Boilies ud Salz

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Korbinian
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2020 - 16:55

Boilies ud Salz

Beitragvon Korbinian » 07.11.2020 - 17:02

Ich bin neu hier im Forum und hab eine Frage. Aber erstmal zu mir als Angler. Vor 2 Jahren habe ich erst meinen Angelschein gemacht. Im ersten Angeljahr war ich erfolglos als Spinnfischer auf Hecht unterweges (auch mal mit Köderfischen) und dieses Jahr bin ich umgestiegen auf Karpfen und hab ganz gut gefangen. Mein bester war dieses Jahr ein Schuppenkarpfen mit 6,5 Kilo :)
Angeln tue ich meistens mit Futterkorb und Boilie.
Ich habe zwei Sorten Boilies eine fruchtige (Vanille) und einen herben. Diese habe ich jetzt (den süßen) in Zucker einglegt und den herben in Salz. In den Schüsseln liegen die schon locker 2 Monate. Ich wollte sie über den Winter weiter einlagern.
Macht das einlagern in Salz oder Zucker Sinn?
Kann man Boilies zu lang einlagern?

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2677
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Re: Boilies ud Salz

Beitragvon Tidi » 08.11.2020 - 23:08

Willkommen hier im Forum.

Salz entzieht den Boillies die Feuchtigkeit, dadurch halten sie länger, aber nicht ewig.
Ich würde sie sicherheitshalber einfrieren.

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5448
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Boilies ud Salz

Beitragvon Derrik Figge » 09.11.2020 - 1:35

Sie werden dadurch auch härter, was in Gewässern mit vielen Brassen gut sein kann. Sie können sie deutlich schlechter knacken als Karpfen, daher lassen sie die Boilies dann meist in Ruhe. So finden dann die Karpfen den Platz schneller und Deine Fangchancen steigen. Je nach Hersteller schrumpfen die Boilies aber auch beim Trocknen.

Zucker hab ich nie gehört, ob das Auswirkungen hat, kann ich daher nicht sagen.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Korbinian
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2020 - 16:55

Re: Boilies ud Salz

Beitragvon Korbinian » 10.11.2020 - 20:13

Zucker soll laut interner auch konservieren und die geschmacksstoffe von den boilies kräftiger machen. Ich schau oft ganz gern den youtubekarpfenanglern zu. Da bin ich zufälligerweise auf die Idee gekommen. Anscheinend scheint es eine gängige Methode zu sein boilies die Feuchtigkeit zu entziehen dass sie nicht zu schimmeln anfangen gerade wenn sie länger bei sommertemperaturen in den plastikbeuteln sind (wie es auf einer längeren sommerfahrt zu einem französischen Karpfen See sein kann)
Nach Frankreich hab ich s noch nicht zum angeln geschafft :(
die süßen boilies habe ich in Zucker eingelegt weil ich mir gedacht habe mit Salz macht s nicht so viel Sinn und Zucker konserviert ja auch.

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 527
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Boilies ud Salz

Beitragvon Colamann » 10.11.2020 - 22:03

Ja, Zucker konserviert auf die gleiche Weise, wie Salz, durch osmotischen Druck. Deshalb hält sich Marmelade oder Honig.