rotfederproblem

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

goetz

rotfederproblem

Beitragvon goetz » 05.11.2009 - 9:42

in einem weiher,in dem ich oft fische,gibt es sehr viele rotfedern.leider fängt man kaum welche über 25cm.auf wurm beissen die rotfedern dort grundsätzlich nicht,den brotteig zerrupfen die kleinen fische und miniboilies würden im schlamm versinken.wie kann ich dort rotfedern über 25cm fangen?

Benutzeravatar
Holger Wulf
Hecht
Hecht
Beiträge: 2821
Registriert: 31.03.2003 - 10:11
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Holger Wulf » 05.11.2009 - 10:18

Rotfedern, die weder auf Tauwurm, noch auf Mistwum beißen? Dass sie Dendros nicht wollen, sehe ich völlig ein, aber bei den genannten Wurmarten bist du dir ganz, ganz sicher?
Tauwurm ist nämlich ein, nach meiner Erfahrung, hervorragender Köder für große Rotfedern.
Angeln, angeln, angeln und auch mal an die Leser denken!

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Caster

Beitragvon stratmann » 05.11.2009 - 11:09

Wenn Du reichlich Caster (Alle 1-2 minuten 5-20 Stück) schiesst kommen die grösseren Rotfedern, so sie denn im Gewässer vorhanden sind.

Teboraupen sind ein vielfach unterschätzter Köder beim Fischen auf große Friedfische!
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69

Benutzeravatar
Schwarzes -mäh-mäh
Barsch
Barsch
Beiträge: 141
Registriert: 23.10.2008 - 21:42

Beitragvon Schwarzes -mäh-mäh » 05.11.2009 - 11:15

Zieh einfach auf nen grossen Einzelhaken mehrere Maiskörner auf
Zalt - Fan