Barschschnur

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Döbelkiller
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 25.02.2012 - 23:25

Barschschnur

Beitragvon Döbelkiller » 12.06.2012 - 21:33

Hallo erstmal,
ich habe mir vor kurzem ein neue Rolle geholt, mit der ich hauptzächlich auf Barsch gehen will,und ich weis jetz nicht was für eine Schnur ich nehmen soll(auf jedenfall Mono) also welcher Durchmesser,ich angle mit Spinner ,Wobblern und Gufis.
???

Spinnfischer98
Zander
Zander
Beiträge: 266
Registriert: 19.03.2012 - 15:32
Wohnort: Wasungen

Beitragvon Spinnfischer98 » 12.06.2012 - 21:42

Darf man fragen warum du unbedingt Mono benutzen willst?
GRÜßE NICO
_ _ _ _ _ _ _

PERCH 4 LIVE

Döbelkiller
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 25.02.2012 - 23:25

Beitragvon Döbelkiller » 12.06.2012 - 21:50

Da ich von meinem Opa über 20 Rollen hab auf der Mono drauf ist,
ich will nur wissen ob, 16,17,18,19,20... Schnur am besten für Barsch geignet ist

Benutzeravatar
*Chorche*
Zander
Zander
Beiträge: 400
Registriert: 15.04.2012 - 20:17
Wohnort: Wien

Beitragvon *Chorche* » 13.06.2012 - 10:15

Kommt mir alles etwas dünn für größere Barsche vor.... Ich verwende beim Posenfischen 0,28er Mono (bei uns gehen auch mal karpfen auf den Tauwurm) und beim Spinnfischen 0,15er Geflochtene (es kann ja auch mal ein Hecht einsteigen) :)

LG

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2090
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Beitragvon mikesch » 13.06.2012 - 11:14

Hi,
nimm eine gute 0,18 - 0,20er Schnur, mach' ich genau so.
Rolle, Rute u. Schnur sollten korrespondieren.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
*Chorche*
Zander
Zander
Beiträge: 400
Registriert: 15.04.2012 - 20:17
Wohnort: Wien

Beitragvon *Chorche* » 13.06.2012 - 11:57

Wnn die Rollen mit Schnur von deinem Opa sind gehe ich davon aus dass die Schnur schon einige Jahre drauf ist. Die Schnur wird auch nicht jünger und beser.... Wenn du längerfristig auf Barsch angeln willst kann ich dir schon die Anschaffung einer neuen Schnur empfehlern :)

LG

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 959
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 13.06.2012 - 12:53

Wobei eine Mono völlig ausreicht, dieser ganze Hype um die Geflochtene geht mir schon tierisch auf den Sa**
Auch wenn mal ein Hecht einsteigen sollte ist es überhaupt kein Problem so lange die Bremse nur vernünftig eingestellt ist, dieses gilt auch für Multifile.
Der Opa hat sicherlich mit seinen Monos auch Fische gefangen, warum auch nicht ;) Vor 25Jahren wusste noch kein Mensch was eine Multifile Schnur ist.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
*Chorche*
Zander
Zander
Beiträge: 400
Registriert: 15.04.2012 - 20:17
Wohnort: Wien

Beitragvon *Chorche* » 13.06.2012 - 13:55

Es geht mir auch nicht darum, dass der Opa mit seinen Monos nichts gefangen hat, sondern dass Monoschnüre leider die Eigenschaft haben, nach ein paar Jahren spröde zu werden (das kann ich durch eigene Beobachtungen bestätigen) :)

Ob man dann mit Mono oder Geflochtener angelt ist Geschmackssache :)

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 959
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 13.06.2012 - 15:18

@ Chorche, fühlst Du dich angesprochen?
ist schon klar das die schnüre je nach alter und Lagerung nichts mehr taugen.
Ich persönlich wechsle meine Schnüre grundsätzlich nach spätestens einem Jahr.

Spinnfischer98 hat geschrieben:Darf man fragen warum du unbedingt Mono benutzen willst?


Darum ging es mir!
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!

http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
*Chorche*
Zander
Zander
Beiträge: 400
Registriert: 15.04.2012 - 20:17
Wohnort: Wien

Beitragvon *Chorche* » 13.06.2012 - 15:47

ich fühlte mich angesprochen (bin "geflochtener Liebhaber") ;) Dachte es war auf mein Posting bezogen (weil ich von geflochtener beim Spinnfischen geschrieben hab).

Aber jetzt ist es ja geklärt ;)

Spinnfischer98
Zander
Zander
Beiträge: 266
Registriert: 19.03.2012 - 15:32
Wohnort: Wasungen

Beitragvon Spinnfischer98 » 13.06.2012 - 17:18

Ich ziehe die geflochtene Ebenfalls weit der Mono vor! (beim Spinnfischen)
GRÜßE NICO

_ _ _ _ _ _ _



PERCH 4 LIVE

Benutzeravatar
*Chorche*
Zander
Zander
Beiträge: 400
Registriert: 15.04.2012 - 20:17
Wohnort: Wien

Beitragvon *Chorche* » 13.06.2012 - 17:22

Der Kontakt ist nun mal einfach direkter.... ;)

Aber z.B. bei Karpfen und Stör geht nichts über eine gut dehnbare Mono :D

hetja29
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2013 - 15:00
Wohnort: Hille

Beitragvon hetja29 » 28.07.2013 - 0:03

Also ich für meinen teil fische 13ner Geflochtene schnur damit auch einen evtl Hecht noch gelandet werden kann

Siggi R.
Barsch
Barsch
Beiträge: 118
Registriert: 08.06.2013 - 18:14
Wohnort: Celle

Beitragvon Siggi R. » 28.07.2013 - 0:33

Es kommt nicht nur auf den Durchmesser an. Die Schnur sollte ca. 5 kg Tragkraft haben, das reicht bei einer gut eingestellten Bremse auch für Hechte.
Ich habe schon 20er mit 2,5kg TK gehabt und auch mit 5,5kg
Das wichtigste beim Angeln sind lange Arme, damit man zeigen kann, wie groß der Fisch war!

hetja29
Brassen
Brassen
Beiträge: 64
Registriert: 25.07.2013 - 15:00
Wohnort: Hille

Beitragvon hetja29 » 28.07.2013 - 0:35

Meine Geflochten hat 10 Kilotragkraft