Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Dreamworker » 11.11.2018 - 12:06

Die Tauchschaufel von diesem nicht ganz billigen Hardbait ist nach Grundkontakt weggebrochen.
Was kann ich tun, um den Köder wieder auf "Tauchfahrt" schicken zu können?
Gibt es im Handel Ersatz-Tauchschaufeln oder wie kann ich ihn am besten reparieren?
IMG_20181111_092804.jpg
IMG_20181111_092804.jpg (1.29 MiB) 1421 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Gerd » 11.11.2018 - 17:17

Nachkaufen kann man meines Wissens keine Schaufeln, da wirst Du Dir schon selbst eine bauen müssen und einkleben. Die alte kannst Du gut mit einem FEIN Multimaster entfernen
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Dreamworker » 11.11.2018 - 20:18

Gerd hat geschrieben:Nachkaufen kann man meines Wissens keine Schaufeln, da wirst Du Dir schon selbst eine bauen müssen und einkleben. Die alte kannst Du gut mit einem FEIN Multimaster entfernen


?????? Es gibt KEINE alte Tauchschaufel, die liegt auf dem Grund eines Weihers!
Woraus soll ich eine neue fertigen und womit festkleben?

Hat denn niemand einen guten Tip?

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2132
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon mikesch » 11.11.2018 - 23:09

Gerd meinte, dass du den im Wobblerkörper verbliebenen Schaufelrest mit einem Dremel o. Ä. entfernen sollst.
Dann kannst du einen Ersatz aus einem passenden Kunststoffplättchen mit Epoxidharz einkleben.
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Gerd » 12.11.2018 - 6:15

Genau so meine ich es und genau so habe ich es auch geschrieben #-o
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1569
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Dreamworker » 12.11.2018 - 17:39

Nochmal auf Altdeutsch: Es gibt auch keinen Rest der Tauchschaufel im Köder!
Hier wird was behauptet, was gar nicht stimmt!

Ich werde den Hardbait als Jerkbait einsetzen, mal sehen, wie er läuft. Vielleicht beschwere ich ihn noch etwas.
So spare ich mir eine aufwendige Reparatur.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Gerd » 12.11.2018 - 19:15

Dreamworker hat geschrieben:Nochmal auf Altdeutsch: Es gibt auch keinen Rest der Tauchschaufel im Köder!
Hier wird was behauptet, was gar nicht stimmt!

Ich werde den Hardbait als Jerkbait einsetzen, mal sehen, wie er läuft. Vielleicht beschwere ich ihn noch etwas.
So spare ich mir eine aufwendige Reparatur.


Du weißte, ich geb Dir hier nen Tipp wie Du den Wobbler retten könntest , da brauch ich mich auf altdeutsch nicht blöd von der Seite anmachen lassen. Am besten machst Du von dem nicht ganz billigen Wobbler die Haken ab und lässt ihn dort verschwinden, wo keine Sonne scheint.
Die durchsichtigen Reste zwischen Hakenöse und Auge (das Maul) sind wohl beim Grundkontakt entstanden.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 651
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Raubfisch-Fan » 12.11.2018 - 21:22

Wieso muss ich jetzt ganz spontan an Paul Watzalwick denken? :D
pro catch and release

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2132
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon mikesch » 12.11.2018 - 22:52

Reg' dich doch nicht über unseren Angelfuchs auf Gerd, manchmal ist er eben ein Regenbogenangler. :badgrin:
fishing isn't a sport, it's a passion!

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 721
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Argail » 13.11.2018 - 9:29

Dreamworker hat geschrieben:Nochmal auf Altdeutsch: Es gibt auch keinen Rest der Tauchschaufel im Köder!
Hier wird was behauptet, was gar nicht stimmt!


Also wenn du nicht GANZ blind bist,dann siehst du doch die Reste der Tauchschaufel auf dem von dir selbst gemachten Bild. 8)

Und solltest du versuchen,eine neue Tauchschaufel dranzubammeln,dann müssen diese Reste eben,so klein sie auch seien, vorher entfernt werden. Dazu wurden dir hier Tipps gegeben.........
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 721
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Argail » 13.11.2018 - 9:32

Gerd hat geschrieben:Am besten machst Du von dem nicht ganz billigen Wobbler die Haken ab und lässt ihn dort verschwinden, wo keine Sonne scheint.


Warum sollte er den Wobbler in einen Bergwerksschacht werfen? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon rhinefisher » 13.11.2018 - 11:09

Argail hat geschrieben:
Gerd hat geschrieben:Am besten machst Du von dem nicht ganz billigen Wobbler die Haken ab und lässt ihn dort verschwinden, wo keine Sonne scheint.


Warum sollte er den Wobbler in einen Bergwerksschacht werfen? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Und vor Allem: Warum vorher die Haken entfernen? Das passt schon... :badgrin: :badgrin:

@Dreamer: Aus Plexiglas lassen sich sehr gut Tauchschaufeln fertigen.. .
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2528
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Re: Tauchschaufel am Hardbait ausgebrochen-was nun?

Beitragvon Tidi » 13.11.2018 - 22:04

FEIN Multimaster ist zwar ein tolles Gerät, aber ich denke hier reicht eine einfache Fein-oder Puksäge aus.
Vor langer Zeit bastelte ich mal Tauchschaufeln aus Kupferblech, funzte gut. Alu geht sicherlich auch gut.