Schleien, Karpfen und Brachsen auf Sicht überlisten...

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Freidenker
Brassen
Brassen
Beiträge: 71
Registriert: 29.04.2007 - 15:31
Wohnort: Ingolstadt, Landkreis Pfaffenhofen (PAF), Südbayern

Schleien, Karpfen und Brachsen auf Sicht überlisten...

Beitragvon Freidenker » 11.06.2007 - 16:56

Hey Leute..
fische zur Zeit an einer Bucht und immer wenn ich an den Rand futter hinwerfe kann ich MINDESTENS (ungelogen) 8 schleien, ca. 2-3 grooße karpfen und einen brassenschwarm, auch nicht gerade kleine fische, ausfindig machen...
das krasse ist, dass sie sich ALLE über dem futter versammeln und allle auf einem fleck also nciht verteilt total gierig den grund abwühzlen...

ich habe dann gestern ohne besondere montage geangelt einfach mais/tauwurmkombo und ihnen vors maul fallen lassen und gehofft das sie den köder einsaugen...
so konnte ich 2 schleien mein freund eine landen...
Die Schleien sind nach jedem gefangenem fisch wieder an den platz zurück und wir haben gefangenu nd gefangen :)
echt krass.....

hier noch ein paar bilder von den fängen...

Bild
das is die erste die ich gefangen habe...

Bild
dann die zweite von mir...


dann die dritte die von meinem kumpel gefangen wurde....
(war die größte :) )
Bild

Hoffe, die Bilder gefallen ;) :oops:

War auf jedenfall ein super Angeltag!
Die Schleien waren wirklich 40cm nah am ufer und praktisch kurz vor unsren Füßen und man hat sie, wenn man nichts gesgat hat oder sowas, auch nciht verschreckt.. also sozusagen zahm ;)
EIgentlich ungewöhnlich für Schleien oder?

Habt ihr noch Tips für mich auf Lager, wie ich gründelnde Schleien (und auch ein mindestens 15pfünder war dabei) wie ich die alle auf Sicht am besten überlisten kann?
Gibts irgendwelche Tricks?

Danke im Vorraus...

Gruß,
Matthias
"Mach immer das was dir gesagt wird, sei stets freundlich und glaube alles was man dir sagt und du wirst viele Freunde gewinnen,
aber das Leben wirst du nie kennenlernen!"

döbel10

Beitragvon döbel10 » 11.06.2007 - 20:10

Das muss ja echt geil gewesen sein :shock:
Bei einem Freund am Teich stehen die Fische auch immer so nah am Ufer. Das macht dann richtig Spaß, weil man sieht wie der Fisch anbeist. Wirklich spannend. UND:
tolle Fische. Petri ;)
mfg döbel10

hechtis

Beitragvon hechtis » 18.06.2007 - 15:08

Das muss echt toll gewesen sein! ;)

Meine Tipps:

-Verwende nicht sättigendes Futter, da dann die Fische länger hungrig sind und länger am Platz bleiben!
-Achte darauf, dass du keine zu großen Bleie verwendest, damit die Fische beim Einschlag nicht verscheucht werden!
-Den Köder am Grund anbieten!
-Probiere es in der Abenddämmerung, vielleicht kommen dann noch größere Schleien!

Das waren meine Tipps!

Gruß

hechtis ;)

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 18.06.2007 - 15:12

Tauwurm an freier Leine - so wie im Thread "spontan auf Schleie" beschrieben. Einfacher (und schöner) geht es nicht.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Re: Schleien, Karpfen und Brachsen auf Sicht überlisten...

Beitragvon Mario Grill » 18.06.2007 - 16:10

Freidenker hat geschrieben:Habt ihr noch Tips für mich auf Lager, wie ich gründelnde Schleien (und auch ein mindestens 15pfünder war dabei) wie ich die alle auf Sicht am besten überlisten kann?
Gibts irgendwelche Tricks?
Danke im Vorraus...


Es gibt keine 15-pfündige Schleie ;-)

Probier meine Taktik, siehe spontan auf Schleie.
Die funktioniert immer und überall!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Schleien, Karpfen und Brachsen auf Sicht überlisten...

Beitragvon Gerd » 19.06.2007 - 6:31

Mario Grill hat geschrieben:
Es gibt keine 15-pfündige Schleie ;-)


Wer sagt das??
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
mirko
Zander
Zander
Beiträge: 864
Registriert: 29.05.2003 - 18:48
Wohnort: köln

Beitragvon mirko » 20.06.2007 - 11:37

Ich denke die wird es allerdings geben. :)

Warum sollten nicht in irgendeinem unbekannten alten Weiher nur 3 Schleien rumschwimmen die alles Futter für sich haben und dort einfach ohne Ende wachsen. Das gibt es bestimmt öfters als man denkt... :D
Wer den Brassen nicht ehrt, ist den Karpfen nicht Wert.

Benutzeravatar
TincaTinca
Hecht
Hecht
Beiträge: 2605
Registriert: 21.05.2004 - 22:26

Re: Schleien, Karpfen und Brachsen auf Sicht überlisten...

Beitragvon TincaTinca » 20.06.2007 - 16:43

Gerd aus Ferd hat geschrieben:
Mario Grill hat geschrieben:
Es gibt keine 15-pfündige Schleie ;-)


Wer sagt das??


Mario.

15 Pfund sind durchaus ein realistischer Wert.

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 20.06.2007 - 17:25

Meinst du das jetzt Ernst?
Du hast die Fischereiprüfung, oder?
Dann wüstest du, dass bereits eine mit 2 kg der absolute Hammer ist.

Hier die Rekorde:

[Deutschland] 5 Kilo 600g
[Schweden] 5 Kilo 340g
[Dänemark] 4 Kilo 600g
[Schottland] 4 Kilo 540g
[Belgien] 4 Kilo 500g
[Frankreich] 4 Kilo 450g
[Österreich] 4 Kilo 200g
[Polen] 4 Kilo
[Norwegen] 3 Kilo 870g
[Tschechien] 3 Kilo 800g
[Ungarn] 3 Kilo 740g
[Irland] 3 Kilo 700g
[Schweiz] 3 Kilo 500g

Quelle: fisch-hitparade

Benutzeravatar
TincaTinca
Hecht
Hecht
Beiträge: 2605
Registriert: 21.05.2004 - 22:26

Beitragvon TincaTinca » 20.06.2007 - 17:37

Fräulein,

1. Anderer Ton, sonst ist Achterbahn.

2. Die Fischerprüfung habe ich, wahrscheinlich auch etwas länger als du.

3. Es gab schon Fänge von Schleien über 12 Pfund. Warum soll's dann auch nicht welche von 15 Pfund geben?

4. Es gibt eine Seite von dänischen Spezialisten, die ich dir gerne mal zeigen würde. Ich suche die jetzt meinetwegen die ganze Nacht lang, nur damit du mal mit dem Ohren schlackerst und siehst, was alles möglich ist.

5. Nur weil du in letzter Zeit gute Schleien fängst, biste nicht Don Mac Schleienking.... 'ne Feder im Ar*** macht dich noch lange nicht zum Huhn.

6. Du musst auch über den Befischungsdruck und die Beliebtheit nachdenken. Vor 30 Jahren hätte dir der Kartoffelangler den Vogel gezeigt, hättest du ihn auf 70-pfündige Karpfen angesprochen. Sie werden aber gefangen, zum einen durch die Beliebtheit (Carphunter-Trend), zum anderen durch die Boilie-Revolution. Hättest du mich vor 10 Jahren auf fast 30-pfündige Regenbogenforellen angesprochen, egal ob Zucht oder Wildfang, hätte ich auch mit dem Kopf geschüttelt. Was ich damit sagen will: Je beliebter ein Fisch ist, desto häufiger wird er befischt und ergo desto mehr Rekordfische sieht man, bzw. werden Fische in Größen gefangen, die nie für möglich gehalten worden sind. In England gibt's keine größeren Schleien, sie sind dort einfach nur beliebter und es wird intensiv auf sie gefischt. Und deswegen werden sie gefangen.

7. Rekordtabellen, egal welche, zeigen eine Tendenz, aber nicht zwingend das Maximum.

8. Fazit: Ich bleibe dabei. 15 Pfund sind realistisch.


Und jetzt geh spielen, bitte.

Benutzeravatar
TincaTinca
Hecht
Hecht
Beiträge: 2605
Registriert: 21.05.2004 - 22:26

Beitragvon TincaTinca » 20.06.2007 - 17:50

Da du anscheinend Rekordlisten so toll findest, check http://www.fishing-worldrecords.com/ ...

Auszug:

Schleie (Tinca tinca), A:7,34. See in Herfordshire, Großbritannien 1992.

Die 7,34 ist das Gewicht in kg.


So. Merkste selber, ne?

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 20.06.2007 - 22:38

Sorry, war ja nicht böse gemeint! :oops:
Ist wohl etwas blöd rübergekommen.
War wirklich nicht böse gemeint.
In Dänemark und Großbritannien gibt es große Schleien, das weiß ich, jedoch glaube ich nicht, dass es sie im deutschsprachigen Raum gibt.
Mir ist in D, A und CH keine Schleie über 6 kg bekannt.

Woher willst du wissen, dass du die Fischerprüfung länger hast?

Zitat: Nur weil du in letzter Zeit gute Schleien fängst, biste nicht Don Mac Schleienking.... 'ne Feder im Ar*** macht dich noch lange nicht zum Huhn.

Das hab ich nicht gesagt, und angeben tue ich mit meinen Fängen sowieso nicht, das ist nicht meine Art, und nur weil ich ein paar kapitale gefangen habe, halte ich mich sicherlich nicht für einen "Don Mac Schleienking"

Ich habe wirklich nichts böses gemeint, und habe mich oben auch Entschuldigt, was ich von dir auch erwarte, denn als Ar***, Don Mac Schleienking, Tabellenfan etc. lasse ich mich nicht beschimpfen.

1.) PS.: Hab am Wochenende ein Karpfen mit 100 Pfund gesehen ! :badgrin:

2.) PS.: Habe noch nie ein Foto einer Schleie über 5 kg gesehen, darum glaube ich solche Fänge nicht.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10687
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 21.06.2007 - 7:02

Mario Grill hat geschrieben:Woher willst du wissen, dass du die Fischerprüfung länger hast?


Anhand der von Dir eingestellten Bilder schätze ich Dein Alter auf zwischen 14 und 18 zarten Lenzen.
Ich habe mit 14 Jahren die Fischereiprüfung abgelegt, bin jetzt 33 Jahre alt. Ohne Anwendung höherer Mathematik ist klar ersichtlich, dass ich die Fischereiprüfung vor längerer Zeit abgelegt habe als Du.

Zum Topic : Eine Schleie von 7,5 Kilo ist absolut realistisch, ich bin mir sehr sicher, dass ein solches Prachtexemplar auch schon des Öfteren gefangen wurde, ohne es beweisen zu können. Vielleicht nicht bei uns, sondern auf der Insel, deren Stöpsel noch immer nicht gefunden wurde. Und der Engländer ist von Natur aus verschwiegen und prahlt nicht mit seinen Fängen, da dies bei der hohen Anzahl von Anglern in God old England einen imensen Run auf das Rekordgewässer zur Folge hätte.

Folglich hält man die Klappe und verzichtet auf Rekordmeldungen.


@ Tinca: Geiler Spruch mit der Feder :lol:
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 21.06.2007 - 7:26

hallo, diese Frage war auf tinca tinca bezogen...
Dass du sie länger hast, glaub ich dir sofort, denn du bist um einiges Älter als ich.

Mario Grill
Zander
Zander
Beiträge: 372
Registriert: 21.01.2005 - 18:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Mario Grill » 21.06.2007 - 7:27

Mal ne Frage nebenbei:
Wer hat schonmal einen Bild einer Schleie gesehen, die mehr als 5 kg hat?

Wenn ich keines sehe, werde ich es auch nicht glauben.