Freilaufrolle

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Starter
Brassen
Brassen
Beiträge: 69
Registriert: 25.10.2018 - 10:05

Freilaufrolle

Beitragvon Starter » 11.03.2019 - 13:14

Petry zusammnen,

ab Mai ist bei uns der Hecht wieder auf.
Darum wollte ich mit rechtzeitig einen neue Rolle zum angeln mit Köderfisch zulegen.
Die Rolle kommt auf eine 3,6m alte Karpfenrute.
Geangelt wird nur im Vereinsgewässer - ein alter Baggersee.
Sollte man hierfür eine Freilaufrolle nehmen oder reicht eine andere gute Stationärrolle ?
Für Ratschlage von euch doch sehr erfahrenen Anglern bin ich immer offen.
Ungeduld ist der Anfang aller Laster

Benutzeravatar
Cactus
Zander
Zander
Beiträge: 551
Registriert: 20.01.2007 - 22:22
Wohnort: Linz /Oberösterreich

Re: Freilaufrolle

Beitragvon Cactus » 11.03.2019 - 13:20

Ich würde für diesen Zweck eine Freilaufrolle bevorzugen.
Dominus meus Deus est !

Tiefkühlangler
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 26
Registriert: 24.11.2017 - 17:10

Re: Freilaufrolle

Beitragvon Tiefkühlangler » 11.03.2019 - 14:19

Hallo Starter,

Ob du eine Freilaufrolle oder eine ohne nimmst kommt auf deinen persöhnlichen Geschmack an. Ich kaufe gerne Freilaufrollen da ich dann auch mal mit der Hechtrute auf Karpfen angeln kann. Beim angeln auf Raubfisch benutzte ich den Freilauf z.b. gar nicht. Da angel ich immer mit geöffnetem Rollenbügel. Damit mir die Strömung keine Schnur abziehen kann habe ich am Rutenblank ein Gummiband befestigt in dass ich die Schnur klemme. So kann der Hecht oder Zander die Schnur ganz leicht herrausziehen und fast wiederstandslos mit seiner Beute abziehen.

Gruß
Tiefkühlangler

Starter
Brassen
Brassen
Beiträge: 69
Registriert: 25.10.2018 - 10:05

Re: Freilaufrolle

Beitragvon Starter » 11.03.2019 - 16:00

Danke für Deine Info.
Ungeduld ist der Anfang aller Laster

Discus
Barsch
Barsch
Beiträge: 136
Registriert: 04.04.2017 - 13:34
Wohnort: Am Wasser

Re: Freilaufrolle

Beitragvon Discus » 11.03.2019 - 16:56

Servus Starter,

Ich Angle auf Hecht und Zander auch bevorzugt mit geöffnetem Rollenbügel.

Aber in der Nacht nehme ich auch gerne den Freilauf auf Zander.

Habe mir vor einem Jahr 2 Stück von diesen hier zugelegt, wo mir hier empfohlen wurden Shimano Baitrunner 8000 USA OC.

Bin sehr zufrieden damit, Freilauf ist Top..... und die Rolle sowieseo......

Gruß Stefan
Deutscher durch Geburt,
Bayer Dank Gottes Gnade.


aus der Oberpfalz.

Starter
Brassen
Brassen
Beiträge: 69
Registriert: 25.10.2018 - 10:05

Re: Freilaufrolle

Beitragvon Starter » 11.03.2019 - 17:21

Danke für Deine Info.
Mein Händler vertreibt keine Produkte vun Shimano.
Aber mit Sicherheit gibt es sute alternativen von anderen Herstellern.
Ungeduld ist der Anfang aller Laster

FriedfischSüchtig
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2019 - 20:48

Re: Freilaufrolle

Beitragvon FriedfischSüchtig » 12.03.2019 - 20:52

Hi, wenn du nicht so viel ausgeben willst die daiwa black widow freilaufrolle is nicht schlecht. Ich benutze die selber auf hecht und karpfen.

Starter
Brassen
Brassen
Beiträge: 69
Registriert: 25.10.2018 - 10:05

Re: Freilaufrolle

Beitragvon Starter » 13.03.2019 - 9:13

Danke für deine Info. Die Daiwa hatte ich auch schon ins Auge gefasst
Ungeduld ist der Anfang aller Laster