Gummifische und ihre Gefahren

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Friedfischschreck
Zander
Zander
Beiträge: 911
Registriert: 14.08.2006 - 18:16

Gummifische und ihre Gefahren

Beitragvon Friedfischschreck » 02.08.2007 - 16:07

Sehr geehrter Herr Strehlow,
das Fischen mit Weichplastikködern wird immer populärer doch ich frage mich schon seit geraumer Zeit, ob die Weichmacher in den eben beschriebenen Kunstködern Gesundheitsgefährdent sind. Wenn man Zeitungen , wie die Stift- und Warentest, aufschlägt liest man immer wieder von Skandalen bei dennen Supermärkte, Werkzeuge verkauften in deren (Gummi-)Griffen Krebseregende Substanzen gefunden wurden. Sind solche giftigen Stoffe auch in Twistern, Shads usw forhanden?

In Hochachtung Maximilian Herold
mfg


Friedfischschreck

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Benutzeravatar
Jörg Strehlow
Zander
Zander
Beiträge: 615
Registriert: 27.11.2003 - 22:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Jörg Strehlow » 02.08.2007 - 16:23

Lieber Maximilian Herold,

man sollte natürlich nicht gerade auf den Teilen rumkauen und sie auch besser vor Kleinkindern verstecken (auch ohne Haken also!). Bei gewöhnlichem Gebrauch von Gummiködern sind mir und anderen Spinnfischern oder Händlern bisher jedoch noch keine Gesundheitsschäden bekannt geworden.

Die von Ihnen angesprochenen Weichmacher befinden sich in nahezu jedem formbaren Kunststoff und sind von daher inzwischen ein Teil unseres Alltages geworden.

Grüße aus Hamburg
-Jörg Strehlow -