etwas längere Allroundrute gesucht!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

etwas längere Allroundrute gesucht!

Beitragvon allrounder 11 » 16.09.2009 - 11:26

Da ich momentan mal wieder aufrüsten will suche ich eine gute Allroundrute.Die jedoch etwas länger ist, so um die 4.50m . Die rute sollte vielerlei verwendbar sein , ich möchte sie zum zander,aal,hecht und Karpfenfischen mit pose verwenden. Aufgrund von vielen hindernissen kann ich mit kurzen ruten wenig anfangen. Eine Telerute ist in diesem fall erwünscht.Preislich so bis 70€.

mfg.

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 16.09.2009 - 12:31

Lass Dir im Laden Deines Vertrauens mal die Centurion Tele Strong von Mosella zeigen.
Ich nutze die Rute für Aal und Zander und zum Posenfischen auf Karpfen.

Bei grösseren Köderfischen oder schweren Bleien über 60 gr stösst sie aber an ihre Grenzen.
Olli
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69

Benutzeravatar
AalAlf
Zander
Zander
Beiträge: 229
Registriert: 03.12.2007 - 0:37

Beitragvon AalAlf » 16.09.2009 - 14:25

Mein favourit die Daiwa Apollo Tele ich hab sie in der ausführung 40-80g WG und 3,3m.
Müsste eigentlich genau die Rute für dein Bedürfniss sein was mich überzeugt hat ist der schmale Blank, die Rute hat dennoch genügend Rückrat ich benutze sie übrigens für genau die selbe Fischerei wie du.
Preis liegt bei 40€ ich hab sie im Angebot bei Stollenwerk für 20€ gekauft ist aber wieder bei 40€.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 16.09.2009 - 15:25

Hm denkst Du echt das eine 3,3m Rute das richtige ist wenn er eine 4,50m Rute sucht? In Kürzer würden mir evt. welche einfallen, aber in der Länge leider nicht.

Benutzeravatar
AalAlf
Zander
Zander
Beiträge: 229
Registriert: 03.12.2007 - 0:37

Beitragvon AalAlf » 16.09.2009 - 18:08

naja 3,60m ist denke ich das maximum an Teleruten die handlich sind.
Vielleicht wäre eine Brandungstelerute das richtige, aber da kenn ich mich nicht aus.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 16.09.2009 - 18:21

Oder halt eine spezielle Stellfischrute. Die gibt es in großen Längen und die sind speziell für sowas gedacht. Und das 3,60m das Maximum an handlichkeit ist stimmt auch nicht. Boloruten werden erst so um die 7m interessant, ich selber haeb auch zwei von 9m. So unhandlich sind die nicht, aber ok die sind dann auch für Brassen, ect. gedacht und nicht für Raubfische.
Aber wie gesagt es gibt ja spezielle Ruten für genau den Bereich den er genannt hat.

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 16.09.2009 - 18:28

Schau mal bei Zebco, Rhino und Quantum nach sog. Mittelmeerruten, da sind Dinger nach deinen Anforderungen drin.
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

Beitragvon allrounder 11 » 16.09.2009 - 21:39

Stellfischruten besitze ich die sind aber mit 6.50m zu lang gerade nachts .Außerdem lässt sich damit schwer druck ausüben.

@andal du schreibst mittelmeer ruten die werden aber vorne extrem steif sein oder irre ich mich da?

Wir haben fast nur hechtchen drin sowie kaum kapitale Karpfen.
Daher muss die rute kein "Brecher" sein.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 17.09.2009 - 3:28

Oder schau mal hier http://dam.tpk6.de/de/

DAM Katalog Seite 59. Eine Forellenrute von 4,20m und WG bis 60g.

Die Billigrutenserie Online gibt es auch bis 4,20m und 100g WG für 35 Euro Katalogpreis auf Seite 77. Als Stellfisch in 5m eine Seite weiter.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5784
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 17.09.2009 - 7:46

Hi! Die "Mittelmeerruten" sind schön weich.
Mitchell ist da führend.. .
Petri
DEUS LO VULT !

allrounder 11
Barsch
Barsch
Beiträge: 128
Registriert: 12.07.2009 - 0:30

Beitragvon allrounder 11 » 20.09.2009 - 23:59

Also von den Mittelmeerruten war ich nicht so begeistert wie siehts denn im höheren preissegment aus gibt es da evtl. alternativen.