Bau einer Wallerrute


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10574
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Bau einer Wallerrute

Beitragvon Gerd » 10.02.2017 - 10:32

Der Winter war ja dieses Jahr ungewohnt mächtig, deshalb hatte ich mich relativ kurzfristig dazu entschlossen, ein neues Projekt anzugehen – der Aufau einer weiteren Rute. Mal im Keller gewühlt, was für eine Rute ich denn ‚brauchen‘ könnte (brauch ich denn wirklich NOCH eine Rute). Der leichte Bereich ist recht gut abgedeckt, auch die mittelschwere Spinnangelei. Aber siehe da – es gibt eine Lücke. Ich habe lediglich eine schwere Spinnrute zum Wallerfischen, da geht doch noch was. :p

Also bei tackle24 angerufen und einen Beratungstermin ausgemacht, im Vorfeld habe ich mir schon eine Liste mit allen notwendigen Komponenten gemacht, die ich natürlich zur Beratung mitgenommen habe. Von dieser Liste blieb nach der Beratung schlußendlich genau ein –in Worten EIN- Artikel übrig, die Plastikbecher zum Mischen des Lacks :lol:

Das Beste ist allerdings, dass die Komponenten günstiger waren als das von mir ausgesuchte.

Einzelteile.jpg
Einzelteile.jpg (2.15 MiB) 2283 mal betrachtet



Das erste was beim Bau der Rute zu machen ist, ist der Griff. Dieser wird von unten her aufgebaut und ist auch für den ungeübten Rutenbauer und Amateur-Handwerker problemlos zu erledigen. Ich hab mich für einen Griff aus Kork entschieden, da ich davon ein absoluter Fan bin. Nichts gegen Duplon, aber Kork ist meinem Geschmack nach ein absoluter Handschmeichler.

Griff1.jpg
Griff1.jpg (1.49 MiB) 2283 mal betrachtet


Griff2.jpg
Griff2.jpg (1.9 MiB) 2283 mal betrachtet


Griff3.jpg
Griff3.jpg (2.41 MiB) 2283 mal betrachtet


Natürlich musste auch eine neue Rolle her, da die Teile der Rute doch ein hübsches Sümmchen gekostet haben, musste ich da einen kleinen Kompromiss eingehen.

Griff4_Rolle.jpg
Griff4_Rolle.jpg (1.9 MiB) 2283 mal betrachtet



Nachdem Griff und Rollenhalter montiert sind, geht es an das Herzstück der Rute, den Blank. Bei einer so schweren Rute sollte man vor der Montage der Ringe eine Unterwicklung machen, diese nahm ohne Wickelmaschine einiges an Zeit (und Nerven) in Anspruch, die längste Unterwicklung hatte 9 cm Länge

Unterwicklung.jpg
Unterwicklung.jpg (1.89 MiB) 2283 mal betrachtet



Nachdem alle Unterwicklungen gemacht wurden (manche musste ich dreimal machen, bis sie so waren wie ich sie wollte) geht es an das Einbinden der Ringe. Hierzu ist es vom Vorteil, wenn man die Ringfüße anschleift um ein schräges Profil zu erreichen. Profis binden die Ringe direkt auf die Unterwicklung, das habe ich natürlich auch erst versucht. Das Ergebnis war allerdings nicht wie gewünscht, so dass ich die Unterwicklung lackiert habe, bevor die Ringe aufgebunden werden.

Wicklung .jpg
Wicklung .jpg (1.07 MiB) 2283 mal betrachtet



Nur schwarz finde ich an einer Rute langweilig, deshalb habe ich mir noch zwei Sorten Ziergarn mitgenommen.

Bindegarn.jpg
Bindegarn.jpg (1.41 MiB) 2283 mal betrachtet



Eine Zierwicklung wurde direkt über die Steckverbindung gelegt, sieht zum einen gut aus, zum anderen verdeckt es den Übergang.

Zierwicklung.jpg
Zierwicklung.jpg (1.26 MiB) 2283 mal betrachtet



Drei Ringe sind jetzt montiert, diese Wicklungen habe ich gestern abend lackiert mit einem flexiblen Zwei-Komponenten-Lack.

Lack.jpg
Lack.jpg (1.49 MiB) 2283 mal betrachtet



Nachher nach Feierabend werde ich mir das Ergebnis ansehen / anfühlen und dann geht’s weiter.


to be continued…..
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4782
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Valestris » 10.02.2017 - 11:16

Schöne Sache Gerd, sieht doch richtig gut aus! Ich bin gespannt auf das Finish und natürlich auch wie es weitergeht :clap:
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5096
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Derrik Figge » 10.02.2017 - 12:39

Der Blank ist top, ich fische nur noch Xzoga auf Waller. Allerdings hätte ich die paar Euro mehr für einen ALPS Rollenhalter investiert. Das ist ein echter Mehrwert :)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1340
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Dreamworker » 10.02.2017 - 23:18

Hallo Derrik,

sieht bis jetzt ganz edel aus! Welche (s) Länge und Wg. hat deine neue denn? Ist der Blank schon mit Klarlack vorlackiert oder machst du das selbst mit Rutenlack?

Bin mal gespannt, wie es bei dir weitergeht...

Viele Grüße,

Michael

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10574
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Gerd » 11.02.2017 - 7:20

Der Blank ist 2,26 lang - ein 12 Kilo-Blank. Und lackiert wird er nicht.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5096
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Derrik Figge » 11.02.2017 - 12:17

Xzoga und lackieren? :no:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10574
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Gerd » 11.02.2017 - 12:42

Wieso überhaupt lackieren 8)
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10574
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Gerd » 16.02.2017 - 9:04

Derrik Figge hat geschrieben: Allerdings hätte ich die paar Euro mehr für einen ALPS Rollenhalter investiert. Das ist ein echter Mehrwert :)


Hatte ich eigentlich erst angedacht, allerdings bin ich dann zu dem Schluss gekommen, dass ich kein Alu möchte, weil das doch immer handkalt ist und ich die Rute natürlich auch im Winter fischen möchte.

Gibt übrigens neues zu berichten, die Rute ist nämlich fertig :p Hatte gestern abend noch zwei Zierwicklungen zu lackieren, die haben sich über Nacht gedreht und sind jetzt (hoffentlich) ausgehärtet. Natürlich hab ich noch ein paar Bildchen gemacht.

Hier nochmal die 'größte' Wicklung, die des Starters
WicklungStarter.jpg
WicklungStarter.jpg (1.56 MiB) 2215 mal betrachtet



Und die zwei Zier-/Übergangswicklungen zum Griff.

ZierwicklungGriff1.jpg
ZierwicklungGriff1.jpg (1.39 MiB) 2215 mal betrachtet


ZierwicklungGriff2.jpg
ZierwicklungGriff2.jpg (668.99 KiB) 2215 mal betrachtet


Hier ärgere ich mich im Nachhinein, dass ich für den Übergang auf einen Winding-Check verzichtet habe, da hätte ich einen schönen farblichen Tupfen setzen können. Aber was solls, das nächste Projekt entsteht gerade in meinem Kopf - das sollte viel Farbe haben :p

Sonntag geht die Neue dann wahrscheinlich zum ersten Mal Gassi ans Wasser, vielleicht klappt es ja auf Anhieb mit nem Wallerchen ;)
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4782
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Valestris » 16.02.2017 - 11:53

Geile Rute Gerd, sehr schön geworden! :clap: :clap: :clap:
Dann gibt es hoffentlich am Wochenende gleich den ersten Waller oder Zander ;)
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5096
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Derrik Figge » 16.02.2017 - 13:01

Das sieht richtig professionell aus, klasse Job! :gut:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10574
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Bau einer Wallerrute

Beitragvon Gerd » 16.02.2017 - 13:41

Valestris hat geschrieben:Dann gibt es hoffentlich am Wochenende gleich den ersten Waller oder Zander ;)


Ich 'befürchte' ja, dass sich da ein Zander aufhängt bei meinem Glück.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*