Immer frische Köfis!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1412
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Immer frische Köfis!

Beitragvon Dreamworker » 24.03.2017 - 15:30

Aus dem Supermarkt habe ich mir heute eine Packung tiefgefrorene Sardinen (450gr. für 2€) gekauft. In der optimalen Größe für alle Raubfische wie Aal, Barsch, Forelle und Zander. Ich taue die zukünftigen Köfis gerade auf und vakuumiere sie zu je 4 Stück, vorher ziehe ich sie mit der Ködernadel auf einen 2er Haken.

Dann friere ich sie wieder ein und habe für jeden Angeltag frische Köfis, die ich noch gefroren an eine Grundmontage hänge. Geht jedenfalls so schneller, als Köfis dieser Größe zu stippen oder sonstwie zu fangen. Außerdem riechen Sardinen viel intensiver...
Bin mal gespannt, welchen ersten Fisch ich mit diesen fange....
20170324_134453.jpg
20170324_134453.jpg (892.33 KiB) 1782 mal betrachtet

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5189
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Immer frische Köfis!

Beitragvon Derrik Figge » 24.03.2017 - 16:15

Ich bin gespannt, ob Du darauf was anderes als Hechte in der kalten Jahreszeit fängst... :D
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5656
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Re: Immer frische Köfis!

Beitragvon rhinefisher » 24.03.2017 - 16:57

Hi!
Die meisten Fische verschmähen hier bei uns diesen Köder.
Und die werden Butterweich... .
Na - ja, einfach mal testen.
Petri
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 4974
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Immer frische Köfis!

Beitragvon Valestris » 24.03.2017 - 18:30

Für Hecht bestimmt top, bei Zander hab ich bessere Erfahrungen mit frischen Köfis gemacht als mit tiefgefrorenen. Auf jeden Fall musst du sie am Haken sichern, zb mit Band etc. da die schnell weich werden wie Rhinefisher schrieb.
Bin gespannt was du fängst.
Fish 4 Life!

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1412
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Immer frische Köfis!

Beitragvon Dreamworker » 24.03.2017 - 20:52

Ja, das mit der Weichheit habe ich heute Abend gemerkt, als ich die Fische aufgezogen habe. Man muß die Ködernadel 1-1,5cm vor der Schwanzwurzel herausführen und dann wieder einstecken und auf der anderen Seite wieder herausführen.
Dann hält der schon. Ich brauche auch nicht weit werfen, kann die Montage bloß ins Wasser tunken und schon liegt sie gut.
Mache mal den Vergleich mit Rotauge und Sardine an meiner Zanderstelle. Denke mal, das für alle Fische gilt: Leichte Beute ist schnelle Beute! Und: Was gut riecht, schmeckt auch gut!
Stimmt eigentlich, rieche ich an einem Rotauge, rieche ich gar nichts, rieche ich an einer Sardine, ahhhh!

Wahrscheinlich mache ich Nachtangeln, vom letzten Tag im April auf den 1.Mai. Dann bin ich genauso gespannt wie ihr, ob der erste Biß auf die Sardine tatsächlich von einem Hecht ist...

Maasplassen
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 18.05.2017 - 7:56

Re: Immer frische Köfis!

Beitragvon Maasplassen » 06.06.2017 - 17:15

Hat etwas gebissen?

Dreamworker
Zander
Zander
Beiträge: 1412
Registriert: 14.06.2016 - 21:57

Re: Immer frische Köfis!

Beitragvon Dreamworker » 07.06.2017 - 11:03

Auf Sardine bisher nicht, nur auf Fische aus dem Gewässer! ich bleibe weiterhin am Ball....