Köderfisch oder Kunstköder

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

FettBo7
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 19.07.2011 - 13:34

Köderfisch oder Kunstköder

Beitragvon FettBo7 » 20.07.2011 - 14:45

Was würdet ihr mir empfehlen?

LG FettBo7

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5786
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 20.07.2011 - 16:07

Da lebende Fische als Köder verboten sind, unbedingt Kunstköder.
Man fischt einfach mehr Fläche ab.. .
Petri
DEUS LO VULT !

angler patrick
Barsch
Barsch
Beiträge: 127
Registriert: 16.02.2011 - 19:16

Beitragvon angler patrick » 21.07.2011 - 17:17

ja bin ich auch der Meinung

Yanas
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 20
Registriert: 10.06.2011 - 14:17
Wohnort: Bernried

Beitragvon Yanas » 21.07.2011 - 18:03

Hallo,

es stimmt schon das man mit Kukös mehr Fläche abfischt.Aber auch mit Köfi am System kann man viel Fläche abfischen, und man hat den vorteil die Rute auch mal ablegen zu können und trotzdem wäre ein Biß möglich.

Gruß.
Das Leben ist zu schön um Sorgen zu haben.

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 21.07.2011 - 18:10

Ich nutze beides, mal Kunstköder, oder wenn es gemütlicher zugehen soll auch Köderfisch zum Ansitzen. ;)
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Karpfenlaus
Barsch
Barsch
Beiträge: 147
Registriert: 26.03.2010 - 19:17
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Karpfenlaus » 21.07.2011 - 18:18

Toter köderfisch an der Segelpose bei richtigen Wind macht richtig Strecke und fängt :fisch:

Benutzeravatar
D.D.
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 29.06.2011 - 9:41
Kontaktdaten:

Beitragvon D.D. » 22.07.2011 - 7:20

ich würde mir mal überlegen wie ich angeln will
the best lure is a good chewed lure

Benutzeravatar
reverend
Hecht
Hecht
Beiträge: 6433
Registriert: 19.09.2003 - 22:50
Wohnort: Lkrs. Rosenheim (Oberbayern)

Beitragvon reverend » 22.07.2011 - 7:34

Variatio delectat...
Cogito, ergo sum.
Credo, ergo intelligo.
Piscor, ergo vivo.

P.S.: Don't buy a fly - just tie!

Benutzeravatar
D.D.
Barsch
Barsch
Beiträge: 103
Registriert: 29.06.2011 - 9:41
Kontaktdaten:

Beitragvon D.D. » 22.07.2011 - 8:25

reverend hat geschrieben:Variatio delectat...

aber nur dann wenn man auch beides mag
the best lure is a good chewed lure

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5786
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 22.07.2011 - 10:34

Köfi am Drachko - dass Beste beider Welten... :biggthumpup:
DEUS LO VULT !

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 11.08.2011 - 21:35

Hi,

Ich fische am liebsten mit totem Köderfisch ...
Da dieser meiner meinung besser richt...
Und er ja blutet und so ein Gummiköder ja nach nichts richt auser nach Gummi .....
Ich habe auf totem Köderfisch dieses Jahr schon einen 70 Hecht und einen 90ger gefangen...... Aber auch gut beissen sie auf Blinker,Wobbler,Spinner.... Hatte noch nie einen guten biss auf Gummiköder...... MFG MAXI

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 953
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 11.08.2011 - 22:37

Zum aktiven Angeln bevorzuge ich dann doch den GuFi.
Da ist es völlig wurscht wie dieser riecht, bei richtiger Köderführung kann der Hecht nicht widerstehen.
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 11.08.2011 - 22:39

Um mit Gummiköder erfolgreich zu fangen, muss man damit auch angeln können. Da genügt nicht nur rauswerfen und reinkurbeln.
Ich hab in letzter Zeit auf Gummi 2 schöne Zander und nen Hecht gefangen(ich war ca. 4 mal auf raubfisch)
Gummiköder kann ich nur empfehlen, damit macht man auch ordentlich Strecke und er bewegt sich, nicht wie ein toter Köder, der liegt nur am Grund
Fängt nicht gibts nicht...
Drilling dran und nei damit

Maximilian1996
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.2011 - 13:33

Beitragvon Maximilian1996 » 12.08.2011 - 10:22

Hi Thuni
Um mit Gummiköder erfolgreich zu fangen, muss man damit auch angeln können. Da genügt nicht nur rauswerfen und reinkurbeln.
Ich hab in letzter Zeit auf Gummi 2 schöne Zander und nen Hecht gefangen(ich war ca. 4 mal auf raubfisch)
Gummiköder kann ich nur empfehlen, damit macht man auch ordentlich Strecke und er bewegt sich, nicht wie ein toter Köder, der liegt nur am Grund


Ich kann dir nicht zustimmen .... Einen Köderfisch den kann man führen wie einen aus gummi ... Oder man legt ihn wie gesagt auf grund .... Aber auch ich Angel auch mit Gummi Ködern ... z.b lege ich den Köderfisch mit einer Angel auf grund .... Und mit der 2 Angel Blinker ich oder halt mit Gummifisch zupfen usw... Aber ich hatte auf Gummifisch dieses Jahr noch keinen kapitalen biss bei ca . 11 mal auf raubfisch naja das kommt noch ^^ .... MFG MAXI

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 12.08.2011 - 10:57

Es bringt aber nix, wen du nunr an einem Platz mit deinem Gummiköder angelst.
Um damit was zu fangen musst du eben Strecke machen, und wenn du dann mal Zander gefunden hast, kann es schlag auf schlag gehen.
Ganz ehrlich, ich hab in meinem Leben auf Fischfetzen noch nie einen Zander/Hecht gefangen. Bei mir geht nix ohne Gummi 8)