Vorfach entfetten?!


Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 629
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Vorfach entfetten?!

Beitragvon Raubfisch-Fan » 23.08.2013 - 17:33

Moin,

ich habe vor kurzem gelesen, dass man die ersten 30cm des Vorfaches/Tippets am besten entfetten sollte, damit dieses einsinkt und so für die Fische schwerer zu entdecken ist.

Als hilfreiches "Mittelchen" wurde dann eine Mischung aus Wasser, Spüli und Zahnpasta beschrieben, welche das Vorfach entfetten und mattieren solle.

Funktioniert das angemessen, oder gibt es bessere Alternativen?

tight lines
pro catch and release

Benutzeravatar
rissfischer
Zander
Zander
Beiträge: 1436
Registriert: 24.04.2009 - 12:14
Wohnort: Lkr. Biberach, Oberschwaben

Beitragvon rissfischer » 24.08.2013 - 21:35

Bestimmt gibt es solche, allerdings werden diverse Firmen sich das ganz schön zahlen lassen.

Ich mache es eigentlich immer mit Spülmittel, das langt vollkommen.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit Anglern aus der Region Oberschwaben von Ravensburg über Biberach bis Ulm in Kontakt kommen würde!

Kreissportfischereiverein Biberach an der Riss e.V.

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 25.08.2013 - 21:40

Spülmittel auf einen Lappen reicht durchaus, ansonsten gibt es von Jenzi wenn ich mich recht entsinne günstig eine gute Alternative. Ist auch in nem Fläschen damit die Dosierung und Aufbewahrung gut klappt.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 629
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 25.08.2013 - 22:50

Alles klar. Ab jetzt gehört auch Spüli in die Veste. ;)
pro catch and release