Grundangeln aufRotfeder

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

pupsi240366
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 22.08.2010 - 16:37
Wohnort: 42929 Wermelskirchen

Grundangeln aufRotfeder

Beitragvon pupsi240366 » 22.05.2011 - 11:14

Guten Morgen

Möchte gerne bei uns an See mit der Grundangel auf Rotferder und Brassen gehen.
Wie schwer muss das Grundblei sein und habt Ihr tips für das Grundangeln, bin noch sehr frisch in diesem Thema

Petri heil und schönen Dank
Ein Fisch am Morgen verteibt Kummer und Sorgen[font=Times New Roman][/font]

Fisch 96
Barsch
Barsch
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2011 - 10:15

Beitragvon Fisch 96 » 22.05.2011 - 12:43

Ich benutze 40g Birnblei-Gummiberle (zum knoten schützen)-Wirbel-Fertigvorfach- 12er Haken mit Maden. Ein bischen Grundfutter drum herum Fertig.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 22.05.2011 - 13:39

Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 23.05.2011 - 0:03

Ich nehme bei uns im Kanal so 7-10g aber die sind auch schmal. Das Blei muss im See halt so schwer sein das Du die gewünschte Entfernung erreichst. Willst Du nur ein paar Meter raus reicht leichtes, willst Du weit raus muss es sehr schwer sein, so 60 - 80g. Das ist aber schon recht extrem. Wie gesagt normal reicht um die 10g und dann das was Du für die Weite eben brauchst.