Spinnfischkombo

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

PitFlocke
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2017 - 14:03

Spinnfischkombo

Beitragvon PitFlocke » 18.10.2017 - 15:31

Hallo Zusammen,
Ich möchte mir auch eine neue Combo zulegen und wollte mal kurz nach eurer Meinung fragen:

Wo fische ich:
- Bodensee inkl. Häfen und Zuflüssen
- zu 95% vom Ufer aus
- großteils stehendes Gewässer, ab und an etwas Strömung in den Mündungsbereichen und in den Zuflüssen

Mit was fische ich:
- meist mit GuFi zwischen 5-14cm
- Jigkopf zwischen 5 und 14gr
- Blinker und Spinner
- bisher selten Dropshoten

Zielfische:
- Barsch, Zander und Hecht

Aktuell angedacht wäre:
Rute:
Daiwa Prorex XR Spin 2,70m 15-50g
http://www.daiwa-cormoran.info/dw/de/produkte_1/spinnruten_2/prorex_xr_2/5,1,74,75,1,1__products-model.htm?ovs_prdrows2=10

Rolle:
Daiwa Prorex XR Spin - Modellgröße 3020PEA
http://www.daiwa-cormoran.info/dw/de/produkte_1/spinnrollen_2/prorex_xr_spin/5,1,74,75,1,1__products-model.htm?ovs_prdrows2=10

Schnur:
Daiwa TOURNAMENT 8 BRAID EVO geflochtenen mit 0,18mm
http://www.daiwa.de/dw/de/produkte_1/schn%C3%BCre/tournament_8_braid_evo/5,1,74,75,1,1__products-model.htm?ovs_prdrows2=10

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Petri
PitFLocke

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10802
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon Gerd » 18.10.2017 - 17:06

Rein von den Werten her passt die Kombo gut zusammen, einzig die Schnur wäre mir zu kräftig. Zum gezielten Barschfang würde ich dann aber doch eine wesentlich leichtere Kombo bevorzugen.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon Schleienkuchen » 19.10.2017 - 10:43

Auch ein 5 cm Gufi am 5 g Kopf fliegt keine 20 m, da sich die Rute 0 Prozentig auflädt, selbst an einer 12 er daiwa tournament evo 8 Braid nicht. Die Combo taugt nichts für alle drei Zielfische. Leg dich auf Barsch und Zander oder auf Zander und Hecht fest, denn du brauchst mindestens 2-3 Combo, um am Wasser Spass am Spinnfischen zu haben, sonst hätten wir keinen Rutenwald, und würden alle diese eierlegende Wollmilchsau fischen. :D
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

PitFlocke
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2017 - 14:03

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon PitFlocke » 19.10.2017 - 13:26

ja da hast du wohl recht.... die Rolle schätze ich mal, würde für alle passen oder?

Bei der Rute müsste ich dann eventuell für Zander / Hecht auf eine 15-50gr. setzen und für Barsch / Zander auf eine 5-30gr oder wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 760
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon Argail » 19.10.2017 - 13:51

Hallo Pit,

mach dir mal keinen Kopf.Man braucht definitiv KEINE mehrfachen Combos um am Wasser Spaß zu haben und Fische zu fangen. So ein Schmarrn. Aber jeder so wie es ihm beliebt.Wer gerne jeden Tag mit ner anderen Combo losziehen will,bitteschön.

Ich benutze folgende Kombination.
Rute: Shimano Alivio xtra heavy
Rolle: 4000er Mitchell
Schnur: 15er Fireline ,auf der Ersatzrolle 0,25er Mono

Damit decke ich alle Arten von Spinnfischen ab, habe ausserdem eine Rute fürs leichte Grundangeln und habe irre viel Spaß am Wasser. Jeder Fisch wird sicher und vor Allem schnell gelandet. Ich werfe damit sowohl 3er Spinner als auch 150g Köfi-Montagen sicher und punktgenau.

Gruß und tight lines!

Michael

P.S.: Bin übrigens überhaupt kein Freund von dem derzeitigem Ultralight-Wahnsinn. Da drillt man bessere Fische ja tot. Und alles nur für den "Fun-Faktor". Nö,nix für mich.
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon Schleienkuchen » 19.10.2017 - 13:58

Ich würde bei der Barsch -ZanderCombo auch auf eine 2000 er Prorex runtergehen und ausserdem muss es bei beiden nicht unbedingt die Prorex sein. Eine 2000er Daiwa Legalis und eine 3000 er Legalis reichen und die sind im Ausverkauf kurz vor Weihnachten z.B. bei a& m Angelsport für keine 40,-€ zu bekommen. Es sei denn, du willst jetzt im Herbst die Raubfisch Saison noch mitnehmen, dann zahlst du für beide bummelige 110€.
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Benutzeravatar
Schleienkuchen
Zander
Zander
Beiträge: 188
Registriert: 15.04.2017 - 22:30

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon Schleienkuchen » 19.10.2017 - 14:05

Argail, nix Schmarren, dann kann ich ja auch mit einer Pilkrute losziehen und Besenstiel angeln veranstalten. achja und der Besenstiel als solches wäre auch noch billiger.
www.asv-kappeln.de
Erfolg ist hier kein Zufall :oops:

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5312
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon Derrik Figge » 19.10.2017 - 14:13

Jeder darf und soll hier gerne seine Meinung vertreten. Versucht es aber bitte wertfrei hinzubekommen ;-)

Danke!
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

PitFlocke
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2017 - 14:03

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon PitFlocke » 19.10.2017 - 14:15

Was für einen Vorteil bietet mir denn eine kleinere Rolle bis auf ein paar Gramm die ich mir spare und einer eventuell etwas feineren Schnur, welche ich auch auf einer zweiten Schnurrolle haben kann?

Die Shimano Alivio xtra heavy hat ja 50-200gr wenn ich das richtig sehe? macht das schon sinn bei meinen 10gr. Jigköpfen auf10cm GuFi? :o

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon rhinefisher » 19.10.2017 - 14:47

Schleienkuchen hat geschrieben:Argail, nix Schmarren, dann kann ich ja auch mit einer Pilkrute losziehen und Besenstiel angeln veranstalten. achja und der Besenstiel als solches wäre auch noch billiger.



Das macht er doch... :lol: :lol: :lol: :lol:

Der Schleienkuchen hat natürlich recht - die -50gr Porex ist schon ziehmlich straff zum Barscheln.
Eine Rolle darf ruhig etwas größer ausfallen, das hat einige Vorteile, ist am Bodensee aber eher eine geschmacksfrage.
Schau dir mal die Shimano Stradic C14 als 4000er an; da hat man ne "große" Rolle mit niedrigem Gewicht.
Als Rute würde ich die DAM NanoFlex in -30gr und -50gr kaufen. Ist zwar nicht so toll verabeitet und nicht so schnell wie einen Porex, kostet aber bloß einen Bruchteil und gefällt mir deutlich besser. Besonders in Sachen Wurfweite kommt so eine Porex nicht mit.
Keine Ahnung warum, aber diese NanoFlex sind echte Katapulte... :shock: .
Als Schnur würde ich eine 0,15er Fireline Chrystal aufspulen - in Verbindung mit der 30gr Rute und der C14 ist das eine unschlagbare Kombi!
Die ist sooo geil, dass man mich schonmal etwas länger am Wasser sieht, auch wenn ich den Spod ausgefischt habe - ich werfe damit so gerne, dass ich garnicht aufhören will - nur werfen werfen werfen..... .
Petri
DEUS LO VULT !

PitFlocke
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2017 - 14:03

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon PitFlocke » 20.10.2017 - 11:05

rhinefisher hat geschrieben:Schau dir mal die Shimano Stradic C14 als 4000er an; da hat man ne "große" Rolle mit niedrigem Gewicht.
Als Rute würde ich die DAM NanoFlex in -30gr und -50gr kaufen. Ist zwar nicht so toll verabeitet und nicht so schnell wie einen Porex, kostet aber bloß einen Bruchteil und gefällt mir deutlich besser. Besonders in Sachen Wurfweite kommt so eine Porex nicht mit.
Keine Ahnung warum, aber diese NanoFlex sind echte Katapulte... :shock: .
Als Schnur würde ich eine 0,15er Fireline Chrystal aufspulen - in Verbindung mit der 30gr Rute und der C14 ist das eine unschlagbare Kombi!


Gut also eine Rolle würde auch aus eurer Sicht mehr als reichen. Wenn ich noch ned Zusatzrolle bekomme könnte ich zum Barscheln auch noch eine feinere Schnur aufziehen. Eventuell könnte ich dann noch meine DAIWA 2500 noch einer weiteren Verwendung zuführen :D

Wenn ich jetzt wirklich auf 2 Ruten gehen würde, wäre es dann nicht sinnvoller vielleicht noch etwas leichter bei der Barsch Rute zu gehen? So 7-21 oder ähnliches?

Petri!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5815
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Spinnfischkombo

Beitragvon rhinefisher » 20.10.2017 - 12:09

Hi!
Schau dir mal die Shimano Vengence Sea Bass an; schöne, weiche Rute für Barsche - kostet 30€... .
Deine Daiwa passt da auch recht gut.. .
Petri
DEUS LO VULT !