Probleme mit geflochtener Schnur!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

ToTi
Brassen
Brassen
Beiträge: 86
Registriert: 19.01.2019 - 17:01
Wohnort: Rems-Murr-Kreis

Re: Probleme mit geflochtener Schnur!

Beitragvon ToTi » 10.06.2019 - 8:27

Ich hatte früher am Anfang meiner Angelkarriere oft das Problem mit Perücken und Knötchen in der Schnur. Passiert mir heute auch noch, aber gaaaaaanz selten.
Ich vermute es lag als erster an einer zu vollen Spule. Als 2. habe ich mir angewöhnt beim Werfen, den Bügel kurz vor dem Einschlag des Köders zu zumachen. So wird die Schnur schön gespannt und auch bei der ersten Kurbelumdrehung die Schnur schön auf Spannung halten.
Seit dem ich das berücksichtige, habe ich fast keine Perücken mehr, Knoten oder Schlaufen auf der Rolle.

ToTi
Leg dich nie mit Anglern an, wir kennen Orte, da findet dich niemand :D

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Probleme mit geflochtener Schnur!

Beitragvon rhinefisher » 10.06.2019 - 8:27

Hi!
Das kommt vor - obwohl ich extrem vorsichtig mit Schnur und Rolle hantiere, passiert das halt gelegentlich.. :? .
Lasse dich dadurch nicht entmutigen, etwas Schwund hat man immer.. :lol: .
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Zockerherz
Zander
Zander
Beiträge: 203
Registriert: 23.12.2018 - 17:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit geflochtener Schnur!

Beitragvon Zockerherz » 10.06.2019 - 12:14

Tagchen,

achte auch darauf, dass die Rolle nicht zu voll ist. Dann klappt das auch mit dem Nachbarn, äh der Perücke :)

Wichtig ist auch, dass die Schnur nicht zu locker aufgespult wurde. Bein einholen hilft es die Rute etwas weiter oben anzufassen und die Schnur leicht gespannt einzuholen bis du Köderkontakt hast. Alternativ kannst du warten bis die Schnur ganz auf den Wasser liegt, das erhöht ebenfalls den Widerstand.

Was ich letztens feststellen durfte: wenn es etwas windig ist und du mit einem zu leichten Köder fischt kommt es gerade Bein auswerfen gegen den Wind gerne zu Perücken.

Generell war für mich der Wind das Problem, normalerweise kann ich nach dem auswerfen problemlos einkerben. Perücken hatte ich bisher tatsächlich nur bei windigem Wetter. :)