Spirotec vom AngelSpezi

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Wie findet Ihr die Spirotec´s?

Umfrage endete am 19.01.2009 - 13:39

Gut
4
57%
Schlecht
2
29%
geht so
1
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 7

carphunter1968
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 14.03.2006 - 16:56

Spirotec vom AngelSpezi

Beitragvon carphunter1968 » 05.12.2008 - 13:39

Hallo Boardies.

Ich habe hier im Forum danach gesucht, aber noch keinen Thread gefunden.

Ich habe mir vor kurzem bei meinem Tackle-Dealer folgende Köder geholt:
Bild

Nach einer anfänglichen Skepsis, auf Grund schlechter Erfahrungen mit den Dissel-Trouts, habe ich mich dann doch entschlossen diesen Köder zu erwerben und auszuprobieren.

Die Fänge sind absolut positiv ausgefallen.

flaterricx
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 26.12.2008 - 16:38
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon flaterricx » 28.12.2008 - 2:08

Hey
Ist doch eigentlich nur was für Leute, die zu faul zum "kneten" sind ;)

carphunter1968
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 14.03.2006 - 16:56

Beitragvon carphunter1968 » 29.12.2008 - 8:10

flaterricx hat geschrieben:Hey
Ist doch eigentlich nur was für Leute, die zu faul zum "kneten" sind ;)

Nicht so ganz.
Wenn ich an einem Forellensee ca. 50m weit werfen möchte, verabschiedet sich der Teig oftmals schon beim zweiten Wurf. Bei diesen Teilen passiert das jedoch nicht.

flaterricx
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 26.12.2008 - 16:38
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon flaterricx » 29.12.2008 - 17:05

Ja das stimmt. Nur ich kenne leider keinen Fopu der so groß ist :(
Bei uns gibts nur so Badewannen. Wenn man natürlich so ein Gewässer zur verfügung hat, ist das eine Alternative zu den Naturködern ;)

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 29.12.2008 - 17:41

Die Fänge sind absolut positiv ausgefallen.


Wie lange hält so eine Köder denn durch ? Nach wieviel Forellen ist er auszutauschen ?
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

carphunter1968
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 14.03.2006 - 16:56

Beitragvon carphunter1968 » 29.12.2008 - 17:54

Nach meiner Erkenntnis hält er locker 20 bis 30 Forellen.
Einfach den Köder vor dem Hakenlösen auf dem Vorfach hochschieben und gut ist.

flaterricx
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 26.12.2008 - 16:38
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon flaterricx » 29.12.2008 - 23:04

Also wird dieses Teil übers Vorfach auf den Haken geschoben ?

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 30.12.2008 - 0:08

Du durchstichst mit einer Ködernadel den Köder und fädelst die ganze Sache somit auf.
Sollte bei Weichplastik nicht das Thema sein.
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"

flaterricx
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 26.12.2008 - 16:38
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon flaterricx » 01.01.2009 - 14:32

Aaaaaachso :idea:
Ich dachte immer die wären aus Hartplastik. Ja gut dann weiß ich Bescheid ;)

carphunter1968
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 14.03.2006 - 16:56

Beitragvon carphunter1968 » 02.01.2009 - 7:57

Die Teile aus Hartplastik sind die Dissels und die taugen absolut nicht.
Die Spirotecs gibt es nur bei wenigen Händlern und sind absolut genial und wesentlich günstiger wie die aus Hartplastik.

Der Junge mit der Angel
Zander
Zander
Beiträge: 820
Registriert: 25.03.2005 - 18:06

Beitragvon Der Junge mit der Angel » 02.01.2009 - 20:44

Wann schlägst du denn an?
Bei normalem Forellenteig bringt ein sofortiger Anhieb ja sehr oft Fehlbisse da die Forellen den Köder beim ersten mal nicht richtig nehmen. Versuchen die Fische das Plastikteil überhaupt zu schlucken oder muss man sofort anschlagen? Gibt das keine Probleme mit Fehlbissen?
"Wenn man nicht ab und zu Pech im Leben hat, weiss man das Glück nicht zu würdigen...
Danke dafür!"

carphunter1968
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 14.03.2006 - 16:56

Beitragvon carphunter1968 » 03.01.2009 - 8:26

Da die Spirotecs weich sind, kannst Du sie ruhig ein wenig laufen lassen.
Wichtig ist ein haken in der Größe 4 oder 6. Damit bekommst du wesentlich weniger Fehlbisse da der haken sofort sitzt.
Ich benutze diese Haken:
http://www.angelcenter-soest.de/Haken/G ... 14866.html
und diesen
http://www.angelcenter-soest.de/Haken/G ... 20394.html

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 03.01.2009 - 10:43

Was mich noch interessiert, schwimmen die Teile ?
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"

carphunter1968
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 14.03.2006 - 16:56

Beitragvon carphunter1968 » 03.01.2009 - 12:57

sie schweben

Benutzeravatar
Bollerknitzel
Zander
Zander
Beiträge: 201
Registriert: 28.07.2003 - 12:39
Wohnort: Hessen Main Taunus Kreis

Beitragvon Bollerknitzel » 13.01.2009 - 9:14

Gibt es die auch oline irgendwo zu kaufen?
Grüße und dicke Fänge!
R.W.