Wels auf der Blinker-Startseite - Eure Meinung...

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Wels auf der Blinker-Startseite - Eure Meinung...

Beitragvon Zanderschreck » 14.09.2011 - 12:40

Hallo Wallerjäger,

was haltet Ihr von dem Wels auf der Blinker Startseite ?

http://www.blinker.de/aktuell/fangmeldu ... class=106#

Sorry, aber das Gewicht bei der Länge..... Im Leben nicht ;).

Das wäre sehr wohl wie im Bericht angekündigt, eine Sensation :D.
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Veit Wilde
Zander
Zander
Beiträge: 583
Registriert: 13.09.2011 - 14:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Veit Wilde » 14.09.2011 - 12:48

Man kann nie wissen. Muss zugeben, dass ich meine Fische nie wiege und deshalb schwer einschätzen kann, ob das Gewicht hinkommen kann. Aber das Tierchen hat ja schon einen mächtigen "Ranzen".

Na mal schauen, was die Spezialisten meinen. Bin gespannt!
Petri Heil wünscht euch Veit!

Redaktion Blinker
veit.wilde@blinker.de

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7172
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 14.09.2011 - 13:10

Das Ganze macht mich schon ein wenig nachdenklich. Ist es überhaupt möglich, dass ein Wels innerhalb von 2 Jahren ein Gewichtszuwachs von nahezu 375 % hin legt?! :shock:

Selbst beim vermutlich mehr als üppigem Nahrungsangebot eines "Angelparks" kommt mir das doch ziemlich gewaltig vor!

Edith sagt:

Nehmen wir mal die BLINKER Hitparade aus dem Jahr 2009 als Referenz. 8)

BLINKER Hitparade 2009

Demnach war gerade mal der schwerste in diesem Jahr gemeldete Wels schwerer als der Fang von der Startseite und das bei einer Länge von 227 cm!

Viel entscheidender:

Alle anderen Welse der Top 10 aus der Hitparade 2009 waren deutlich länger als der Fang von der Startseite und wogen gleichzeitig deutlich weniger als 75 Kilo. Ich denke damit ist der Fall relativ klar, irgendetwas kann da nicht ganz stimmen. 8)
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

pike-pirat
Brassen
Brassen
Beiträge: 90
Registriert: 15.02.2011 - 11:06

Beitragvon pike-pirat » 14.09.2011 - 13:48

ich halte es auch für unmöglich!
da wird wohl jemand 75 kilo und 75 pfund durcheinander gebracht haben, das kommt wohl eher hin! einen wels mir 75 kilo an einer 23er mono auszudrillen ist kaum vorstellbar!
auch die gewichtszunahme ist mit 15-20 kilo in 2 jahren wohl eher realistisch!

David96
Zander
Zander
Beiträge: 364
Registriert: 09.08.2011 - 20:47

Beitragvon David96 » 14.09.2011 - 14:08

Ich angele zwar noch nicht auf Waller, aber bei uns wurde an einem See vorkurzem ein Waller mit 2,20m gefangen, wobei er ein Gewicht von 60 kg hatte! Und der war hatte auch schon einen ziemlich dicken Bauch!

David96

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 14.09.2011 - 15:11

Ich hab mal in Italien nen Wels von 180 cm gefangen. Hab den nicht gewogen, aber geschätzt hatte der um die 40 bis 45 Kilo.

Ich glaub nicht das die Gewichtsangabe stimmt. Vielleicht ja echt ne Pfund / Kilo-Verwechslung ?!?!
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Veit Wilde
Zander
Zander
Beiträge: 583
Registriert: 13.09.2011 - 14:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Veit Wilde » 14.09.2011 - 16:33

Ich befürchte dass genau diese Verwechslung der Fall ist und werde deshalb mal das Gewicht von Kilo und Pfund abändern. Eure Kritik ist berechtigt!
Petri Heil wünscht euch Veit!



Redaktion Blinker

veit.wilde@blinker.de

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 14.09.2011 - 17:31

Jepp ... nu passt es


Schätzmaß ist bei den Guides:

Länge in cm minus 100 = Gewicht in Pfund


Wobei das leider nur zwischen 150 und 210 cm funzt
Darüber und darunter schert das dann gewaltig auseinander
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 14.09.2011 - 18:36

Ich dachte mir das ja auch gleich mit der Kilo-Pfund Verwechslung, wollte aber Eure Meinung nicht gleich so sehr beeinflussen :D.
Gruß

Volker



"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 650
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 14.09.2011 - 21:41

Zitat: "Bemerkenswert sind Größe und Gewicht dieses Fische, weil das Gewässer erst im Jahr 2009 ausgebaggert und gerreinigt wurde. Bei dieser Aktion hat man es komplett abgefischt."

Auch wenn man versucht ein Gewässer komplett abzufischen bleiben immer ein paar schlauere und erfahrene Fische im See/Fluss. Ich glaub der Wels schwimmt da schon ein bisschen länger drin als seit 2009.

Gruß Sebastian

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 14.09.2011 - 23:17

Und ich wundere mich die ganze Zeit warum 75 Pfund nicht passen sollten. ;-)
Kein Wunder wenn es geändert wurde. ^^

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16068
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 15.09.2011 - 5:13

Und wo ist die Sensation? Das ist ein etwas größerer Allerweltswaller...
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Alex F.
Zander
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 21.08.2006 - 14:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Alex F. » 15.09.2011 - 8:28

23er Mono? Da damit kaum Druck auf den Fisch auszuüben ist, nehme ich mal an, der Fisch ist so lange von einem Ende des Tümpels zum anderen geschwommen, bis er bewußtlos zusammengebrochen ist. :badgrin:
Trotzdem Glückwunsch an den Fänger
Es grüßt Euch

Alex F. aus dem schönen Hessenland