Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

nuz
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 16.01.2018 - 14:08

Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon nuz » 02.05.2018 - 14:42

Guten Tag liebe Angelgemeinde,

ich bin noch ein recht frischer Angler bin aber fast jedes Wochenende unterwegs und habe schon die ein oder anderen Fische an Land gebracht :)

Ich habe eine Stelle im Fluss an denen es nur so von kleinen Weißfischen wimmelt, Rotaugen, Rotfedern, Brachsen etc. Die sind allerdings meist nur zwischen 10 und 15cm. Ich würde nun gerne mal ein größeres Rotauge zum Verzehr fangen. Die kleinen sind super als Köderfisch aber mehr auch nicht :)
Sollte ich den Spot wechseln oder warten bis sie gewachsen sind?

Bisher habe ich alle mit nem kleinen Haken und Made bzw. halben Wurm gefangen. Bei ganzem oder größeren Wurm (Tauwurm) kommen sofort die Barsche. Hin und wieder werfe ich eine Hand Lockfutter rein.

Vielen Dank im Vorraus

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 976
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 02.05.2018 - 15:08

Warten ist keine Lösung ;)
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1362
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon Dreamworker » 02.05.2018 - 16:30

Versuche es mit ultraleichtem Grundangeln mit Teig oder Hanf oder Maden. Die Köfis schwimmen meist oben und in mittleren Wasserschichten, die großen darunter in Grundnähe. Nimm einen 10er oder 12er Haken.

Rate dir, benutze eine Kopfrute zwischen 3-5m Länge, bei der kannst du direkt unter der Rutenspitze angeln und das direkt auf Sicht. Das mache ich auch so. Was hast du eigentlich gegen Barsche? Die schmecken doch spitze!
So sollte es auch mit großen Rotaugen und - federn klappen.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5609
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon rhinefisher » 02.05.2018 - 19:16

TeamEichsfeldAngler hat geschrieben:Warten ist keine Lösung ;)


:gut: :gut: :gut:

Hi!
Du solltest dich vielleicht erstmal auf Rotaugen beschränken und dir die Rotfedern für später aufheben.
Beide Arten haben recht unterschiedliche Fressgewohnheiten, weshalb man sie auch mit etwas unterschiedlich Methoden beangelt.
Geh in den Laden und kaufe dir 1kg Rotaugenfutter, ne Dose Pinkies und 2-3 kleine Futterkörbe.
Futter mit einigen Pinkies versetzen, 16er Haken, 12er Vorfach, Körbchen füllen und los gehts.. .
Petri
DEUS LO VULT !

nuz
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 16.01.2018 - 14:08

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon nuz » 03.05.2018 - 7:15

Dreamworker hat geschrieben:Was hast du eigentlich gegen Barsche? Die schmecken doch spitze!


Gar nichts, ich finde Barsche super :)

nuz
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 16.01.2018 - 14:08

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon nuz » 03.05.2018 - 7:16

rhinefisher hat geschrieben:
TeamEichsfeldAngler hat geschrieben:Warten ist keine Lösung ;)


:gut: :gut: :gut:

Hi!
Du solltest dich vielleicht erstmal auf Rotaugen beschränken und dir die Rotfedern für später aufheben.
Beide Arten haben recht unterschiedliche Fressgewohnheiten, weshalb man sie auch mit etwas unterschiedlich Methoden beangelt.
Geh in den Laden und kaufe dir 1kg Rotaugenfutter, ne Dose Pinkies und 2-3 kleine Futterkörbe.
Futter mit einigen Pinkies versetzen, 16er Haken, 12er Vorfach, Körbchen füllen und los gehts.. .
Petri


Werde ich mal probieren aber was sind Pinkies?

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5609
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon rhinefisher » 03.05.2018 - 7:44

Kleine rote Maden... :hallo:
DEUS LO VULT !

nuz
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 16.01.2018 - 14:08

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon nuz » 04.05.2018 - 7:21

rhinefisher hat geschrieben:Kleine rote Maden... :hallo:


Ahhhh alles klar, da muss ich mal schauen wo ich solche kaufen kann. Bei mir im Ort gibt's nen Köderautomat der hat nur normale :D

Kannst du mir sagen wie ich die lange lagern kann? Meist brauch ich nie die ganze Schachtel Maden und weißt nicht was ich damit immer machen soll.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5609
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon rhinefisher » 04.05.2018 - 7:44

Hi!
Im Gemüsefach des Kühschranks.
Nimm dir die Menge, von welcher Du glaubst sie zu verangeln, und belasse den Rest im Kühlschrank.
Wenn man frische Maden erwicht, halten die sich so über Wochen.
Petri
DEUS LO VULT !

nuz
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 16.01.2018 - 14:08

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon nuz » 04.05.2018 - 7:56

Okidoki, kann ich auch Maden vermischen? Also ich hab meist eine kleine Packung dabei und ein Kollege bringt auch welche mit. Sollte eig nichts dagegen sprechen wenn man beide in einen Behälter aufbewahrt oder?

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5609
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Wie größere Rotaugen/Rotfedern fangen?

Beitragvon rhinefisher » 04.05.2018 - 8:28

Hi!
Warum nicht..?
Petri
DEUS LO VULT !