Würmer züchten

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Würmer züchten

Beitragvon fishingpeter » 11.06.2011 - 12:22

Hi,
ich suche irgendeine Möglichkeit Tauwürmer(oder andere) Würmer zu Hause mit möglichst wenig Aufwand selbst zu züchten. Hat jemand schon Erfahrung oder Tipps damit???

MfG Peter

Benutzeravatar
Zeilkarpfen
Zander
Zander
Beiträge: 381
Registriert: 04.09.2010 - 13:55

Beitragvon Zeilkarpfen » 11.06.2011 - 15:44

Ja habe selbst kleine Würmerzucht.
Wichtig ist die passende Temperatur(nicht unter 10°C oder über 20°C)
Außerdem sollte es immer schön feucht sein.(nicht fluten! nur ganz wenig feucht halten, aber nicht zu trocken. Am besten die Goldene Mitte finden)
Füttern tu ich sie mit Wurzeln,Laub...

Hoffe es hat dir weiter geholfen.
ZK
Der Alroundangler Persönlich.
Spezialgebiet:

Karpfen
Hecht
Forelle

angelmesserjocke
Zander
Zander
Beiträge: 505
Registriert: 22.11.2004 - 18:19
Wohnort: 55559 Bretzenheim

Beitragvon angelmesserjocke » 11.06.2011 - 21:23

Hi,

mit Tauwürmern hat das bei mir nicht funktioniert. Lediglich das Hältern über monate hat bei mir hervorragend funktionirt.
Dendrobenas hingegen kann man hervorragend züchten. Es gibt Versandhändler dort kannst Du Dir einen Stamm kaufen, wenn Du dann noch einen Komposthaufen im Garten, oder einen Schnellkomposter hast, dann kannst Du Deinen Bedarf jederzeit (nach ca. 3 Monaten) decken.
Einen tollen Nebeneffect hast Du ach, Dendrobenas sind die Weltmeister im kompostieren.

Meckie
Ich bin 52 und angele seit meinem 12.Lebensjahr. Ich fühle mich mit der Fliegenrute genauso wohl wie beim Karpfenansitz oder beim Stippen mit der Pole.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 12.06.2011 - 13:16

http://www.champions-team.de/berichte/t ... 130306.php

Sollte da evt. ein paar nützliche Tipps bringen.

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Beitragvon fishingpeter » 12.06.2011 - 16:27

Das sind doch schoneinmal gute Tipps, ich werde das mal probieren, dank für Eure Hilfe!!!!!!
NEEEEEEEEEEEEEIN, ich brauch' keine Signatur!!!!!!!!

C_O
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 38
Registriert: 14.09.2005 - 20:27
Wohnort: Gummersbach

Beitragvon C_O » 13.06.2011 - 15:17

In "Der Raubfisch" Heft 03/11 ist auch nen Bericht drin, über die Zucht vom Riesenrotwurm. Ist ganz iintressant und auch ohne viel Aufwand machbar.

LG Christian