Welche einheimischen Fische im Moorteich bei pH 5?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Kiwi
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2018 - 0:28

Welche einheimischen Fische im Moorteich bei pH 5?

Beitragvon Kiwi » 13.04.2018 - 0:32

Hallo liebe Community,

ein Freund von mir hat ein Grundstück im Moor gepachtet. Auf diesem befindet sich ein kleiner Moorteich mit knapp 700 Quadratmetern Fläche und ungefähr 2 Metern Tiefe. Da es ein Moorteich ist, ist der pH-Wert wegen der Huminsäuren entsprechend niedrig. Mit Lackmuspapier haben wir einen pH von ungefähr 5 ermittelt. Er würde nun gerne ein paar einheimische Fische hineinsetzen. Die Frage ist nur, welche Fische einen so niedrigen pH-Wert überhaupt aushalten? Zwei tote Rotfedern hat er nach dem Winter am Rand entdeckt, was darauf hindeutet, dass da zumindest etwas drin lebt / gelebt hat. Frösche laichen auch im Schilf.

Welche Fische könnte man dort hineinsetzen?

Wir hatten an Karpfen, Schleien, Gründlinge, Welse und Flussbarsche gedacht. Vielleicht noch ein paar Teichmuscheln, die das Wasser filtern.

Könnt ihr uns ein paar gute Ratschläge geben?

Danke im Voraus :)

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 981
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Welche einheimischen Fische im Moorteich bei pH 5?

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 13.04.2018 - 8:17

Kiwi hat geschrieben:Hallo liebe Community,

ein Freund von mir hat ein Grundstück im Moor gepachtet. Auf diesem befindet sich ein kleiner Moorteich mit knapp 700 Quadratmetern Fläche und ungefähr 2 Metern Tiefe. Da es ein Moorteich ist, ist der pH-Wert wegen der Huminsäuren entsprechend niedrig. Mit Lackmuspapier haben wir einen pH von ungefähr 5 ermittelt. Er würde nun gerne ein paar einheimische Fische hineinsetzen. Die Frage ist nur, welche Fische einen so niedrigen pH-Wert überhaupt aushalten? Zwei tote Rotfedern hat er nach dem Winter am Rand entdeckt, was darauf hindeutet, dass da zumindest etwas drin lebt / gelebt hat. Frösche laichen auch im Schilf.

Welche Fische könnte man dort hineinsetzen?

Wir hatten an Karpfen, Schleien, Gründlinge, Welse und Flussbarsche gedacht. Vielleicht noch ein paar Teichmuscheln, die das Wasser filtern.

Könnt ihr uns ein paar gute Ratschläge geben?

Danke im Voraus :)


Karpfen PH-Wert über 6
Schleien PH-Wert 6,5-7,3
Gründlinge PH-Wert 7-7,5
Welse PH-Wert 6.5 - 7.5

Flussbarsche müsste gehen

ansonsten Karauschen, Giebel und Rotfedern besetzen.
Kalk mittels Boot einbringen.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1420
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Welche einheimischen Fische im Moorteich bei pH 5?

Beitragvon Dreamworker » 13.04.2018 - 10:12

TeamEichsfeldAngler hat geschrieben:
Kiwi hat geschrieben:Hallo liebe Community,

ein Freund von mir hat ein Grundstück im Moor gepachtet. Auf diesem befindet sich ein kleiner Moorteich mit knapp 700 Quadratmetern Fläche und ungefähr 2 Metern Tiefe. Da es ein Moorteich ist, ist der pH-Wert wegen der Huminsäuren entsprechend niedrig. Mit Lackmuspapier haben wir einen pH von ungefähr 5 ermittelt. Er würde nun gerne ein paar einheimische Fische hineinsetzen. Die Frage ist nur, welche Fische einen so niedrigen pH-Wert überhaupt aushalten? Zwei tote Rotfedern hat er nach dem Winter am Rand entdeckt, was darauf hindeutet, dass da zumindest etwas drin lebt / gelebt hat. Frösche laichen auch im Schilf.

Welche Fische könnte man dort hineinsetzen?

Wir hatten an Karpfen, Schleien, Gründlinge, Welse und Flussbarsche gedacht. Vielleicht noch ein paar Teichmuscheln, die das Wasser filtern.

Könnt ihr uns ein paar gute Ratschläge geben?

Danke im Voraus :)


Karpfen PH-Wert über 6
Schleien PH-Wert 6,5-7,3
Gründlinge PH-Wert 7-7,5
Welse PH-Wert 6.5 - 7.5

Flussbarsche müsste gehen

ansonsten Karauschen, Giebel und Rotfedern besetzen.
Kalk mittels Boot einbringen.


Wenn Kalk zur Erhöhung des Ph-Wertes wegen Fischbesatz eingebracht wird, ist das nur eine einmalige Angelegenheit, oder muß sie wiederholt werden?
Wenn bereits Fische besetzt sind und es muß nachgekalkt werden, nehmen die dadurch irgendwelchen Schaden?
Meine Vorstellung vom kalken: Säcke mit Kalkpulver werden ins Gewässer gekippt. Es sinkt auf den Grund.
Ich glaube, das man so unterschiedliche Ph-Werte im Wasser hat.
Demnach müsste der Kalk vor dem ausbringen mit genug Wasser aufgeschlämmt werden und dann ausgebracht!

Ist ne Menge Arbeit und Aufwand, der viel Manpower, Logistik und teuer Geld erfordert, Habt ihr das mit
einkalkuliert?

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 981
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Welche einheimischen Fische im Moorteich bei pH 5?

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 13.04.2018 - 11:32

Muss jährlich wiederholt werden, ist klar.
Viel Arbeit mit mehreren Leuten aber so groß ist das Gewässer nun auch wiederum nicht.
Es wird ausgestreut. Youtube gibt Antwort.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Kiwi
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2018 - 0:28

Re: Welche einheimischen Fische im Moorteich bei pH 5?

Beitragvon Kiwi » 15.04.2018 - 21:18

TeamEichsfeldAngler hat geschrieben:Muss jährlich wiederholt werden, ist klar.
Viel Arbeit mit mehreren Leuten aber so groß ist das Gewässer nun auch wiederum nicht.
Es wird ausgestreut. Youtube gibt Antwort.


Vielen Dank für deine Antwort :)