Rezept für Marinade für Brat- oder Grillaal

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1543
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Rezept für Marinade für Brat- oder Grillaal

Beitragvon Dreamworker » 23.05.2018 - 12:30

So, nach dem Themenschwerpunkt "Räucheraal" hier ein Rezept für eine gute Marinade:

Zuerst Aal oder Aale häuten, ausnehmen und Filetieren. Filets in Fingerlange Stücke schneiden und in folgende Marinade einlegen: Je nach Filetmenge: 2 EL schärfer Senf (Löwensenf extra), 10 EL Limettensaft, 6 El Olivenöl, einen guten Schuß helle Sojasoße, getrocknete oder frische italienische oder Kräuter der Provence, eine in der Knoblauchpresse zerquetschte Knoblauchzehe.

Zutaten verrühren (am besten in einer hermetisch schließenden Kunststoffbox), Filets dazugeben, kühl stellen
und gelegentlich Box wenden.
Nach 2h können die Aalfilets so zubereitet werden, wie sie sind oder man lässt sie abtropfen, wendet sie in Mehl und brät sie goldbraun.
Als Beilage passt Kartoffelsalat, Brat- oder Rosmarinkartoffeln.
Zum Trinken empfiehlt sich am besten ein Chablis.

Wünsche viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Benutzeravatar
mikesch
Hecht
Hecht
Beiträge: 2127
Registriert: 09.04.2003 - 12:31
Wohnort: Lkrs. Traunstein (Oberbayern)

Re: Rezept für Marinade für Brat- oder Grillaal

Beitragvon mikesch » 23.05.2018 - 13:50

Wozu der Aufwand, Brataal schmeckt auch ohne Marinade. :D
Salzen, pfeffern und in Mehl wenden, in Butterschmalz braten -> fertig u. lecker. :D
fishing isn't a sport, it's a passion!
Gruß
Michael

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1543
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Rezept für Marinade für Brat- oder Grillaal

Beitragvon Dreamworker » 23.05.2018 - 14:22

Immer der gleich zubereitete Brataal, schmeckt mit der Zeit ja langweilig...
Für die Marinade kann auch sehr gut Curry als Gewürz hinzugegeben werden.
Wer es etwas fruchtig mag, Apfel-und Ananasstücken passen auch prima rein!
IMG_20180523_140008.jpg
IMG_20180523_140008.jpg (1.99 MiB) 1187 mal betrachtet

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1543
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Rezept für Marinade für Brat- oder Grillaal

Beitragvon Dreamworker » 04.09.2018 - 14:03

Eine andere Marinadenabwandlung mit der Geschmacksrichtung, wie ich auch meine Frauen mag, süß und scharf, für eigentlich alle Süß- und Salzwasser(raub) Fische, die gebraten, gegrillt oder gebacken werden sollen, möchte ich euch alternativ vorstellen.

Statt Zitronen- bzw. Limettensaft frischen Orangensaft nehmen, der evtl. mit Kokosmilch vermischt wird.
Menge abhängig von der Filetmenge bzw. Fischgröße. Dazu noch je ein Teel. Chilipulver sowie Cayennepfeffer und etwas Tomatenmark.
Ansonsten weitere Zutaten wie gehabt.

Im TV habe ich mal eine andere leckere Variante für Karibische und Mediterane Fischarten in Alufolie für den Grill gesehen: Fisch in Alufolie pfeffern und salzen, frische Mango- u. Ananasstückel sowie Kokosmilch hinzufügen. Alufolie schließen, grillen und genießen....