Grundelplage

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

hechtmen
Brassen
Brassen
Beiträge: 62
Registriert: 17.02.2014 - 8:22
Wohnort: ratekau

Grundelplage

Beitragvon hechtmen » 17.02.2014 - 10:57

Ich will posenfischen, aber ich kann es nicht mehr, weil die Grundeln alles wegessen! Wie kann man die Grundeln bekämpfen und wo sind sie noch nicht?

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 17.02.2014 - 11:18

In den Gletscherbächen, im Stanbergersee, im Forellenpuff...
Bekämpfen? Wie hast du dir das vorgestellt? Hast du einen Waffenschein?

Konkrete Frage... konkrete Antwort.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 993
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 17.02.2014 - 19:08

Ich denke mit Schwimmbrot haste Ruhe vor den Plagegeistern :badgrin:
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Beitragvon Colin mag Barsche » 17.02.2014 - 20:14

Diox hat geschrieben:In den Gletscherbächen, im Stanbergersee, im Forellenpuff...
Bekämpfen? Wie hast du dir das vorgestellt? Hast du einen Waffenschein?

Konkrete Frage... konkrete Antwort.

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :clap:

Ich hätte da auch noch so eine Methode:
1. Du lässt das wasser ab oder
2. eine Menge C 4 in Müllsäcken :badgrin:
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

xXSTÖRFALLXx
Zander
Zander
Beiträge: 199
Registriert: 26.08.2011 - 18:46

Beitragvon xXSTÖRFALLXx » 17.02.2014 - 20:35

Nummer 2 gefällt mir besonders gut! :lol:

Ne, mal im Ernst hechtmen, Du musst Deine Beiträge konkreter gestalten.
Das gilt übrigens für alle Deine Beiträge hier im Forum, die Du heute schhon geschrieben hast.
Solche Themen wie "ist der Wobbler der beste Barschköder" braucht hier auch niemand und auf Beiträge die vor einem Jahr schon erschienen sind brauchst Du auch i.d.R nicht mehr antworten.
Ich lese in diesem Forum immer gerne mit, aber wenn ich solche Beiträge wie Deine lese habe ich meistens schon keine Lust mehr... leider.

nachtbild
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 8
Registriert: 22.06.2014 - 20:21

Beitragvon nachtbild » 22.06.2014 - 21:56

Schon ein älterer Thread, ich sehe es, aber er reizt mich dennoch zum antworten...
Posenfischen ohne Grundeln geht mit feinem Geschirr dennoch, so meine Erfahrung. Ich habe den (subjektiven?) Eindruck, Grundeln beißen auf alles, was nicht schnell genug auf den Baum kommt, außer auf Feinzeugs. Nach diversen Wochen Grundelangeln hab ich mein Geraffel auf fein umgetrimmt. Posen von 0,5 bis 1,5 Gramm, Haken in Größe 16 bis 20, entsprechende Vorfächer. (Ich bin faul und nehme die vorgefertigten Dinger von Gamakatsu - ähm, darf ich hier sowas überhaupt posten? Falls nicht, bitte löschen, werter Admin)

Da beißen keine Grundeln mehr drauf, so meine Erfahrung. Ich hab darauf nur Rotaugen, eine Rotfeder, Döbel, Ukeleien, einen Minirapfen und einen Brassen gefangen. Leider alles nur in der Babyvariante...

Auch keine echte Alternative. Außer Twister, Wobbler, Blinker und Spinner haben bei mir Grundeln bisher auf alles gebissen (Kanal). Selbst auf Tauwürmer gedrittelt. Keine Ahnung, wieso ich die Babybeifänge hatte...

LG, nachtbild