit System, bei einem großen Köderfisch mit 3 Drillinge macht das Sinn, die Regelung mit den Anbissstellen, ist alles abgedecht am Köderfisch.

Es gibt bei uns in Bayern Vereine die erlauben beim Raubfisch Angeln nur eine Anbissstelle...., also einen Haken.

Dies kann ich nicht ganz verstehen, mit 2 Drillingen kann ich früher anschlagen, somit werden weniger Fische verangelt, andere warten dann zu lange mit einer Anbissstelle und der Haken ist im Magen.


Finde aber auch das in Bayern 5 Anbissstellen bei einer Handangel im Wasser etwas überzogen ist, 5 Drillinge wohin damit.

Schönes Wochenende.....

Gruß Stefan
Deutscher durch Geburt,
Bayer Dank Gottes Gnade.


aus Bayern.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10772
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Gerd » 03.03.2018 - 12:25

Bei den von Dir genannten Systemen handelt es sich nicht um Anbiss-Stellen. Auch z.B. ein Wobbler mit drei Drillingen ist nur eine Anbissstelle.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Discus
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 04.04.2017 - 13:34

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon Discus » 03.03.2018 - 12:32

Servus Gerd,

Danke für den Hinweis....

Dann könnte man bei mir in Bayern noch drei weitere Haken an die Karpfenmotage oben im Bild binden, bei einer Handangel im Wasser.

Wahnsinn..........................................ist ja dann fast wie Reissangeln.

Gruß Stefan
Deutscher durch Geburt,
Bayer Dank Gottes Gnade.


aus Bayern.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Karpfen Futterkorb Montage

Beitragvon rhinefisher » 03.03.2018 - 13:41

Hi!
Eigentlich wurde bei dieser Regelung dass Renkenfische berücksichtigt - da macht das wohl auch Sinn, weil man so die unterschiedlichen Tiefen gut absuchen kann.
Das wäre mit einem Haken zu mühsam.. .
Wegen dieser "Lückensucherei" werden die Bosse das vielleicht auch bald untersagen.
Petri
DEUS LO VULT !