Fangberichte sonstige Raubfische 2014

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 05.08.2014 - 21:29

Cool Petri Heil :)
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 06.08.2014 - 23:27

Endlich hat es auch bei mir geklappt. 3 Stück bis 55 cm :)

Bild
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5210
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Beitragvon Valestris » 07.08.2014 - 0:36

Petri Heil Derrik :)
Fish 4 Life!

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 07.08.2014 - 7:28

Das war ja auch kaum noch auszuhalten.... :lol: .
Dickes Petri!!
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 07.08.2014 - 10:10

Sauber Derrik :D
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7172
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 07.08.2014 - 11:26

Na geht doch! Petri Derrik! :-)
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 07.08.2014 - 13:24

Danke, ich hab auch schon an mir gezweifelt ;-)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Colin mag Barsche
Hecht
Hecht
Beiträge: 1793
Registriert: 09.11.2012 - 17:56
Wohnort: Kalletal

Beitragvon Colin mag Barsche » 07.08.2014 - 18:06

Petri Derrik ;-)
No Fishing-No Life!!
Team Pfalzcarp
http://www.pfalzcarp.de
Team Mivardi Deutschland

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10787
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 07.08.2014 - 18:30

Petri Heil. Wurde ja langsam auch Zeit, Dein Rumgeheule war ja nicht mehr auszuhalten :lol: :lol: :lol:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 08.08.2014 - 18:08

Heute mal schon am Vormittag ans Wasser gefahren, die Lahn war in den letzen 2 Tagen deutlich gefallen.

Nach einigen Würfen und Köderwechseln schepperte es dann irgendwann wie schon fast gewohnt und der erste Rapfen war gehakt... 8)

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann dauerte es wieder eine ganze Weile, bis urplötzlich und ohne Vorwarnung dieser Rapfen anklingelte...

Bild

Bild

Danach wieder Sendepause, ich wollte eigentlich schon das Wehr wechseln, als ein kleiner Rapfen einschlug, den ich noch im Wasser vom knapp sitzenden Haken lösen konnte.

Wehrwechsel und es hagelte zunächst einige brutale Fehlattacken, bis schließlich doch mal ein Fisch hängen blieb. Dieses Mal zwar kein Rapfen, aber ein 50er Döbel ist doch auch willkommen...  ;)

Bild

Es gab dann noch einige weitere Fehlattacken und 2 kleinere Döbel, bis ich völligst unerwartet kurz vor den Füßen einen derben Einschlag auf Sicht von einem richtigen Dickrapfen erhielt, schätze den bald auf an die 90 cm...  :shock:

Leider hielt dem Anschlag die Schnur nicht stand und so verlor ich diesen Drill, bevor er eigentlich begonnen hatte. Anschließend stellte ich fest, dass es den doppelten Grinnerknoten als Verbindung von Hauptschnur zu dem vorgeschalteten Monovorfach zerlegt hatte. Zerknirscht brach ich das Angeln ab und fuhr auf den Campingplatz zurück. Ich denke, ich muss schnurtechnisch wohl doch etwas stärker fischen, war jetzt der 2. Rapfenverlust inkl. Köder binnen 2 Wochen  :roll:

Zumindest habe ich die Versorgungslücke schon wieder geschlossen, 3 neue Illex Water Monitor sind bestellt und können beim nächsten Frei die Rapfen wieder verführen...  :badgrin:
Gruß Thomas



Der Lahnfischer

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 09.08.2014 - 2:22

Thomas, Anfüttern verboten! :lol:
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 09.08.2014 - 8:00

Hey Lahni!
Ein kleiner Tropfen "weicher" Sekundenkleber wirkt da Wunder.
Ich knote 6 Windungen Mono gegen 12 Windungen Geflecht und gebe vor dem letzten festziehen einen Tropfen Kleber auf den Knoten. Das festziehen muß dann aber bis an die Bruchgrenze herangehen... .
Ist zwar etwas frickelig, aber für mich der einzig richtige Weg; seit ich extreme Sorgfalt auf die Verbindung Hauptschnur/Vorschnur verwende, ist mir dort auch nichts mehr gerissen.
Und ich habe echt alles ausprobiert..
Petri

PS: Einen Nachteil hat die Sache; man sollte mit derartigen Knoten nicht länger als eine Woche fischen.
Die könnten brüchig werden.
DEUS LO VULT !

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 09.08.2014 - 9:20

Ich denke, der Knoten war einfach zu alt bei mir, ca. 2 Wochen, und der hat schon einige Drills und Einschläge in den Windungen gehabt. Aber für Rapfen werde ich trotzdem etwas stärker auflaufen in der Zukunft.... ;)
Gruß Thomas



Der Lahnfischer

Benutzeravatar
Pikedaddy
Brassen
Brassen
Beiträge: 70
Registriert: 17.07.2010 - 1:51
Wohnort: Essen

Aalangeln bei schwül-warmen Gewitterwetter!

Beitragvon Pikedaddy » 11.08.2014 - 21:37

Petri zusammen,

in der letzten Woche habe ich endlich wieder die Zeit gefunden, auf einen meiner Lieblingsfische zu angeln.
Der Aal - Für mich einer der faszinierendsten Fische, die unsere heimischen Gewässer hergeben.
Die Kampfkraft und die heftigen, blitzartigen Anbisse machen süchtig und jedes ergebnisreiche Nachtangeln führt unweigerlich zum Adrenalinrausch der Extraklasse!

So auch in der letzten Woche, wo ich zwei dicke Spitzkopfaale (80cm & 86cm) landen konnte. Ein sehr großer Raubaal von geschätzt 100cm und Unterarmdicke ist mir vor dem Kescher ausgestiegen, was besonders ärgerlich war. Zwei weitere Aale haben sich kurz nach dem Anschlag verabschiedet.

Ich habe jeweils von 19.00 Uhr bis 02:00 Uhr zwei Ruten mit Tauwurm bzw. Dentrobenabündeln direkt an einer Kante zu einem großen Seerosenfeld an einer leichten Grundbleimontage angeboten.
Gebissen haben die Aale zwischen 22.00-23.30 Uhr.

Insgesamt hatte ich viele Bisse und auch unterschiedlichste Beifänge wie Barsche, Brassen, große Rotaugen über 30cm und kleine Welse bis 50cm.

Da ich grundsätzlich ein Catch & Release Angler bin, habe ich alle Fische wieder zurückgesetzt, bis auf den 86cm Aal, der den Haken leider zu tief geschluckt hatte.

Waren mal wieder zwei schöne Nachtangelerlebnisse mit überraschend üppigen Aalen.
Vielleicht lag es an dem schwül-warmen Gewitterwetter...




Bild

Bild

Bild
[font=Courier New]Angeln ist Sport und Sport bedeutet Fairness -> Catch & Release !!![/font]

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5284
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 12.08.2014 - 10:47

Tolle Fänge hast Du da gemacht, Respekt! Warst Du an der Essener Ruhr unterwegs? Hab da die letzten Male nicht wirklich gut gefangen, wollte die Tage aber nochmal einen Versuch starten. Das gibt ja Hoffnung ;-)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.

Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke