• Die Kunst liegt darin, an den Schniepeln vorbei zu angeln. Denn es geht ja um die reine Kunst. :lol:
    Deswegen bin ich der Meinung, daß es nicht angebracht ist, wahre Hakenorgien am Köder zu befestigen. Wenn die Schniepel schon nicht zu vermeiden sind, dann sollte man sie nicht verangeln.

  • Wirbel mit genügend Tragkraft ( 10 kilo ) , dann kannst du die Köder noch schneller wechseln und ich würde wenn ich du wär vor deinem Trip dir von einem anderem Angler aus deinem verein oder durch Videos aus Youtube mir genau anschauen, wie du richtig mit Gummifischen und Wobblern angelst. Sonst nutzten dir die besten Wobbler und die tollsten Gummifische nich viel.....
    den Fehler hab ich auch lange zeit gemacht fehlendes können durch gute Köder auszugleichen ;D

  • Zander angeln hab ich eig. drauf mit Wobblern sowie auch mit Wobbler!


    So viel wie ich mir bis jetzt von Uli Beyer und co abgekuckt ist
    - kein faulenzen
    - Gufi ruhig auch mal einfach einholen
    - GuFi hoch hüpfen lassen (große Jigbewegung)
    - je nach Wobbler einfach einkurbeln oder auch twitchen (letztetes mach ich normal öfter)


    Wenn was falsch ist oder ich was vergessen hab bitte schreiben!

  • Zander angeln hab ich eig. drauf mit Wobblern sowie auch mit Wobbler!


    So viel wie ich mir bis jetzt von Uli Beyer und co abgekuckt ist
    - kein faulenzen
    - Gufi ruhig auch mal einfach einholen
    - GuFi hoch hüpfen lassen (große Jigbewegung)
    - je nach Wobbler einfach einkurbeln oder auch twitchen (letztetes mach ich normal öfter)


    Wenn was falsch ist oder ich was vergessen hab bitte schreiben!

  • Habe jetzt auf meinem Einkaufszettel stehn:


    - Geflochtene Schnurr ca. 10kg (Spiderwire, PowerPro)
    - Gummifische (10-16cm Hecht und 5-10cm Barsch
    - Jig Köpfe (10-16g Hecht und 5-10g Barsch)
    - Wobbler (alle Modelle die mir empfohlen wurden rausgeschrieben)
    - Wirbel 15-30 kg tragkraft
    - Snaps 15-30 kg tragkraft
    - Zange zum Hakenlösen
    - Klemmhülsenzange
    - Klemmhülsen
    - Stahlvorfach 1x7


    Wenn ich was vergessen hab bitte schreiben!

  • Wenn du deine Rolle mit neuer geflochtener Schnur bespulen willst solltest du sie vorher ein wenig mit monofiler Schnur unterfüttern,
    damit die steife und glatte Geflochtene nicht auf der Spule rumrutscht.
    Die Geflochtene einfach mit der monfilen Schnur mit Hilfe eines doppelten Grinner-Knoten verbinden.

  • Nach einer Umüberlegung auf der hinfahrt!
    Kamm heute auf der Messe alles anders!


    NEUE RUTE: DAM Ultra Strong Power Tip 50 20-50g


    NEUE ROLLE: Shimano Gatana 2500 FB


    KLEINZEUG:


    -Schnurr 0.12 Geflochtene von GoFish ( ein kleiner Stand der von vielen anderen Händlern empfohlen wurde obwohl sie Fireline usw. hatten)
    - Drillinge von Sänger Gr. 2 und Gr. 4 jeweils 5 Stück
    - 2x10 Snaps von Spro 35kg Tragkraft
    - 2x12 Wirbel von Spro 20 kg Tragkraft
    - Klemmhülsen Zange von Hardy und Greys (scheint die selbe zu sein wie deine Raubfischfan)
    - Soft Strand von Drennan 20lb
    - Klemmhülsen von Drennan
    - Billig-Wobbler von Kinetic (im Vorführungsbecken Saugeil gelaufen)
    - Westin Mini Jerk


    Was sagt ihr dazu? Wenn mir jemand sagen kann ob irgend ein Produkt gut oder schlecht ist bitte schreiben !
    -

  • Also Rute/Rolle und die Köder kenn ich nicht. Der Westin Jerk soll allerdings sehr fängig sein.
    Den kannst du auch einfach so einkurbeln ohne ihn zu jerken.
    Ansonsten kannst du im Internet noch so einige fängige Kunstköder finden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!