Stehen Barben ehr im seichten oder im tiefen Wasser?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
lugga
Barsch
Barsch
Beiträge: 132
Registriert: 08.06.2011 - 16:03

Stehen Barben ehr im seichten oder im tiefen Wasser?

Beitragvon lugga » 25.06.2011 - 19:35

Hallo Freunde,
da ich ein großer Freund von Barben bin, wollte ich mal was in die Runde fragen: Stehen Barben ehr im seichten Wasser oder eher in Gumpen und Rinnen? Also sie stehen ja meist in starker Strömung, heißt das auch dass sie Gumpen wo sich die Strömung beruhigt meiden oder stehen sie bevorzugt im tiefen Wasser?
Danke schonmal vorab für eure Hilfe!

Gruß und Petri Heil Luca
Wer suchet, der findet, und wer findet, der fängt!

Petri Heil an Alle!

Benutzeravatar
Friedfischfreund
Barsch
Barsch
Beiträge: 172
Registriert: 20.12.2005 - 20:30
Wohnort: Das schöne Schwabenland

Beitragvon Friedfischfreund » 03.07.2011 - 14:17

Die Antwort ist: Sowohl, als auch :D ! D.h. Barben können im flachen Wasser stehen, wo sie Algen und Bachflohkrebse von den Steinen fressen, aber auch im tieferen Wasser (z.B. Gumpen unterhalb von einem Wehr). Das hängt sehr vom Gewässer ab und ist auch eine Frage der Jahres- und Tageszeit.

Was für ein Gewässer befischst du?

Grüße FF
Ein Spatz in der Hand ist immer noch besser, als eine Taube auf dem Dach.

Benutzeravatar
Classy Catchers
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 14
Registriert: 14.06.2010 - 21:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Classy Catchers » 08.07.2011 - 9:49

Hallo Lugga!

Im Sommer lieben Barben flache und stark durchströmte Bereiche. Dort gibt es den meisten Sauerstoff und am meisten Nahrung. Sobald das Wasser kälter wird (ab Oktober ungefähr) und der Wasserstand steigt, bevorzugen Barben wie fast alle anderen Fische auch die tieferen Rinnen von denen Du sprachst. Dort sind sie vor zu starker Strömung geschützt (Energieverbrauch) und es findet sich eher ein Nahrungshappen, der dort antreibt.

Aber: Ausnahmen bestätigen die Regel! Es gibt auch Sommertage, an denen tiefe Gumpen erfolgreich sind und auch im Winter kann mal das flachere Wasser den Fisch bringen. Also nie strikt eine Idee verfolgen, sondern immer ausprobieren...

Grüße

Wolfgang