Küchenschränke ausgemistet - verwendbar für Teig?

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Colamann
Barsch
Barsch
Beiträge: 162
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Küchenschränke ausgemistet - verwendbar für Teig?

Beitragvon Colamann » 24.03.2019 - 12:26

Moin,

ich hatte vor einer Weile leider arge Probleme mit Lebensmittelmotten. Damals habe ich alles, was offensichtlich befallen war entsorgt, und alles was noch gut war (und Neukäufe) in luftdichte Gefäße verfrachtet. Natürlich war nicht alles, was ok aussah, mottenfrei... Daher hätte ich jetzt einen gewissen Vorrat an, nennen wir es mal proteinaufgewerteter Trockenware. Mehl, Nudeln, Haferflocken, Kokosraspeln, Kakaopulver, Nüsse, Körnermischung für's Müsli, Trockenfrüchte, Semmelbrösel. Die Behälter haben nach und nach eine Runde durch's Eisfach gedreht, also besteht wenig Gefahr, mir beim Öffnen wieder Motten einzufangen.

Beim Teig ist der Tenor hier ja eher "kauf dir günstigen, fertigen, bevor du dir Beton anrührst mit dem du nicht glücklich wirst". Aber kann man da noch was verwerten, oder lieber doch entsorgen?

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2519
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Re: Küchenschränke ausgemistet - verwendbar für Teig?

Beitragvon Tidi » 24.03.2019 - 12:44

Mehl + Nudeln wohl weniger, aber den Rest kannste sicher noch gut untermischen und verfüttern.

Dreamworker
Hecht
Hecht
Beiträge: 1562
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Küchenschränke ausgemistet - verwendbar für Teig?

Beitragvon Dreamworker » 24.03.2019 - 15:17

Hatte das Problem früher auch mal recht arg. Habe alle Trockenprodukte gemahlen und verfüttert. Nudeln habe ich gekocht und als Köder verwendet....und ganz gut mit gefangen.!

Nur das Mehl habe ich entsorgt. Reis und Nudeln in Vanille-Milch kochen, das fängt/lockt besser..