Barsch angeln im MLK


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Stjiopa
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 14.10.2017 - 20:04

Barsch angeln im MLK

Beitragvon Stjiopa » 15.11.2017 - 18:54

Hallo Freunde ,
Ich bin Neuling beim Angeln und wollte gerne einpaar barsche oder sogar Zander an den Haken bekommen. Voller Tatendrang bin ich an den MLK gefahren und hab auch gleich probiert welche zu fangen. Das war in den darauf folgenden Tagen leider genau so enttäuschend wie beim ersten mal. Hatte von Köder mein ganzes sortiement durch probiert. Von Spinnern über Wobblern bis hin zu Gummis in allen Größen und und Farben. Leider keinen einzigen Biss gehabt. Was mach ich falsch ? Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar!
Liebe Grüße Stjiopa

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 719
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Barsch angeln im MLK

Beitragvon Argail » 16.11.2017 - 9:21

Moin,

wenn es unbedingt der Kunstköder sein muss, versuche einen 8-10 cm Gufi an 4-8g Jigkopf quer zur Steinpackung mit der Faulenzermethode. Meine Erfahrungen aus dem Elbe-Seiten-Kanal ist,dass die Zander tagsüber am Fuße der Steinpackung lauern und bei trübem Wetter oder der Dämmerung über die Steinpackung ziehen.Barsche findet man generell über der Steinpackung.

Je weiter das Jahr fortschreitet,desto schlechter fängst du hier im ESK mit Kunstköder. Die wenigsten Angler betreiben C&R,daher sind die aggressiven Räuber meist schnell abgeangelt. Was bleibt,sind die schlauen älteren Fische und die "Sammler". Deswegen kann ein Ansitz mit Köfi vor der Steinpackung im Herbst die deutlich bessere Wahl sein,zumindest hier bei uns.

Hoffe,ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir baldigst Tight Lines! :)

Michael
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Sedin_Kralj
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 12.02.2018 - 9:17

Re: Barsch angeln im MLK

Beitragvon Sedin_Kralj » 12.02.2018 - 9:18

Hallo Leute :)