Sinkender Teig...


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
GreyShade
Zander
Zander
Beiträge: 561
Registriert: 03.05.2011 - 18:12
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Sinkender Teig...

Beitragvon GreyShade » 02.03.2018 - 23:38

Guden!

Hat von euch schon mal jemand den Sinkenden Forellenteig von Top Secret benutzt? Hab den heute beim Stöbern gesehen und mal zwei Döschen mit genommen. Am Sonntag ist lustiges Forellenangeln am Teich angesagt, mal gucken wie der so ist...
Meine Idee dahinter ist, das ich den ja an ner passiven Posenmontage nicht extra mit Blei beschweren muss...

Greetz,
Grey
Bild

Benutzeravatar
GreyShade
Zander
Zander
Beiträge: 561
Registriert: 03.05.2011 - 18:12
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Sinkender Teig...

Beitragvon GreyShade » 04.03.2018 - 20:47

Gab den ganzen Vormittag auf den sinkenden Teig zwei Bisse, die nicht hängen geblieben sind, auf "standard" gelben Knoblauchteig auftreibend gab es auch zwei, da ist immerhin eine hängen geblieben...

Allerdings war es am ganzen Teich bis auf zwei drei sehr kleine Stellen ziemlich Mau mit Bissen...

Ich werde da einfach bei anderer Gelegenheit nochmal vergleichen..

Greetz,
grey
Bild

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3175
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Re: Sinkender Teig...

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 04.03.2018 - 21:45

Mich nervt das auch immer das der teig schwimmt. Hat welche farbe hat der denn?
Angeln :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10531
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Sinkender Teig...

Beitragvon Gerd » 05.03.2018 - 6:32

Gerade beim aktiven Fischen mit sinkendem Teig hast Du den Vorteil, dass Du exakter die gewünschte Tiefe befischen kannst und nicht mit dem Auftrieb kämpfen musst. Ich hatte schon gute Erfolge mit sinkendem Teig (keine Ahnung, ob von TopSecret), aber ob die Fische nicht auch auf schwimmenden Teig gebissen hätten ..? :-S
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*