Würmer.

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Würmer.

Beitragvon Carp Gear » 25.03.2006 - 18:09

Moin Leute,
ich würde mal gerne wissen wie viel mal ihr den Wurm auf den Haken zieht?

Hoffe mal das ist zu verstehen! :? Weiß nicht wie ich es grad besser schreiben soll!

Die Fischart ist Schlei (Tauwurm) und Brassen ( Mistwurm).

Wäre ich euch für Antworten dankbar, denn man kann ja immer was verbessern an sich! ;)

Dann haut mal in die Tasten.
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 25.03.2006 - 19:04

Endweder aufziehen mit kleinem Schwanz am Ende!Sonst einmal Durch den Wurm(einfach in der mitte durchpieksen)!Damit er sich besser bewegen kann!!
Angeln ist kein Hobby,
es ist eine Passion:D

Gruß an alle Mitsüchtigen;)

Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 26.03.2006 - 12:38

Bei längeren Würmern, werden die immer geteilt, um einen besseren Duft im Wasser zu erzeugen und um eine bessere Bewegung des Wurmes zu erzielen.
Die Stückchen werden dann an der Teilung einmal durchpiekt und bewegen sich dann verführerisch im Wasser.
Wir wollen keine Jasager erziehen,
:"Aber Nein...Nein!"
riefen sie alle!

Benutzeravatar
Flob
Hecht
Hecht
Beiträge: 2134
Registriert: 23.07.2005 - 15:40
Wohnort: Landkreis Schwäbisch Hall

Beitragvon Flob » 26.03.2006 - 14:21

Bei Mistwürmern nehme ich immer 2 oder 3 Stück und piekse jeden 3 mal auf den Haken. Dadurch gibt es ein schönes kleines Bündel, das sich schön bewegen kann.
Bild

Benutzeravatar
steve-o
Brassen
Brassen
Beiträge: 74
Registriert: 25.03.2006 - 11:17
Wohnort: Passau(Donau, Inn, Ilz, Wehrhauser Baggersee)

Beitragvon steve-o » 26.03.2006 - 18:09

Also...ich hab da keine Technik! Einfach drauf, dass der Haken nicht mehr zu sehen ist und der Wurm sich noch gut bewegen kann(Sollte 2-5cm wegstehen)!
Petri Heil

http://www.hamann-motorsport.de/
Wer will mitfahren? ^^

Cej
Zander
Zander
Beiträge: 793
Registriert: 14.04.2004 - 13:32
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Beitragvon Cej » 26.03.2006 - 18:43

Dicke Tauwürmer werden in ca. 2-3 cm große Stückchen geschnitten und einfach auf den Haken gezogen, sodaß man quasi Wurmschaslik anbietet. Wie Willi schon sagt, erzeugen diese kleinen Stückchen enorm viel Duft. Sehr zu empfhelen!

Philipp
Zander
Zander
Beiträge: 1330
Registriert: 07.02.2004 - 14:16
Wohnort: Hamburg/Bergedorf

Beitragvon Philipp » 26.03.2006 - 20:38

Cej hat geschrieben:Dicke Tauwürmer werden in ca. 2-3 cm große Stückchen geschnitten und einfach auf den Haken gezogen, sodaß man quasi Wurmschaslik anbietet. Wie Willi schon sagt, erzeugen diese kleinen Stückchen enorm viel Duft. Sehr zu empfhelen!


Ja das ist ein super Aalköder!!
Angeln ist kein Hobby,

es ist eine Passion:D



Gruß an alle Mitsüchtigen;)



Man sollte die Leute nie nach ihrem Alter beurteilen,die Jugend ist im Kommen

Benutzeravatar
wm66
Hecht
Hecht
Beiträge: 4739
Registriert: 21.03.2004 - 12:45
Wohnort: Berlin/Altglienicke

Beitragvon wm66 » 26.03.2006 - 21:33

steve-o hat geschrieben:Also...ich hab da keine Technik! Einfach drauf, dass der Haken nicht mehr zu sehen ist und der Wurm sich noch gut bewegen kann(Sollte 2-5cm wegstehen)!


Die Hakenspitze sollte dabei aber immer frei sein!
Wir wollen keine Jasager erziehen,

:"Aber Nein...Nein!"

riefen sie alle!

bigfisch
Zander
Zander
Beiträge: 487
Registriert: 10.11.2005 - 6:24

Beitragvon bigfisch » 29.03.2006 - 12:37

Entweder aufgefädelt wobei ein 2 - 3 cm großes ende sich bewegen kann oder 2 - 3 mal am Haken gehängt.

Bernhard Krall
Zander
Zander
Beiträge: 487
Registriert: 06.05.2003 - 8:21
Wohnort: Kärnten

Beitragvon Bernhard Krall » 31.03.2006 - 7:40

Das ist bei mir immer Saison und Fischart bedingt!
Auf Friedfische steche ich den Wurm meist ein paar mal durch! (Speziell wenns weiter rausgehen soll),
Auf Barsche steche ich den Fisch meist nur einmal durch damit er sich relativ frei bewegen kann!
fisching is difficult, isn't it ???

www.carphunter.org

Benutzeravatar
Rheinryder
Zander
Zander
Beiträge: 591
Registriert: 05.01.2006 - 18:25
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitragvon Rheinryder » 02.04.2006 - 12:41

Auf Brassen spiese ich die kleinen mistwürmer immer nur ein mal an der Spitze durch und damit sie nicht abrutschen eine made hinterher.
Wenn die fische den Wurm abnagen spiese ich ihn dann mehrmal auf so das sich die beiden enden allerdings noch bewegen können .
انغيلن ماشت شون
www.angeln-in-bonn.de.tl