Friedfische im Möhnesee

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Flaggschiff
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2019 - 7:03

Friedfische im Möhnesee

Beitragvon Flaggschiff » 11.07.2019 - 7:20

Moin zusammen,

Ich habe vor am Wochenende am Möhnesee angeln zu gehen. Für die Abendstunden habe ich ein Boot zur Verfügung um auf Raubfische zu gehen, Vormittags/Mittags will ich jedoch bei einem kühlen Blonden auf Friedfische gehen.
Ich kenne den See nicht und war hier noch nie angeln. Nach google Informationen soll der Möhnesee eher einer Badewanne gleichen und teilweise um die 30 Meter tief sein.
Jetzt meine Frage (Ich bin Anfänger ;)). Wo kann ich am besten mit Friedfische rechnen? Ich habe 2 Feederruten, jedoch weiss ich nicht so recht, ob das mit dem Feedern auf Grund so klug ist - an einem recht tiefen und steil abwärtsgehenden See. Wo stehen die Fische denn bzw. sollte ich lieber eine andere Methode als Feedern nehmen?

Vielen Dank für die Tipps im Vorfeld
Gruß

Flaggschiff
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2019 - 7:03

Re: Friedfische im Möhnesee

Beitragvon Flaggschiff » 12.07.2019 - 23:31

Moin nochmal,
Niemand da, der mir den einen oder anderen Tipp geben kann? :p

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2114
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Friedfische im Möhnesee

Beitragvon mikesch » 14.07.2019 - 18:28

Hi,
habe zwar schon im Möhnesee gefischt, aber nur auf Raubfische.
Bei Stockum bzw. Wamel, d. h. im flachen Teil des Sees soll es gut sein. Dürfte auch Wasserstand abhängig sein.
Ist aber nur Hörensagen.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Flaggschiff
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2019 - 7:03

Re: Friedfische im Möhnesee

Beitragvon Flaggschiff » 15.07.2019 - 18:23

Danke für die Rückmeldung :)