Fliegenrute für Einsteiger


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3274
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Fliegenrute für Einsteiger

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.05.2015 - 10:38

Hallo liebe Boardies. Ich weiß, diesen Thread gab es bestimmt schon öfters, aber ich suche eine Fliegenrute+Rolle+Schnur für einen Einsteiger. Beibringen wird mir das mein Onkel. Ich werde sie hauptsächlich am Lech bei Reutte auf Bachforellen von 20-40 (50)cm einsetzen. Dort, wo ich angeln werde, ist sehr viel Gebüsch, dementsprechend kurz sollte sie sein. Sie sollte bei 30-40cm großen Bachforellen Spaß machen, auf der anderen Seite aber eine 50er sicher Drillen können. Preislich sollte die Combo nicht allzu hoch sein, maximal 200€, besser darunter.

Danke für alle Ratschläge.

Gruß Jakob.

Forellenberti
Zander
Zander
Beiträge: 602
Registriert: 10.04.2005 - 7:45

Beitragvon Forellenberti » 26.05.2015 - 16:59

Hallo Jakob,

frag doch einfach Deinen Onkel. Wenn er es Dir beibringen will eis er doch auch sicher bescheid über das passende Gerät. ;)

Gruß Forellenberti
Angeln ist ein Stück Lebensfreude!
Besucht auch www.aa-anglerforum.de
www.fährtenschuh.de - www.nach-suche.de die Seite für die Jäger unter Euch

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3274
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.05.2015 - 17:53

habe ich heute auch. leider kann er erst august mit mir angeln. naja, egal.
Angeln :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5573
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 26.05.2015 - 18:19

Schau dir mal die DAM Forrester-Fly an - gute Ruten zum schmalen Taler.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3274
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.05.2015 - 22:48

@Rhinefisher: An sich ganz toll die rute, aber mit miimal 2,5m etwas lang.
Angeln :D

perikles777
Zander
Zander
Beiträge: 233
Registriert: 15.06.2013 - 15:30

Beitragvon perikles777 » 29.05.2015 - 13:51

shakespeare ruten und rolle oder vision komplett set

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3274
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 06.06.2015 - 22:59

ok, ich guck mich mit meinem onkel mal um.
Angeln :D

Floh
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 11
Registriert: 24.04.2015 - 10:29

Beitragvon Floh » 15.06.2015 - 15:21

Hey, habt ihr euch schon für eine entschieden?
Würde mich interessieren was ihr für eine genommen habt.
Ich kann dir sonst auch diese hier empfehlen:
http://www.angel-berger.de/Fliegenfisch ... -7272.html
die ist auch gut geeignet für Einsteiger und da hast du alles dabei was du benötigst. Da sind auch verschiedene Fliegen dabei. Damit kannst du gut üben und auch ordentlich Spaß haben ;)

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3274
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 19.06.2015 - 6:44

Hab schon eine.
Angeln :D

Benutzeravatar
Castillo
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 24.07.2015 - 14:33
Wohnort: Villenbach

Beitragvon Castillo » 25.07.2015 - 20:51

Schau dir mal die KOGHA CROWNLAKE an. Ein Freund von mir fischt mit dieser Rute. Mit einem Rutengewicht von unter 100g ist sie ein feines Leichtgewicht, die deinen Wurfarm schont.
Die Balance ist ebenfalls sehr gut.

EDIT: Oh, habe deinen Post leider zu spät gelesen. :~[
Dann gilt meine Empfehlung halt allen anderen Einsteigern. Mich würde nun interessieren, für welche Rute du dich entschieden hast.

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3274
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 26.07.2015 - 11:58

Kein plan wie sie heist. Sie ist sehr kurz und war auch die erste Fliegenrute von meinem Onkel, also eine (sehr) alte Einsteigerrute. Ich find sie ganz gut und Barsche konnte ich auch schon fangen.