1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Dorscher
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2019 - 18:07
Wohnort: Hamburg

1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Dorscher » 14.06.2019 - 20:56

Hallo zusammen,

ich bereite mich gerade für den Angelschein vor.

fishing king ist ein Anbieter für einen Onlinekurs zur Vorbereitung für den Angelschein.
130 Euro sind für mich aber sehr viel Geld, weshalb ich mich schwer tue, ohne einmal einen Testzugang oder Einblick gehabt zu haben diese Summe zu bezahlen.

Kann mir jemand vielleicht für einen Tag oder so Zugang zeigen oder ähnliches zu fishing king, dann bitte PN an mich. Ich zeige mich auch erkenntlich ,)

Das wäre super.

Petri Heil
Sven

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Thorben » 14.06.2019 - 21:34

Hi, ich weiß zwar nicht ob dir das hilft, aber es gab soweit ich weiß eine "Demoapp" von Fishing King, bei der einige Prüfungsfragen abgedeckt werden. Ob es die aber noch gibt weiß ich allerdings nicht.

Benutzeravatar
Dorscher
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2019 - 18:07
Wohnort: Hamburg

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Dorscher » 14.06.2019 - 21:40

Danke Thorben, die App ist komplett anderer Inhalt als die Website. Daher würde ich so gerne Einblick in die Webseite werfen. 130 Euro einfach blind bezahlen fällt mir schwer.

Benutzeravatar
Zockerherz
Zander
Zander
Beiträge: 203
Registriert: 23.12.2018 - 17:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Zockerherz » 14.06.2019 - 22:47

Frag. Am direkt bei Fishing King an. Der Zugang wird nach erfolgreicher Prüfung irgendwann gesperrt.

Außerdem haben die eine Geld zurück Garantie wenn du die Prüfung nicht bestehst :) Die Prüfungsgebühren natürlich nicht. ;)

Ich fand den Online Kurs ganz gut. Es gab alle Fischbilder und Prüfungsfragen. Einige Themen hätte ich mir ausführlicher gewünscht. Aber ich hab mit 2 Fehlern die schriftliche Bestanden.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5206
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Valestris » 14.06.2019 - 22:48

Beleg lieber einen Kurs bei dir in der Nähe, die Prüfung musst du eh ablegen, das macht Fishing King meines Wissens nach nicht. Dazu kommt, dass du im Kurs alles nochmal hinterfragen und anfassen kannst.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Dorscher
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2019 - 18:07
Wohnort: Hamburg

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Dorscher » 14.06.2019 - 23:07

Danke Zockerherz und danke Valestris,

ich bin beruflich viel unterwegs, auch teils wochenends. Daher kommt für mich nur ein Onlinekurs in Frage. Ich traue mir das auch zu nur online zu lernen, bisschen kenne ich ja schon ;)

Aber eine Geld zurück Garantie gibt mir nur das Geld zurück, wenn ich nicht die Prüfung bestehe. Aber was ist, wenn ich denke, diesen Onlinekurs...den hätte ich auch im Buch nachlesen können oder wenn er einfach nicht passt. Ich finde es schade, dass man keine 3 Tage Testperiode oder so hat wie fast alle anderen Seiten oder "Software" auch.

Daher hoffe ich, dass mich jemand mal kurz "reinluken" lässt...ha ha ha...

Benutzeravatar
Zockerherz
Zander
Zander
Beiträge: 203
Registriert: 23.12.2018 - 17:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Zockerherz » 14.06.2019 - 23:38

Ja, das war auch der Grund warum ich mich letztes Jahr zu Weihnachten spontan dazu entschlossen habe. die 130 € zu bezahlen trotz aller Skepsis.

Bereut habe ich es nicht und mal eben in ein Buch schauen, vergiss es. :) In der Prüfung kommen Fragen aus den 5 Bereichen Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde, Gerätekunde, Gewässerkunde und Rechtliches. Dazu noch die Fischbilder. Ein Buch hilft dir da nicht weiter.

Da Hessen 40 Stunden Präsensseminar vorschreibt um zur Prüfung zugelassen zu werden habe ich meine Fischereiprüfung in Niedersachsen abgelegt. Übrigens waren so ziemlich alle 60 Prüflinge ebenfalls von Fishing King. Die haben neben den Prüfungsfischbildern auch die Prüfungsfragen. Ich habe 2 Monate gelernt und hab die Prüfung problemlos bestanden.

Nachteil an Fishing King ist halt, dass du nicht wirklich Praktische Erfahrung bekommst. Ich finde Fishing King tatsächlich sehr gut und vor allem für die Menschen sinnvoll, die wenig Zeit haben oder nicht mal eben so flexibel sind um an den Präsensseminaren teilzunehmen. Jedoch stimme ich hier Valestris zu, dass ein Kurs vor Ort nicht so verkehrt ist. Wobei einige der Teilnehmer meiner Prüfung auch meinte, in den Seminaren, welche bei denen Angeboten worden sind, war es wohl auch nur ein Vortrag und keine Praxis mehr :?

Reinluken lassen kann ich Dich leider nicht mehr, da mein Zugang gesperrt wurde (Hab meine Prüfung Anfang Februar gemacht).
Ich bin mir aber nicht sicher, ob sich noch jemand als Fishing Kingler outen möchte :dance:

ToTi
Brassen
Brassen
Beiträge: 83
Registriert: 19.01.2019 - 17:01
Wohnort: Rems-Murr-Kreis

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon ToTi » 15.06.2019 - 6:46

Hey Dorscher,

kurze Frage: Wird der Onlinekurs in deinem Bundesland anerkannt?
In Ba-Wü z.B. wird der Onlinekurs nicht anerkannt und du kannst damit nicht zur Prüfung.
Bevor du 130€ aus dem Fenster wirfst. ;-)
Oder schau doch mal bei deinem Landesverband oder Angelvereinen um, manche machen auch die Seminare am WE oder es gibt auch Vollzeitseminare in den Ferien, a la´in 5 Tagen zum Angelschein.

ToTi
Leg dich nie mit Anglern an, wir kennen Orte, da findet dich niemand :D

Benutzeravatar
Dorscher
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2019 - 18:07
Wohnort: Hamburg

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Dorscher » 16.06.2019 - 21:33

Danke Dir, Zockerherz. Für den umfassenden Einblick in deine Vorbereitung.
Ich gratuliere Dir zur bestandenen Prüfung :)
Meine Sorge ist auch, dass der Onlinekurs nicht alles beantwortet. Gerade die Angelmontage-Geschichte ist bestimmt nicht ohne und wird wenig plastisch in den Büchern erklärt.

Also ich würde jedem, der mir einen Tag gewährt, natürlich sagen wer ich bin usw. und auch beweisen. Ist ja nicht selbstverständlich. Aber 130 Euro sind für mein Einkommen kein Pappenstil.

@ToTi
In NRW besteht keine Präsenseminarpflicht. Daher muss ich nichts anerkennen lassen. Danke für den Hinweis.

Urlaubsangler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2018 - 12:50

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Urlaubsangler » 17.06.2019 - 13:23

Hallo, dann oute ich mich auch mal als Fishing-King 8)
Erfahrungsbericht bezogen auf NRW:
Habe ebenfalls aus beruflichen Gründen den Online-Kurs gewählt, da es mir nicht möglich war, die lokalen Präsenztermine wahrzunehmen.
Einblicke kann aber auch ich dir nicht geben, da auch mein Zugang nach erfolgreicher Prüfung (0 Fehler Theorie/Fischbestimmung/Rute zusammenlegen) abgelaufen ist.
Für die Prüfung war ich aber dank Fishing-King zu 100% gut vorbereitet. Die Theorie kann man mit Hilfe der originalen Prüfungsfragen stumpf auswendig lernen, oder aber man sieht sich die weiterführenden Videos an, in denen Hubertus und sein Team alles anschaulich vormachen und erklären, so dass man auch gewisse Zusammenhänge begreift. Auch die Fischbestimmung fiel dank der vielen Eselsbrücken nicht schwer und auch der Rutenbau wird trotz Theorieschulung anschaulich vorgemacht und erklärt. Insgesamt war ich sehr zufrieden. Klar, tiefergehender kann man immer alles machen, aber dafür kann man bei Bedarf auch externe Literatur heranziehen (wie gesagt, für die Prüfung reichts auf jeden Fall).
Das Problem mit fehlender Praxis bleibt natürlich bestehen. Selber machen ist immer etwas anderes als zugucken. Dafür war ich bei menen ersten Touren aber immer mit einem erfahrenen Angler zusammen unterwegs, so dass ich auch hier bei auftretenden Problemen/Fragen einen Ansprechpartner hatte (das würde ich auch jedem Empfehlen).
Hier noch ein Video, in dem man Einblick in den Kurs bekommt, falls du dies noch nicht gesehen hast:
https://www.fishing-king.de/nrw-angelschein-machen/

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 182
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Colamann » 17.06.2019 - 22:34

Dorscher hat geschrieben:Meine Sorge ist auch, dass der Onlinekurs nicht alles beantwortet. Gerade die Angelmontage-Geschichte ist bestimmt nicht ohne und wird wenig plastisch in den Büchern erklärt.

Ich habe meinen Kurs bei einem örtlichen Angelverein gemacht (in Düsseldorf). Zu den beiden letzten Terminen, wo die Montage geübt wurde, kamen dann auf einmal eine Menge Fishing King Kunden dazu. So wie ich es verstanden habe, war das bei denen inbegriffen. Kann aber auch sein, daß man denen das im Zuge der Prüfungsanmeldung angeboten hat.

Benutzeravatar
Dorscher
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2019 - 18:07
Wohnort: Hamburg

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Dorscher » 18.06.2019 - 13:20

Spannend, vielen Dank für die Antworten.

Am Wochenende habe ich tatsächlich hier in Köln am Adenauerweiher 2 20 jährige beim Angeln gefragt, sein Freund, der nicht dabei war, hat bei fishing-king die Vorbereitung gemacht und ist durchgefallen. :roll:
Das erleichtert meine Entscheidung immer noch nicht.

Na, ich gebe nicht auf, vielleicht erbarmt sich ja noch jemand.

Benutzeravatar
Zockerherz
Zander
Zander
Beiträge: 203
Registriert: 23.12.2018 - 17:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: 1 Tag Einblick in www.fishing-king.de

Beitragvon Zockerherz » 18.06.2019 - 14:25

Sorry, wer es schafft bei Fishing King durchzufallen hat die ganze Sache einfach zu leicht genommen und nicht gelernt. :no:
Du hast bei Fishing King alle...ich wiederhole ALLE offiziellen Prüfungsfragen sowie Fischbilder. Willst du wenig aufwand haben musst du nur den Kram Stumpf auswendig lernen und gut ist. Für die Gerätekunde gibt es ebenfalls die Ruten, welche ggf. abgefragt werden.
Du bekommst die Prüfung quasi auf dem Silbertablett serviert. Trotzdem muss man sich selber auf den Hosenboden setzen und wirklich diszipliniert lernen. Nicht nur weil einige Fische sich extrem ähnlich sehen und man auf Feinheiten achten muss. :)

Die mündliche Prüfung war dagegen ein Witz. Es wurde ein wenig geredet und die eine oder andere Frage gestellt. Ich glaube hier ging es letzten Endes nur noch darum zu testen, ob man auch wirklich als Angler geeignet ist.

Nichtsdestotrotz ist es immer noch viel, was du wissen musst.
Davon einmal abgesehen sollte man sich das Kurswissen ja auch aneignen und ausleben um später ein verantwortungsvoller Angler zu sein. Es gibt genug schwarze Schafe die die Anglerschaft in Verruf bringen. :)

Wie gesagt, ich bin der Überzeugung, dass man bei Fishing King nur durchfallen kann, wenn man nicht gelernt hat. Ich habe mir 2 Monate Zeit gelassen und jeden Tag ein bisschen gelernt. Dank der Mobilapp sogar problemlos nebenbei auf der Couch.