Aktuelle Fangberichte von Wallern im Jahr 2011

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kevin mag Waller
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011 - 22:13

Beitragvon Kevin mag Waller » 21.06.2011 - 17:20

Zudem ist das Zurücksetzen der Fische dieser Größe in der harten Strömung sehr problematisch, da die Muskulatur des Fisches beim Drill übersäuern kann. Wenn der Wels dann keine Kraft mehr hat wird er einfach von der Strömung erfasst und abgetrieben, da nehm ich ihn lieber mit und lass ihn mir schmecken.

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 635
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 21.06.2011 - 20:17

Wenn der Wels dann keine Kraft mehr hat wird er einfach von der Strömung erfasst und abgetrieben, da nehm ich ihn lieber mit und lass ihn mir schmecken.





Da bin ich Deiner Meinung, zudem kommt der rasante Anstieg der Welsbestände, da kann mit gutem Gewissen den ein oder aneren entnehmen. Andere Fischarten wollen ja auch noch eine Chance haben.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10717
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 02.08.2011 - 19:25

War heut mal für 2 Stündchen auf der Flucht am Rhein, trotz praller Sonne konnte ich einen kleinen 60er verhaften. Der Fisch hatte sich den Gummilatschen derart reingeballert, dass ich ihn nicht ohne Blutverlust lösen konnte. Die Das Maul war einfach noch zu klein für meine große Hand und mit der Zange bin ich nicht so richtig ran gekommen. Damit der Kleine nicht verdirbt, musste ich das Angeln leider direkt nach dem Fang abbrechen. :(
Nun liegt er im Eisschrank - das hat er nun davon.

Bilder gibts auch - wenn auch nicht sehr gelungen
Bild

Bild
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 635
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 02.08.2011 - 23:23

Petri Gerd,
hats doch noch funktioniert mit dem Zielfisch, obwoh Du den wohl auch am Zandergeschirr raus bekommen hättest :D
Gruß und Petri Heil
Paddi
P.S.: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 03.08.2011 - 11:57

Auch von mir ein dickes Petri, so einer fehlt mir noch in der Sammlung.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 03.08.2011 - 12:26

Petri, genau die richtige Größe zum Räuchern... ;)
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Kevin mag Waller
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011 - 22:13

Beitragvon Kevin mag Waller » 04.08.2011 - 14:25

Petri Gerd zum kleinen Schleimer !

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10717
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 25.11.2011 - 18:51

Hier passiert ja gar nichts mehr, deshalb folgende Geschichte, die sich heute zugetragen hat:

Ich verließ das Haus mit dem "leichten" Zandergeschirr, kam aber nochmal ins Haus, um eine Tüte zu holen, da ich gerne mal wieder ein Zander mit in den Odenwald nehmen wollte. Allerdings war im Kämmerchen nur noch eine Riesentüte, die man im Kaufhaus Chic & Addrett bekommt, eigentlich viel zu groß für "meinen" Küchenzander. Die weltbeste Frau meinte noch zu mir, dass das ja wohl etwas übertrieben sei, aber was sollte ich tun ? War ja nichts passendes da, also die Riesentüte eingepackt und losgedüst. Mein Kollege Rene wartete schon am Treffpunkt und los ging der Fußmarsch. Ca. 2 Stunden beangelten wir die tiefsten Stellen des noch vorhandenen Rheines - ohne Erfolg. Irgendwann sagte ich zu Rene :

Ich bin erstaunt, ich bin jetzt schon ein paar mal mit dem "Leichten" Geschirr unterwegs gewesen , aber mir ist schon lange kein Waller mehr draufgeknallt.
Nach weiteren erfolglosen Würfen beschloss er, den Platz erneut zu wechseln, ich sagte noch zu ihm, dass er die Ohren spitzen soll - ich werde ihn bald rufen :p Auf dem Platz geht heut noch was.

Der wahre Grund war , dass ich einfach zu faul war, noch weiter zu Latschen. Er wechselte den Platz.

Ich hatte eigentlich keinerlei Hoffnungen mehr, dass noch etwas geht, im Mute der Verzweiflung wechselte ich dann vom 14g Kopf mit '"Gummilatschen" auf einen 28g - Kopf, geschmückt hatte ich ihn mit einem kleinen SlimJim. Diesen feuerte ich Richtung Fahrrinne und fischte diese, so gut es ging ab. Da der Kopf jedoch viel zu schwer war, hatte ich so gut wie keine Absinkphase, aber wenigstens konnte ich mal wieder richtig Gummis rauspeitschen. Ein paar Wurf später rappelte es an der Rute und sofort war klar, dass es ein Wels ist. Gibts ja gar nicht - habe ich etwa seherische Fähigkeiten ?

Er ließ sich ohne große Gegenwehr aus der härteren Strömung ins leichtere Wasser führen, dort gab er allerdings nochmal Gas. Inzwischen hatte ich Rene herbeigepfiffen und er fragte, ob ich denn einen Handschuh habe. Nö, hatte ich nicht. Also bewaffnete er sich mit zwei BogaGrip und turnte wie Dr. Soltberg über die Steine an die Wasserkante. Allerdings entschloss er sich dann doch zur Landung per Hand, da der Haken nicht mehr zu sehen war, sondern samt Gummi im Fisch verschwunden.

Hier noch ein kleines Handyfoto von dem Burschen, der bei 135 cm ca 10-12 Kilo auf die Waage bringen dürfte.

Bild
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 25.11.2011 - 19:00

Wow, Petri schöner Fisch!

Raubfischmario
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 14.11.2011 - 11:03

Beitragvon Raubfischmario » 25.11.2011 - 22:11

Dickes lob. Mein größter Waller hatte gerade mal 52 cm. :( [:-Z

Benutzeravatar
J.Hecht.
Zander
Zander
Beiträge: 1406
Registriert: 19.05.2010 - 9:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon J.Hecht. » 25.11.2011 - 22:32

Petri Heil zum Wels :clap:
Grüße aus der Hauptstadt

Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Benutzeravatar
Tom Rustmeier
Hecht
Hecht
Beiträge: 13696
Registriert: 02.05.2003 - 1:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon Tom Rustmeier » 26.11.2011 - 9:58

Gerd aus Ferd hat geschrieben: Also bewaffnete er sich mit zwei BogaGrip und turnte wie Dr. Soltberg über die Steine an die Wasserkante. Bild



:lol: :lol: :lol: , oh man was muss ich gerade Lachen. Das war bestimmt ein Bild für die Götter. :lol: :lol: :lol:

Petri Heil zum Schleimer. Wie gedenkst du den Fisch in der Küche zu verwerten?? 8)
Chronisch unterfischt..... :-(


In diesem Sinne

Petri Heil
und Grüsse aus Kiel

Bild

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10717
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 26.11.2011 - 10:07

Der ist schon so gut wie aufgefuttert und schlummert derzeit in einer schwachen Salzlake. Morgen abend haben wir unser "traditionelles" Fischessen mit allen von unserem Angelverein, die dieses Jahr mit am Edersee waren. Da verspeißen wir normal erst eine Hechtklöschensuppe, danach einen leckeren Salat mit "Egli" und als Hauptspeise Zander satt mit Kartoffelsalat und Reis mit Zitronensoße. Und da wir nicht mehr viel Fisch hatten, waren unsere Damen nicht mit "eingeladen". Jetzt dürfen sie doch mit.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 26.11.2011 - 10:26

Dickes Petri zum Schleimer :D
Gruß Thomas



Der Lahnfischer

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 635
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 26.11.2011 - 12:45

Hey Gerd, Petri zum Waller!!
Da werden sich die kleinen Zanderchen aber freuen das ihnen einer weniger im Nacken sitzt.
Wie Du allerdings mit so leichten Jiggköpfen zurecht kommst musst Du mir mal zeigen. Ich fische dort mit 21g die recht stark abgetrieben werden. Allerdings war das Wasser auch etwa einen Meter höher als ich das letzte Mal dort war.
Wirfst Du etwa Stromaufwärts?
Gruß und Petri Heil
Paddi