Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 354
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Wisper » 30.12.2016 - 20:22

Hallo, ich war heute am Rhein angeln. Ich hab bei dem Niedrigwasser auch zwei Wobbler und einen Spinner "gefangen". Hab die Ködern nun sauber gemacht und würde sie gerne wieder verwenden.

Bei den Wobblern waren die Drillinge schon weggerostet. Beim Spinner ist er noch dran. Ich will alle Drillinge ersetzen, habe aber keine Ahnung, was die entsprechende Drillinggröße sein könnte, damit die Köder wieder gut laufen.

Kann mir jemand mit etwas Erfahrung sagen, welche Drillinggröße ich kaufen müsste, damit die Teile gut laufen?

Übrigens, der kleinere Wobbler ist ein "Balzer Shirasu 90 SU-DR" in Weißfisch-Optik.


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 30.12.2016 - 20:48

Wie groß die sein müssen kann ich jetzt nicht so genau sagen. Dem zielfisch entsprechend würde ich sagen. bei einer Forelle nimmst du natürlich kleinere als bei einem hecht.
Was aber wichtig ist: Beide Drillinge müssen gleich groß sein sonst läuft dein Wobbler nicht mehr richtig.

Der Spinner ist übrigens ein vibrax.
Angeln :D

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 354
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Wisper » 30.12.2016 - 21:24

Danke. Ich glaub aber schon, dass die Größe, bzw. das Gewicht der Drillinge in Relation zu dem Wobbler stehen muss. Sonst läuft das Teil nicht mehr gescheit. Also riesen Drilling an nen kleinen Wobbler, weil ich auf nen großen Fisch spekuliere, bringt nix. Das muss in Relation stehen.
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Derrik Figge » 30.12.2016 - 21:43

Das Problem ist, dass Hakengrößen nicht genormt sind. Klingt komisch, ist aber seit Jahren ein heiss diskutiertes Thema. Nimmst Du einen Owner, VMC und ein no name Fabrikat mit der selben Größenbezeichnung, fallen sie extrem unterschiedlich aus. Am besten nimmst Du die Köder, hälst dran, was optisch gut passt und testest den Lauf. Balzer Wobbler kommen in der Regel mit sehr dünndrahtigen Drillingen, daher werden extra starke, wie die X Modelle von Owner, wahrscheinlich nicht dazu passen.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2132
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon mikesch » 30.12.2016 - 22:19

Ich lehn' mich mal weit aus dem Fenster.
Probiere mal bei dem Balzerwobbler Hakengröße 5 und bei dem Anderen 3.
Je nach Hakenhersteller kann es passen oder nicht.

Manchmal findet man in Katalogen Abbildungen in Originalgröße.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 354
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Wisper » 30.12.2016 - 22:25

Danke für die Antworten. Dann werd ich mir mal ein Set an Drillingen, welches alles bis Größe 5 abdeckt, bestellen und dann einfach ausprobieren.
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Colin mag Barsche » 31.12.2016 - 0:17

Beim Spinner den Drilling wechseln wird sehr schwierig.
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 354
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Wisper » 31.12.2016 - 0:28

Ja. Wegen dem fehlenden Sprengring. Mal kucken, hab den Drilling abgezwickt. Frage ist nun, wie ich da jetzt mit nem Sprengring und nem neuen Drilling ne gute Balance hinbekomme. Werd ich ausprobieren müssen.
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1572
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Dreamworker » 31.12.2016 - 8:55

Nimm doch deine neuen Kunstköder mit zu deinem Geräte Händler und frag ihn einfach, welche Drillingsgröße er dir empfehlen kann. Für Spinner gibt es Drillinge mit offenem Hakenschenkel zum besseren auswechseln. Schau mal, das du Markendrillinge, etwa von Gamakatsu, erwirbt.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 31.12.2016 - 11:02

Oder du guckst nach wie groß die drillinge ursprünglich waren.
Angeln :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Gerd » 31.12.2016 - 11:52

Was ich für wichtig halte ist, dass der Drilling breiter ist als der Wobbler. So ist immer eine Hakenspitze frei. Ist der harte Wobbler breiter kann der Fisch auch in den Köder hauen ohne dass eine Fluke greift.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 354
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Bitte um Hilfe beim Drillinggröße bestimmen

Beitragvon Wisper » 31.12.2016 - 14:36

Ok, ich seh schon, ich werd mal im Angelladen vorbei fahren und mir ein paar Drillinge ansehen und vergleichen.
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/