Gummifische für einen Anfänger!

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

tr1ck3d
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2007 - 20:11

Gummifische für einen Anfänger!

Beitragvon tr1ck3d » 29.04.2014 - 11:41

Hallo Zusammen!

Ich habe zusammen mit meiner Freundin einen Angelschein und wir haben uns in das Spinnfischen verliebt.

Gerät ist soweit vorhanden, was ich benötige ist guter Rat und Tipps zu Köder und Vorfach!

Wir angeln in Ostfriesland an Kanal und Kuhle / See. Zielfisch ist Hecht, aber auch ab und zu mal auf Zander!

Hierfür benötige ich noch folgendes Material und hoffe, dass ihr mir durch eure Erfahrung helft, durch das Wirrwarr des Internets zu finden...:

1. Gutes Hechtvorfachmaterial + passende Klemmhülsen + Wirbelmaterial (für beide Seiten des Vorfachs) zum Spinnfischen (Zange ist vorhanden!)

2. Das selbe nochmal für Zander

3. Ein ordentliches und gutes Sortiment an Gummifischen (Größen für Frühjahr u Herbst, fängige Farben) für Hecht.

4 Und nochmal für Zander.

5. Passende Gummifisch-Bleikopf-Haken für die von euch empfohlenen Köder.

Ich spinnfische zu 90% Tagsüber, also im hellen. Das Wasser ist zu 60% sehr trüb (brakige Kanäle Ostfrieslands), zu 40% klar (ehemalige Sandgruben). Ich habe eine 2,40m Rute mit Red Arc und geflochtener Schnur Stärke 0,17mm.

Mir geht es einfach darum, dass ich so 5-10 Köder für alle Bereiche in meiner Box habe. Da ich kaum auf Erfahrung zurückgreifen kann, bitte ich euch einfach mir etwas zu empfehlen, am besten direkt mit Link zum Shop, mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Bitte zur Übersicht kurz die Nummer davor schreiben, dann weiß ich für welchen Fisch das ganze vorgesehen ist.

Ideal wäre es, wenn ich alles beim gleichen Händler bekommen könnte. Also eine Großbestellung und glücklich ;-).

Mit freundlichen Grüßen,

Stefan
Lieblingsfische:

Raubaal, Zander, Hecht, Karpfen, Schleie und Barsch

Benutzeravatar
MisterL
Zander
Zander
Beiträge: 338
Registriert: 28.02.2013 - 17:40
Wohnort: Aarbergen

Beitragvon MisterL » 29.04.2014 - 12:32

in der aktuellen Blinkerausgabe ist ein Beitrag zu dem Thema. Da werden 3 Köder für Hecht mit geringer Lauftiefe empfohlen. Schau dir den Artikel doch mal an.
MisterL... und ne Buddel Rum!

tr1ck3d
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2007 - 20:11

Beitragvon tr1ck3d » 29.04.2014 - 13:02

Halo MisterL!

Mir geht es wirklich erstmal nur um Gummifische. Wobbler und andere Köder habe ich schon einige.

Ich angle auch am liebsten mit Gummifischen!

Außerdem geht es mir um bewährtes Vorfach und Wirbelmaterial, weil ich da letztes mal böse Erfahrungen gemacht hab (der Wirbel ist mir zwei mal mitten durchgebrochen, sodass ich einen Fisch verloren habe!). Es gibt so viele Shops und Marken... ich kenne mich da leider 0 aus. Deswegen hoffe ich auf bewährte Empfehlungen!

Ich habe hier schon einmal vor Jahren tolle Empfehlungen bekommen. Leider existiert der Thread nicht mehr.

Ich hoffe ein erfahrener Spinnfischer ist hier nochmal so nett und teilt seinen Vertrauenshändler und sein Vertrauensmaterial mit mir ;-).

Die aktuelle Blinker besitze ich übrigens schon.

Lieben Gruß,

Stefan
Lieblingsfische:



Raubaal, Zander, Hecht, Karpfen, Schleie und Barsch

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 651
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 29.04.2014 - 14:38

Ich kann ja mal meine Lieblinge (für Hecht) vorstellen:

1. Lunker City Salt Shaker 6"

2. Bass Assassin Sea Shad 6"

3. Relax Kopyto 6"

4. KEITECH Fat Swing Impact 5.8"

Als Vorfach zum Jiggen benutz ich 12 Kg Stahl von Drennan. Hatte bis jetzt keine Probleme.
Das einzige ist halt, dass es im Gegensatz zu Titan recht schnell knickt.
pro catch and release

hechtmen
Brassen
Brassen
Beiträge: 62
Registriert: 17.02.2014 - 8:22
Wohnort: ratekau

Beitragvon hechtmen » 01.05.2014 - 11:19

Ich bin absolut kein Gummifisch Angler!!!Für Hecht benutze ich Wobbler und Spinner,aber keine Gummifische!!Für Zander benutze ich stattdessen Blinker und Natur Köder!!!Dennoch wenn ich mal mit Gummifisch Angle,dann nehme ich ein Kopyto Relax!!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 01.05.2014 - 11:29

Interessiert doch keine Sau.... ne Runde unwichtiges in den Raum geworfen Hauptsache ist was geschrieben....
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Humbucker
Barsch
Barsch
Beiträge: 140
Registriert: 03.04.2014 - 10:25
Wohnort: Köln

Beitragvon Humbucker » 01.05.2014 - 11:40

[quote="Diox"]Interessiert doch keine Sau.... ne Runde unwichtiges in den Raum geworfen Hauptsache ist was geschrieben....[/quote]

Schön gesagt :D

Benutzeravatar
#Allround#Nachhaltig
Hecht
Hecht
Beiträge: 3389
Registriert: 18.08.2014 - 16:01
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon #Allround#Nachhaltig » 27.09.2014 - 17:17

Hier mal ein paar Marken, denen ich vertraue und mit denen ich noch keine schlechte Erfahrung gemacht habe:
Kormoran, Iron Claw, Gamakatsu, DAM, SPRO, Storm, Owner, Effzet, Shimano (eher Gerät), Savagegear und Fox
Köder (weiß leider nich immer alles): Stintshad (Zander), Zander pro (9,5cm Fox), 16cm forelle von Fox, 13cm schwarz/weiß mit orangenem schaufelschwanz (auch Fox), 8,5cm Sandaal von Savagegear, Mattgelb/schwarz twister 10cm, weiser twister 10c, Orange/Grün/Glitzer Twister 10cm, Nadelschwanzgummis von Savagegear (Orange/weiß, weiß, grau/weiß), gummiaale.
Vorfach: gezielt auf hecht stahl, sonst fluoro carbon (0,40mm aufwärts)
Wirbel: weiter bogen, ~12kg,
Jahreszeiten: Im Winter große gummis, Sommer kleine (wegen der Brut)
Bleiköppe: 10gr-30gr, in der Strömung mehr Blei, den haken so Wählen , Fässer nicht die Aktion einschränkt
Für klares Wasser: Natürliche Designs (Realeel, Realhering... aus dem Savagegearprogramm)
Für trübes Wasser: schockfarben, wobei Zander extrem gut sehen

Hoffe, ich konnte helfen

PS: informieren dich mal in youtube über Carolina rig, Texas rig, Dropshot, Splitshot und Wacky ;-)

Gruß Jakob
Angeln :D

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 635
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 28.09.2014 - 10:45

PS: informieren dich mal in youtube über Carolina rig, Texas rig, Dropshot, Splitshot und Wacky

Vergiss das am besten erstmal, wenn Du den Dreh mit Gufi raus hast, kannst du mit solchen Spielereien rumprobieren.
Die Gufis die Raubfisch-Fan genannt hat kann ich auch empfehlen, für Zander eine Nummer kleiner. Ergänzen würde ich noch den Easy Shiner von Keitech.
Ich benutze zum Raubfischangeln immer Stahl, da machst du nix falsch und gefährdest keine Hechte falls doch mal einer statt Barsch/Zander an der Leine hängt. Hier verwende ich zum gezielten Hechtfischen Material von etwa 9-10 kg Tragkraft, für Zander etwa 6-7 kg.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 02.11.2014 - 0:51

Moin.
Meine Lieblingsköder für die BVO Gewässer:

Hecht
Manns 1- (in den USA direkt bei Manns bestellt 5$ ansonsten für ca. 13-15 Euro bei Renken und Escher, Wessels hat sie glaube ich auch)
Savage Gear Pro Logic Herring Lipplure
Spinner, die meisten hier schwören auf Ondex Größe 3-5
Unsere Kanäle sind ja meist so flach das Gufis dafür nicht geeignet sind.

Auf Zander am EJK und den Seen
Kopyto 10-11 cm am liebsten roter Rücken und gelber Bauch.
Andere schwören auf Schlüpfer rosa.
Jigkopf 10g 4/0 Haken.

Auf Barsch
die kleineren Kopytos so um die 7,5 cm am liebsten schwarzer Rücken und weißer oder durchsichtiger Bauch mit Glitter und roter Kehle
Aber auch die Zander Farben gehen
Gewicht hier 7g

Farbe ist aber eh eine Sache der eigenen Vorlieben. Ich rate zu ein paar knalligen, ein paar natürlichen und ein paar dunklen. Musste eben probieren was gerade läuft, aber ich fange normal mit knallig an. In den Baggerseen aber auch gerne mit den natürlichen wie dem schwarzer Rücken und weißer oder durchsichtiger Bauch mit Glitter und roter Kehle.
Koptos haben Wessels, Renken und Escher und auch Baustoff Union in Aurich.

Bei Drop Shot setze ich auf das selbe Prinzip. Auffällig (Chartause oder pink z.B.) und natürlich (Motoröl z.B.). Damit habe ich aber noch nicht viel Erfahrung, hat mir aber immerhin beim Raubfischangeln von Aurich im Januar einen Zander gebracht. Werde ich heute auch versuchen beim Auricher Raubfischangeln.

JanaHamm
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2015 - 15:44
Wohnort: Würzburg

Beitragvon JanaHamm » 09.10.2015 - 11:13

Kai S. hat geschrieben:Moin.
Meine Lieblingsköder für die BVO Gewässer:

Hecht
Manns 1- (in den USA direkt bei Manns bestellt 5$ ansonsten für ca. 13-15 Euro bei Renken und Escher, Wessels hat sie glaube ich auch)
Savage Gear Pro Logic Herring Lipplure
Spinner, die meisten hier schwören auf Ondex Größe 3-5
Unsere Kanäle sind ja meist so flach das Gufis dafür nicht geeignet sind.

Auf Zander am EJK und den Seen
Kopyto 10-11 cm am liebsten roter Rücken und gelber Bauch.
Andere schwören auf Schlüpfer rosa.
Jigkopf 10g 4/0 Haken.

Auf Barsch
die kleineren Kopytos so um die 7,5 cm am liebsten schwarzer Rücken und weißer oder durchsichtiger Bauch mit Glitter und roter Kehle
Aber auch die Zander Farben gehen
Gewicht hier 7g

Farbe ist aber eh eine Sache der eigenen Vorlieben. Ich rate zu ein paar knalligen, ein paar natürlichen und ein paar dunklen. Musste eben probieren was gerade läuft, aber ich fange normal mit knallig an. In den Baggerseen aber auch gerne mit den natürlichen wie dem schwarzer Rücken und weißer oder durchsichtiger Bauch mit Glitter und roter Kehle.
Koptos haben Wessels, Renken und Escher und auch Baustoff Union in Aurich.

Bei Drop Shot setze ich auf das selbe Prinzip. Auffällig (Chartause oder pink z.B.) und natürlich (Motoröl z.B.). Damit habe ich aber noch nicht viel Erfahrung, hat mir aber immerhin beim Raubfischangeln von Aurich im Januar einen Zander gebracht. Werde ich heute auch versuchen beim Auricher Raubfischangeln.


Sehr nützliche Liste, danke:)