Ideale Rute für meine Zwecke; Zander/Barsch Mittellandkanal

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Telaris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2012 - 0:49

Ideale Rute für meine Zwecke; Zander/Barsch Mittellandkanal

Beitragvon Telaris » 31.01.2012 - 1:30

Erstmal ein herzliches Hallo zeitgleich mit meinem ersten Thread hier im Forum;)

Wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach der richtigen Rute zum Zanderangeln aber welchen ich auch gezielt auf die Barsche einsetzen kann. Hier paar Eckdaten zu dem was ich mir vorstelle. Die Angel wird am Mittellandkanal bzw am Stichkanal zum Einsatz kommen.

Strömung: kaum bis mässig
Hauptköder: Gummifische bis ca 12cm (Jigkopf ca 10-15gr) in Ausnahmefällen auch mal bis 15cm aber auch mal kleinere Wobbler (5-10cm) um gezielt auf Barsche zu gehen.
Da freie Ufer tendiere ich zu einer Länge von 2,70m. Preis sollte sich bei/bis ca 100€ einpendeln.
Es ist wahrscheinlich nicht einfach bzw nicht möglich das gewünschte Spektrum komplett abzudecken, aber bin dennoch dankbar für jeden Tip was den Grossteil abdeckt! ;)

danke im voraus

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 31.01.2012 - 13:40

Eine Rute die 5cm Wobbler und 15cm Gummifische gleich gut führen lässt gibt es meiner Meinung nach nicht.
Zum Gummifischen wäre z.B. eine Greys Prowla, Yasei Aspius oder Sportex Black Stream geeignet.
Du kannst Dir aber mal die Berkley Pulse Ruten anschauen, die mit einem Wg. bis 30g oder die bis 40g. Sind schnell in der Aktion und können Gummifische an leichteren Jigköpfen aber auch mal nen Wobbler führen, mit 15cm Gummis wirds aber nix werden, eher bis 10cm.

Benutzeravatar
Jonas1996
Barsch
Barsch
Beiträge: 158
Registriert: 30.12.2011 - 0:52

Beitragvon Jonas1996 » 31.01.2012 - 14:20

''Eine Rute die 5cm Wobbler und 15cm Gummifische gleich gut führen lässt gibt es meiner Meinung nach nicht.''
Der Meinung bin ich auch..

Aber ich denke mit der Sportex biste wirklich gut dran! Wenn du nich als so weit Werfen möchtest geht die auch für die Wobbler. Mein Cousin hat die und der deckt damit auch das komplette Spektrum ab!

Telaris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2012 - 0:49

Beitragvon Telaris » 31.01.2012 - 17:14

@Paddi meinst du die Greys Prowla Platinum Specialist 20-50g?

Die Yasei Aspius war eigentlich bisher mein absoluter Favorit gerade weil ich einige Berichte und Threads jetzt gelesen habe das die 7-28g Wurfgewicht Angabe recht untertrieben ist und es wesentlich strafferen Rückrat besitzt.. In einem Artikel las ich das sie mit einer ca -60gr Rute mitkommen würde womit dann ja 15cm Gummis an 10-15gr Jigs nicht mehr Utopisch wären.. Kann es vielleicht jemand bestätigen hier im Forum der selber Erfahrungen mit der Yasei hat? Und vielleicht sogar Wobbler einsetzt und bis zu welcher Grösser ich runtergehen kann?

Ah ja Reichweite der Würfe wäre zweitrangig da ich bei 50m Kanalbreite und frei zugänglichen Stellen recht gut an die Hotspots rankomme..

Benutzeravatar
LaZe
Zander
Zander
Beiträge: 1054
Registriert: 28.09.2008 - 18:19

Beitragvon LaZe » 31.01.2012 - 17:59

BlackPearl / Blackstream bis 40gr Wurfgewicht in 2,70m.

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 31.01.2012 - 19:48

Ich bin sehr angetan von dieser Rute - fische schon seit drei Jahren damit:

Iron Claw Damokles 2.70m 15-65g

Vom Preis her entspricht sie ganau deinen Vorstellungen.
Der Blank hat sehr viel Rückgrat bei einer sensiblen, aber zähen Spitzenaktion. Ich merke das Aufticken des Jig-Köders damit auf eite Entfernung.

Ich habe die Rute kombiniert mit einer 3500er Shimano-Twinpower Rolle, auf die 0,17er Mitchell Spiderwire Stealth aufgespult ist.

Empfehlenswert ist aber auch die Spro Red Arc in entsprechender Größe.
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Telaris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2012 - 0:49

Beitragvon Telaris » 31.01.2012 - 20:14

danke dir reverend dein Tip klingt sehr vielversprechend, ich werde sie mir näher anschauen! Die richtige Rolle dazu werd ich mir im Fachgeschäft anschauen um die Balance zu der Rute auszuloten.. Bisher hatte ich mit der Red Arc geliebäugelt ;)

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 31.01.2012 - 23:52

@Paddi meinst du die Greys Prowla Platinum Specialist 20-50g?

Entweder die oder die Greys Prowla GS Wg. 20-40g, ist günstiger und hat (soweit ich weis) den gleichen Blank.

Telaris
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2012 - 0:49

Beitragvon Telaris » 07.02.2012 - 12:16

so mal ein Feedback von meiner Seite, danke erstmal für die ganzen Tips..

Ich war heute beim Händler meines Vertrauens, vorab die Yasei Aspius und und die Iron Claw hätte er nicht da gehabt. Ich habe mir die neue Greys Prowla Platinum Specialist Lure 2,74 40-80gr (2012er Modell) angeschaut und war hin und weg.. Richtig steifer Blank und edel verarbeitet, also kein steifer/tauber Knüppel.. Allerdings denk ich ist die 40-80gr Variante nicht so mein Spektrum, er bekommt nächste Woche die 20-45gr Rute rein, da hoff ich das sie den gleichen Eindruck macht.. Hat sie jemand schonmal in der Hand gehabt oder vielleicht sogar am Gewässer getestet? Würde mich sehr Interessieren..

als Rolle hab ich mir die Shimano Aernos 3000 (wahrscheinlich auch das 2012er Modell) ausgesucht, da würde ich mich ebenfalls über ein Feedback freuen ;)