Fisch frittieren?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Dreamworker » 19.02.2018 - 10:12

Ich würde die Fischstücke vor dem Frittieren in Back- bzw. Bierteig wenden, und dann in Butterschmalz frittieren.
Fett ist ein Geschmacksträger....Zu den so frittierten Fischstücken passt eine süßsaure Soße mit exotischem, aber auch einheimischen Gemüse,
ganz gut.

Benutzeravatar
Wisper
Zander
Zander
Beiträge: 354
Registriert: 24.10.2015 - 12:39

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Wisper » 20.02.2018 - 7:54

Ich hab letztens beim Spanier frittierte Sardinien gegessen. In Tempura Teig. Da könnte ich mich reinlegen!
Verlustcounter 2019
Blinker 1 - Wobbler 3 - Gummifisch 2 - Rute 1 - Spinner 12

Mein Instagram - > https://instagram.com/wobi.t/

Dirk90
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2016 - 10:13

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Dirk90 » 01.03.2018 - 16:40

Wisper hat geschrieben:Ich hab letztens beim Spanier frittierte Sardinien gegessen. In Tempura Teig. Da könnte ich mich reinlegen!


Hatte ich auf Teneriffa - Herrlich lecker!

Freddy Gately
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2018 - 16:06
Wohnort: Hamburg

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Freddy Gately » 03.03.2018 - 17:29

Hallo,

Alles hängt von Geschmack ab, wer was mag.
Ich mag frittierene Fische
So einen Rezept von Backfisch in Bierteig
Zutaten
500 g Fischfilet(s)
125 ml Bier
125 g Mehl
2 Ei(er), getrennt
40 g Butter
Salz, Pfeffer, Frittierfett

Das Mehl mit Salz würzen und mit Bier glatt verrühren. Die Eier trennen und das Eiweiß zunächst beiseite stellen. Das Eigelb unter den Bierteig rühren und den Teig ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Die Butter auf niedriger Temperatur zerlassen und etwas abkühlen lassen, dann mit dem Handrührgerät unter den Bierteig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Bierteig heben.

Rotbarschfilet oder Seelachsfilet in mundgerechte Stücke teilen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Fritteuse ohne Korbeinsatz auf ca. 170° vorheizen. Die Fischportionen einzeln durch den Teig ziehen und vorsichtig ohne Korb in das heiße Frittierfett legen. Dabei nicht mehr als 5 oder 6 Fischstücke auf einmal frittieren. Sie dürfen sich nicht berühren. Nach ca. 5 Minuten den ausgebackenen Fisch mit einer Schaumkelle aus der Fritteuse heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm halten, bis aller Fisch frittiert ist.
Du wurdest geboren um echt zu sein, nicht umbook of ra gratis perfekt zu sein.

flami
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2018 - 4:20

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon flami » 06.03.2018 - 6:08

Hi,

ich mag frittierten Fisch mit Pommes und ein kühles Bier :)

LG

Benutzeravatar
Steve Kpunkt
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 36
Registriert: 29.06.2016 - 19:13

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Steve Kpunkt » 20.02.2019 - 16:39

Hier findet Ihr drei wirklich leckere Backfisch-Rezepte: https://www.blinker.de/fischrezept/backfisch-3-top-rezepte/

Guten Hunger! ;)
Tick, Tick, TOCK!

FrankenStadtte
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2019 - 15:25

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon FrankenStadtte » 27.10.2019 - 0:54

Frittieren ist eine schwierige Sache. Je mehr Fett im Essen ist, umso leckerer schmeckt es. :D Spaß bei Seite. Ich finde, es kommt ganz stark auf die Zubereitung des Fisches an. Mit einer super Marinade kann der Fisch aber auch ohne Fett sehr gut schmecken. Für Leute, die den Geschmack vom Frittierten nicht vernachlässigen wollen, können alternativ zu einer Heißluftfritteuse greifen. Da nicht jede Heißluftfritteuse für jeden Fisch geeignet wäre, sollen sich die umschauen die es interessiert auf: KEINE WERBUNG. Nicht jeder mag den Geschmack von frittierten Fisch mit wenig Fett, aber der Körpber könnten ihnen vielleicht danken. (Kalorien einsparen ist damit gemeint). Obwohl ich eine Heißluftfritteuse habe, greife ich trotzdem mal zur Pfanne, wenn es Fisch geben soll. Also immer Fisch in der Heißluftf. kann ich euch nicht empfehlen, aber ab und zu, um dem Fisch einen anderen Geschmack zu geben Ja. Dieses Ding kann ja auch für mehr verwendet werden.
LG

Benutzeravatar
CarolLozano
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 12.11.2019 - 14:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon CarolLozano » 12.11.2019 - 14:45

Ich denke, der Fisch sollte gebraten werden. Nur in dieser Form kann es gefressen werden, da sonst viele Mikroorganismen im Fisch verbleiben. :hand:
Arme haben Kinder, Reiche haben Rinder.

Benutzeravatar
Gruni
Zander
Zander
Beiträge: 235
Registriert: 28.06.2018 - 14:37
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Gruni » 18.11.2019 - 15:42

Ich habe am WoE mal die TK durchstöbert und mir ist noch Welsfilet von meinem Großen im Sommer in die Hände gefallen. Da ich den Wels schon in diversen Varianten gegessen habe, fehlte nurnoch der Versuch des frittierens.
Habe das mit einem ganz normalen Bierteig aus dem Kochbuch gemacht, das Filet in handliche Stücke geschnitten, etwas Salz&Pfeffer und im Teig gewälzt.
Welsfilet.JPG
Welsfilet.JPG (450.75 KiB) 331 mal betrachtet

Backteig.JPG
Backteig.JPG (371.61 KiB) 331 mal betrachtet

Ab in die Fritteuse
frittieren.JPG
frittieren.JPG (454.48 KiB) 331 mal betrachtet

und abtropfen lassen
abtropfen.JPG
abtropfen.JPG (439.83 KiB) 331 mal betrachtet

Einfach nur Lecker
Lecker.JPG
Lecker.JPG (587.99 KiB) 331 mal betrachtet

Wels eignet sich aufgrund der im Filet nicht vorhandenen Gräten und des festen weißen Fleisches imho extrem gut zum frittieren!
War geschmacklich wirklich sehr gut, auch nicht wirklich fett und ich hab von Frau direkt die Freigabe für weitere Nachtangelsessions nächste Saison bekommen.
Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! ;)
Tight Lines
Gruni

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Thorben » 18.11.2019 - 16:01

Raffinierte Herangehensweise :D Sieht klasse aus. Bei mir gab es gestern sous vide gegarten Zander vom Edersee, aber so n schöner Backfisch wäre auch mal wieder was :-S Da muss ich wohl mal wieder los :D

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Schimpi » 19.11.2019 - 8:16

Sehr geil... :clap:
So en scheenes ausgebaggenees Welsfilet is schoo was feines. 8)

Seit meine bessere Hälfte festgestellt hat dass Zander und Barsch lecker sind, schickt sie mich auch wieder angeln, wenn sich die Filets im Froster dem Ende neigen. :lol: :dance: :lol:
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Thorben » 19.11.2019 - 8:45

Schimpi hat geschrieben:... schickt sie mich auch wieder angeln, wenn sich die Filets im Froster dem Ende neigen. :lol: :dance: :lol:


Ich sehe schon den Speiseplan im Hause Schimpi:

Die Empfehlung des Tages: Filet vom Zander und Barsch, dazu reichen wir Barsch an der Rückengräte und als Vorspeise eine feine Fischsuppe :D

Mescalero
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 8
Registriert: 08.11.2019 - 6:24

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Mescalero » 19.11.2019 - 13:29

Nachtisch: Mousse au poisson :clap:

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fisch frittieren?

Beitragvon Gerd » 19.11.2019 - 14:30

Saulecker Gruni, nech ? Da können die Wallerchen gar nicht groß genug sein. Das tolle beim Wels ist, dass er nicht trocken wird. Der Backfisch im Bierteig ist schon ein Knaller, den mag sogar mein Sohnemann und meine Frau. Vor geraumer Zeit habe ich hier in der Fischküche auch mal ein Rezept mit Salat usw veröffentlicht, das geht auch ganz wunderbar mit Barsch und Zander :p
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen