Fischen in Portugal - Fluss Lima


Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Ingwer
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2017 - 9:25

Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon Ingwer » 01.06.2017 - 10:22

Hallo Fischerfreunde!

Demnächst fahre ich nach Portugal in den Urlaub und möchte nicht auf's Fischen verzichten. Bin jedoch nicht all zu erfahren und möchte dennoch einen schönen Fisch zum grillen nach Hause bringen...
Unsere Bleibe ist unweit vom Fluss Lima entfernt:
Habe gelesen, dass man dort auf Forellen fischen kann und habe folende Fragen:
1) Werde eine Fluorocarbon Schnur einsetzen (0,20mm 6,5kg). Ist dies ausreichend?
2) Was sind geeignete fängige Köder?

Zur Info: Die Angelrute hat eine Semiparabolische bis Spitzenaktion.. die genauen gramm des Wurfgewichtes weiss ich leider nicht.

Danke im Voraus!

Gruss,
Ingwer

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 984
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 01.06.2017 - 14:58

Ich kenne den Fluß nicht, fische aber in Deutschland mit Fluo in 0,205 mm auf Forelle mit Wobblern von Salmo bis 6cm.
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Ingwer
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2017 - 9:25

Re: Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon Ingwer » 01.06.2017 - 15:23

Danke #TeamEichsfeldAngler

Dann sollte es bei mir auch klappen..

Hatte mir überlegt ob es möglich wäre den Wobbler noch mit Lockstoffen attraktiver zu machen.. Könnte man das machen? wenn ja, wie sollte man das technisch angehen?

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1476
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon Dreamworker » 02.06.2017 - 12:40

Du könntest deinen Köder mit Fischöl versehen bzw. einsprühen, sonst würde ich versuchen, mit den Locals in Kontakt zu treten und mir etwas von denen abschauen ! Objektiv betrachtet, entscheidet immer die Situation am Wasser, darum würde ich mich nicht nur auf eine Rute beschränken und 3 Stück in unterschiedlichen Längen (2,40m-3m) mitnehmen.

Ich würde mit allen Kunst- und Naturködern angeln, mit letzteren nur auf Grund. Wieviel Ruten darfst du benutzen? Welche anderen Fischarten kannst du noch erwarten?

Ingwer
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2017 - 9:25

Re: Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon Ingwer » 02.06.2017 - 16:16

Danke für dein Tipp! mal schauen wie weit mein portugiesisch reicht ;D

Über die genauen verschiedenen Fischarten im Fluss Lima bin ich leider nicht gänzlich aufgeklärt, jedoch wurden in der Vergangenheit vor allem Meerforellen und Atlantischer Lachs gefangen.. ansonsten rechne ich mit den üblichen Verdächtigen:
http://angelninportugal.yolasite.com/fischarten.php

Hab jetzt eine recht gute Internetseite gefunden. Leider nur auf Portugiesisch und Englisch.. aber immerhin ;)
http://www.trutas.com.pt/english/river-lima.html

Bin schon gespannt ob mir da etwas an den Haken geht und ob meine Schnurstärke mit 6.5kg ausreicht.. aber da ich mit den kleinen Wobblern mein Glück versuchen werden, bin ich optimistisch..

Meine Reise - Angelrute hat eine Aktion von 10-30gramm Wurfgewicht.. das sollte doch auch reichen oder? wie schwer darf da ein Fisch sein?

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1476
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon Dreamworker » 02.06.2017 - 19:17

Ist okay! Die 6,5 kg Tragkraft wurde an Land! getestet, im Wasser kann der Fisch ruhig doppelt so schwer sein.....Aber fange erstmal überhaupt was, wünsche dir dazu jedenfalls viel Petri Heil!

Ingwer
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2017 - 9:25

Re: Fischen in Portugal - Fluss Lima

Beitragvon Ingwer » 02.06.2017 - 19:30

Vielen Dank! Werd ich sicher brauchen!!

Petri Heil!!