Mit dem Bellyboot an den Po?


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Majoran
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2018 - 0:18

Mit dem Bellyboot an den Po?

Beitragvon Majoran » 27.11.2018 - 19:22

Hallo Zusammen,
ich komme aus dem Raum Freiburg und bin am überlegen im nächsten Jahr eventuell mal einen Kurztrip an den Po durchzuführen. Bin leidenschaftlicher Raubfischangler und habe mich in den letzten beiden Jahren ein wenig auf den Wels spezialisiert. Am Po war ich aber noch nicht.
Gibt es dort Gewässerabschnitte, welche man mit dem Bellyboot befischen kann? Würde gerne aus Kostengründen auf ein Boot verzichten und bei dem Trip mein Belly einsetzen :D

Würde mich über ein paar Antworten sehr freuen. Nimm auch gerne Tipps für andere Gewässer an, welche eher fürs Bellyboot geeignet sind.

Gruß und Petri
Majoran

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5146
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Mit dem Bellyboot an den Po?

Beitragvon Valestris » 27.11.2018 - 20:32

Das würde ich nicht tun.
Der Fluss ist schon ne Sache für sich und nicht umsonst lassen einen die Campbetreiber dort nicht alleine aufs Wasser und die nutzen schon ordentliche Boote.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4366
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Mit dem Bellyboot an den Po?

Beitragvon Schimpi » 28.11.2018 - 8:55

Ich war einmal am Po auf Wels angeln und würde definitiv nicht mit dem Belly da drauf !!!
Für mich hatte dieser Fluss ähnliche Ausmaße wie der Rhein und da würde ich auch nicht mit dem Belly drauf.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1548
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Mit dem Bellyboot an den Po?

Beitragvon Dreamworker » 29.11.2018 - 19:31

Yo, der Po ist schon kein Fluß mehr, eher schon ein Strom! Unterschiedliche, starke Strömungen, Strudel,. UW-Hindernisse und Treibgut machen den Einsatz eines Bellys lebensgefährlich!

Auch ich rate dringend von so einer Aktion ab!

Majoran
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2018 - 0:18

Re: Mit dem Bellyboot an den Po?

Beitragvon Majoran » 11.12.2018 - 13:20

Okay danke für die Ratschläge. Schlage es mir aus dem Kopf.
Hat jemand einen Tipp für ein gutes Gewässer fürs Belly Boot?

Majoran

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5264
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Mit dem Bellyboot an den Po?

Beitragvon Derrik Figge » 11.12.2018 - 14:49

Der Ebro in Spanien wird viel vom Belly befischt. In den gestauten Bereichen kann man es überall problemlos nutzen.
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke