Jerken auf Hecht

  • Das mit der 0,23er-0,28er Schnur ist Quatsch. 0,18-0,20 reicht normalerweise locker.
    Fängig ist die Methode übrigens auch nur dann wenn man sie in den passenden Situationen anwendet, das bekannteste Beispiel sind wohl die Flachwasserzonen nach der Laichzeit. Im Sommer über Krautfeldern geht auch sehr gut!
    Natürlich kann man auch im Winter mit Sinkenden Jerks erfolgreich sein (es sei denn das gewässer ist Flach, dann gehts auch normal mit flachlaufenden), allerdings ist dann glaube ich trotzdem Jiggen erfolgreicher. Wunder darf man natürlich nicht erwarten, aber mir macht das Jerken einfach mehr Spass als Blinkern oder Jiggen.

  • Zitat von der-raubfischer

    Das mit der 0,23er-0,28er Schnur ist Quatsch. 0,18-0,20 reicht normalerweise locker.


    Mindestens 0,23mm war die Aussage von diesen Herren hier auf die Frage welche Schnur man für eine Jerk-Rute nutzen sollte. Die Begründung dabei war die Belastung die beim stundenlangen werfen und dem ruckweisen Bewegen von evt. 50g (oder noch schwereren) Ködern eintritt. Auf der Messe wo ich das Bild gemacht habe hatten sie mehrfach 0,23mm, besser noch etwas dicker, empfohlen. Das entspricht so in etwa einer 20 LB Schnur. Ich habe da einfach mal auf deren Erfahrung vertraut. Bestätigt wurde ich dann noch hier http://www.blinker.de/forum/viewtopic.php?t=27449 von unseren "Experten" Lahnfischer und English Pike, wobei die sogar ihre Schnur noch ein ganzes Stück dicker wählen. Da wurde meine 0,25mm Aussage ja von der Mehrheit noch als zu schwach ausgelegt.


    Als Quatsch empfinde ich 0,23mm und mehr zumindest nicht wenn ich all diese Aussagen von sehr erfahrenen Anglern zusammenzähle.

  • Zitat von der-raubfischer

    Das mit der 0,23er-0,28er Schnur ist Quatsch. 0,18-0,20 reicht normalerweise locker.
    Fängig ist die Methode übrigens auch nur dann wenn man sie in den passenden Situationen anwendet, das bekannteste Beispiel sind wohl die Flachwasserzonen nach der Laichzeit. Im Sommer über Krautfeldern geht auch sehr gut!
    Natürlich kann man auch im Winter mit Sinkenden Jerks erfolgreich sein (es sei denn das gewässer ist Flach, dann gehts auch normal mit flachlaufenden), allerdings ist dann glaube ich trotzdem Jiggen erfolgreicher. Wunder darf man natürlich nicht erwarten, aber mir macht das Jerken einfach mehr Spass als Blinkern oder Jiggen.


    Zu deinen Aussagen kann ich nur eins sagen: "Keine Ahnung, aber davon mehr als reichlich!"

  • Also Ich schreibe dir mal etwas zu deiner Frage:


    Jerken an sich ist , finde ich, im Frühjahr am effektivsten, hier sind die Hechte gerade nach der Langen "Fischarmut" wieder richtig aggressiv. Gerade mit einem Jerk im flachwasser hat man richtig gute chancen.


    Jerks: Ich benutze fast ausschließlich die Salmo Jerks Slider 10
    Jedooch schwimmen du kannst sie so 20 cm unter der Wasseroberfläche jerken .... ( richtig spannend!!!)


    Rute: Ich jerke am liebsten mit der Beast master von shimano , kombiniert mit einer Red Arc 10400 beschnürt mit einer Stroft GTP 0,22 und als vorfach ein dickes Fluor Carbon vorfach


    Mir hat mit dieser Schnurdicke noch nie ein Hecht abgerissen.


    GErne fische ich auch mit einer Multirollen ( Tom Hawk geeignet für einsteiger) und meiner Shimano rute Clarus.


    Ich hoffe dir bringt dies ein wenig, ich kann nur sagen es macht echt richtig spaß


    Lg Hecht Nr.1

  • Mit dem Thema Jerken habe ich mich schon mal ausführlich auseinandergesetzt, auf meinem Blog findest du meine Jerkfibel, in der im Großen und Ganzen alle anfänglichen Fragen erklärt sein dürften ;)
    Auf meinen Jerkrollen ist eine 50 LB Spiderwire Stealth aufgespult, Vorfach ist meistens ein 40 LB Titanvorfach.
    Wenn du noch keine Kohle für ne geeignete Kombo hast, dann spare lieber etwas länger und kauf dir was vernünftiges. Für rund 200 € wirst du dann tackle haben, dass nicht nur mehr Spaß macht, sondern vor allem deutlich länger hält und mit dem du weniger Köder verlierst. Bei Billigrollen gibts im Wurf gerne mal Schnurstopper und dann kannst du mal sehen, wie weit so ein Jerk fliegen kann, wenn hinten kein Angler mehr dranhängt (vor allem, wenn die Schnur/Vorfach zu schwach gewählt ist)... :lol:


    PS: Hier kriegst du ne gebrauchte Kombo, die absolut top ist {ß*#

  • Zitat von hecht2906

    Zu deinen Aussagen kann ich nur eins sagen: "Keine Ahnung, aber davon mehr als reichlich!"


    Dann begründe doch bitte mal. Mag sein dass das mit der schnurdicke nicht ganz richtig ist. Ich fische seit ca. 2 Jahren eine 0,18er und mir ist damit 2009 kein einziger Fisch bzw. Köder abgerissen. Ganz am Anfang ist das häufiger vorgekommen (also köder abgerissen, nicht Fischverluste) weil ich da noch eine schlechte Multi benutzt habe, bei der man öfters Perrücken bekam. Seit ich die Curado 201 habe hatte ich sogut wie keine Abrisse.
    Ich würde von dir jetzt gerne mal von dir wissen, wo du in meinem Post entnimmst dass ich mehr als reichlich wenig Ahnung habe.

  • Zitat

    als vorfach ein dickes Fluor Carbon vorfach


    Bitte diesen Teil komplett igorieren!


    Bei Hecht ist Stahl oder Titan die Nr.1 - zahle bitte nicht mit dem Vorfach Lehrgeld, es waere schade wenn man aus Experimentierfreudigkeit ein Hecht verrecken muesste!!

  • Hi,
    War gestern auf der boot Duseldorf,war ganz ok aber nicht so gut wie alesagen.
    Also ich habe mier gesetern entlich eine vernuftige spin combo geholt


    Rute:Royemeijer Qualifier distance spin 270cm Rolle:Comoran CORCAST AL
    mit einer 10 Kilo schnur. Ich habe einen super messe Preis bezahlt 100€ statt
    220 € .Der verkeuver meinte das wäre ein Jerk combo kan ich aber für alle Sinarten benutzen.
    @Bergi wenn du dein Dad uberreden kanst zu eine Angel Messe zu gehen bekomst du immer super Preise und sind meisten auch sehr lerreich.

    Wie kann jemand behaupten Angeln sei langweilig, wenn er noch nie Angeln war
    ??????????????????


  • Und hier kommt die Übersetzung :


    Ich war gestern auf der Boot in Düsseldorf. Es war ganz ok, aber nicht so gut, wie alle sagen.
    Ich habe mir gestern endlich eine vernünftige Spincombo gekauft.
    Rute : Rozenmeijer Qualifer distance Spin 270 cm, Rolle Cormoran Corcast AL mit einer 10 Kilo tragenden Schnur. Ich habe einen super Messepreis gezahlt, 100 € statt 220 Euro. Der Verkäufer meinte, das sei eine Jerkcombo, ich kann sie aber auch für alle Arten des Spinnfischen nutzen.
    bergi : Falls Du Deinen Vater überreden kannst zu einer Angelmesse zu gehen, bekommst Du dort immer super Preise und die Messen sind meist auch sehr lehrreich.


    Zusatz von meiner Seite.
    Demnächst ist in Mannheim im Dudenverlag eine Messe zur Entwicklung der deutschen Rechtschreibung.

    So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgestorben und es leben nur noch die Idioten.

  • Mein Gott Ist doch Total Egal.
    Aber ich habe auch keine lust mich zu streiten.
    Also gehe ich mahl am besten Nach Mannheim und schaue ob ich da Preiswert ein Duden kaufen kann. :D :D :D ?

    Wie kann jemand behaupten Angeln sei langweilig, wenn er noch nie Angeln war
    ??????????????????

  • Ich glaube der Moderator wollte damit nur freundlich darauf aufmerksam machen das hier auf Lesbarkeit der Texte wert gelegt wird.


    Aber warum ich schreibe, der Preis ist sicher ok, aber ein super Messeangebot ist es nicht mehr. Ultimate ist insolvent, und da sie auch die Rozemeijer Artikel im Vertrieb hatten werden die zur Zeit fast überall abverkauft. Bei uns gab es sie mit 50% Rabatt und auch andere Läden feuern sie raus. Dazu kommen noch die Händler welche die Insolvenzmasse ersteigert haben. Da kann man jetzt echt günstig zuschlagen, muss aber damit leben das Ersatzteile wohl nicht mehr zu bekommen sein werden.


    Aber wenn ich das mal überschlage, ca. 80 Euro für die Rolle, die Rute kostet im Abverkauf wohl auch so um die 60 Euro, dann ist der Preis immer noch ok, und Deine Empfehlung nach Messepreisen ausschau zu halten natürlich auch. Du hast aber halt nicht wirklich 120 Euro gespart weil die Ruten halt durch die Insolvenz allgemein im Preis gefallen sind.


    Ich hoffe ich verderbe Dir damit nicht den Spaß am Kauf, denn wie schon gesagt, 40 Euro ist auch schon gut gespart. Dann viel Erfolg damit!

  • Zitat von Timo fried fish

    Mein Gott Ist doch Total Egal.
    Aber ich habe auch keine lust mich zu streiten.
    Also gehe ich mahl am besten Nach Mannheim und schaue ob ich da Preiswert ein Duden kaufen kann. :D :D :D ?


    Den Duden kannst du dir eigentlich auch sparen, denn auf jeden PC ist auch ein Rechtschreibeprogramm (z.b. im Outlook /Windowsmail) - einfach "rein kopieren",korrigieren(macht dann das Programm ;) ) und dann hier einstellen, das braucht auch nicht viel Mühe und es kommt am Ende nicht so ein "Kauderwelsch" heraus. :!: :!: ;) ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!