Boillies veredeln!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1563
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Boillies veredeln!

Beitragvon Dreamworker » 07.04.2019 - 18:18

Gestern habe ich mir beim hiesigen Gerätehändler seine selbstgemachten Boillies gekauft. Als er mir zeigte, wie ein Dip dazu im Wasser funktionierte, kam mir eine prima Idee....

Beim Einkaufen im REWE-Markt entdeckte ich Kokosmus, darin wollte ich die Boillies durch drehen und...
Also wieder zuhause, stellte ich fest, das das Zeug fest war. In warmes Wasser gelegt, etwas durchgeknetet und die Masse wird schön pastös. Etwas davon gab ich in einen alten Kunststoff-Eisbecher und steckte in 7 Boillies einen Zahnstocher und drehte sie in das Kokosmus.

Danach "panierte" ich sie mit Karpfen-Grundfutter und steckte die Karpfen- Lollies in einen Styroporstück und dann in den Kühlschrank.
Als das Kokosmus fest war, kamen die Boillies in Frischhaltefolie, dann habe ich sie vakuumiert.

Beim Angeln im kühleren Wasser am Grund bleibt die Lockwirkung lange erhalten, da das Kokosmus sich nur sehr langsam vom Boillie löst. Möglicherweise schwimmen sie sogar leicht auf!

Das kann man ebenso mit Kakaopulver oder Schokolade machen....

Nun denn, Petri Heil!
IMG_20190407_113106.jpg
IMG_20190407_113106.jpg (1.3 MiB) 487 mal betrachtet
IMG_20190407_144913.jpg
IMG_20190407_144913.jpg (1.62 MiB) 487 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10772
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Boillies veredeln!

Beitragvon Gerd » 08.04.2019 - 8:11

Dein 'Erfindergeist' in allen Ehren, aber aus welchen Gründen nimmst Du dazu einen Boilie ? Kannste doch auch eine Korkkugel ummanteln oder sonst was Schwimmendes. Am einfachsten wäre wahrscheinlich ein Popup-Boilie mit Kokosnuss-Flavour :roll:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Tiefkühlangler
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 23
Registriert: 24.11.2017 - 17:10

Re: Boillies veredeln!

Beitragvon Tiefkühlangler » 08.04.2019 - 19:10

Gerd hat geschrieben:Dein 'Erfindergeist' in allen Ehren, aber aus welchen Gründen nimmst Du dazu einen Boilie ? Kannste doch auch eine Korkkugel ummanteln oder sonst was Schwimmendes. Am einfachsten wäre wahrscheinlich ein Popup-Boilie mit Kokosnuss-Flavour :roll:


Wo bleibt da der Spaß?
Klar wär ein Kokos-Popup einfacher. Aber der glaube versetzt Berge. Und die Spannung und der Spaß den solche Experimente bringen machen den Angelalltag einfach wesentlich interessanter als "Fertiggerichte" aus der Tüte.
Is ähnlich wie beim kochen. Warum stundenlang in die Küche stellen und ein Suppenhuhn und Gemüse kochen wenn man doch einfach die fertige Suppe aus der Dose essen kann? Ganz einfach....weils mehr Spaß macht. Und dass is meiner Meinung nach einer der wichtigsten Punkte beim Angeln.

Gruß
Tiefkühlangler

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2526
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Re: Boillies veredeln!

Beitragvon Tidi » 18.04.2019 - 20:28

Ich finde sowas auch gut.
Vor allem das "immer mal wieder etwas anders angeln als alle anderen" hat auch immer mal wieder Erfolg.