Hanfkörner

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Vitali
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2016 - 22:35
Wohnort: Deutschland Stuttgart

Hanfkörner

Beitragvon Vitali » 03.01.2016 - 22:41

Guten abend zusammen,
Ich habe ein paar fragen. Neulich war ich mit meinem Sohn beim angeln, und haben etwas neues entdeckt. Und zwar die Hanfkörner. Ich möchte sehr gerne mal damit angeln. Doch leider weis ich nicht wie ich es zubereiten muss. Kann mir da jemand bitte behilflich sein?

Ich bedanke mich

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10768
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 04.01.2016 - 6:35

Hanf ist ein super Köder für Rotaugen, allerdings ist die Angelei damit sehr fummelig. Am einfachsten ist es, wenn Du Dir fertigen Hanf im Angelladen holst und damit angelst. So wirst Du schnell feststellen, dass die Anköderung sehr speziell ist. Wichtig ist, dass die Hakenspitze frei ist.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 04.01.2016 - 6:40

Hallo,

ich weiche den Hanf über nacht ein und koche ihn dann bis man den weisen Keim sieht. Das Kochwasser nehme ich zum angfeuchten des Futters.

Petri Heil Forellenberti
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!
Besucht auch www.aa-anglerforum.de
www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Vitali
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2016 - 22:35
Wohnort: Deutschland Stuttgart

Beitragvon Vitali » 04.01.2016 - 9:55

Vielen dank für eure schnelle antworten. Gibt es auch eine schnellere variante um es vorzubereiten? Oder geht es gar nicht ohne dies einzuweichen?
Mfg ernst :)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 04.01.2016 - 13:20

Das weis ich nicht. Aber ich habe Tipps zum anködern. Entweder du nimmst einen 20er Haken oder du nimmst einen dünnen Faden und eine schmale Nadel und fädelst auf den Faden ein paar Hanfkörner auf. Den wickelst du dann um den Haken.
Gruß Jakob
Angeln :D

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 04.01.2016 - 17:24

Hallo Jakob,

klasse Idee
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!

Besucht auch www.aa-anglerforum.de

www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 04.01.2016 - 17:27

@Vitali,

du kannst auch eine kleine Menge in eine Thermoskanne geben und mit kochendem Wasser übergiesen, zuschrauben und über Nach6t stehen lassen. Aber Achtung kanne maximal nur ein drittel mit körnern füllen.
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!

Besucht auch www.aa-anglerforum.de

www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 04.01.2016 - 18:24

Jap, zu viel kann schief gehen...

@Forellenberti: Manche würden sich wundern wie viel man noch aus alten Angelbüchern lernen kann ;)
Angeln :D

Vitali
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2016 - 22:35
Wohnort: Deutschland Stuttgart

Beitragvon Vitali » 04.01.2016 - 22:31

Also das ist echt eine klasse seite. Hier kann man noch vieles lernen.
Vielen dank für eure tipps.

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 05.01.2016 - 5:56

@ Jakob,

für solche Tipps bin ich immer zu haben.

Gruß Forellenberti {ß*#
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!

Besucht auch www.aa-anglerforum.de

www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 05.01.2016 - 7:44

Oh, da Gibts viele! Werde bei gelegenheit mal wieder einen verraten :D
Angeln :D

Benutzeravatar
KnusprigBackfisch
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 20.05.2014 - 9:03

Beitragvon KnusprigBackfisch » 05.01.2016 - 9:53

Ich krieg das auch nie so richtig hin. Meisstens sind die Körner nach dem Kochen zu matschig und fallen beim Anködern auseinander. Und bisse bekomm ich auch nie drauf. Aus Bequemlichkeit nehm ich dann wieder Brot auf die Weissfische ><:-()

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3388
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 05.01.2016 - 10:32

Dann lässt du sie wohl einfach zu lange drin.
Angeln :D

Benutzeravatar
KnusprigBackfisch
Brassen
Brassen
Beiträge: 67
Registriert: 20.05.2014 - 9:03

Beitragvon KnusprigBackfisch » 05.01.2016 - 11:09

Ja teilweise - Ich kriege auch nie ein gleichmäßiges Ergebnis zustande. Die Hälfte der Körner ist auf und der Rest noch zu. Also koch ich das weiter bis zumindest der Großteil brauchbar aussieht. Kann auch sein, dass ich einfach schlechte Qualität habe.

stratmann
Zander
Zander
Beiträge: 961
Registriert: 13.06.2004 - 11:34
Wohnort: Herford

Beitragvon stratmann » 05.01.2016 - 15:07

Ja, sehr qualitätsabhängig!
Take your child to the place where no one cries,
to the place where the eagle learns to fly!
Pinkcream 69