Aale beißen spitz .....

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

North-Aal-Hunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 26.04.2013 - 14:01

Aale beißen spitz .....

Beitragvon North-Aal-Hunter » 29.04.2013 - 11:51

Moin Leute
Ich bekomme zur zeit immer wieder gesagt
dass die Aale zur zeit wenn sie denn beißen,
sehr spitz beißen.... Daher meine frage an
euch wenn der Aal also spitz beißt , welche Haken Größe
Bevorzugt ihr dann ?

Liebe Grüße

North-Aal-Hunter

Benutzeravatar
fonG!
Zander
Zander
Beiträge: 1076
Registriert: 02.01.2006 - 17:24
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon fonG! » 29.04.2013 - 13:15

Vorerst muss man definieren, was "spitz-beißen" heißt.
Ich erkenne zwei verschiedene Beißverhalten beim Aal. Einmal hauen die sich einen ganzen Tauwurm direkt weg und hängen ... das andere Mal fischt man mit einem halben Tauwurm und hakt trotzdem keinen Fisch.
Spitz beißen heißt, dass der Aal nur ein kleines Stück Wurm ins Maul nimmt und weg schwimmt bevor er es frisst. Er packt nicht richtig zu und man hat ewig viele Fehlbisse, wenn man sich nicht drauf einstellt.

Der Aal frisst im moment den Leich der Weißfische. Das macht er immer im Frühjahr. Darüber hinaus kommen so langsam die Bachflohkrebse wieder in fahrt. Diese stehen auch auf der Speisekarte. Somit ist er auf kleine Beute eingeschossen. Wenn du jetzt einen ganzen Tauwurm anbietest, wirst du viele Fehlbisse haben.

Zu der Jahreszeit fische ich mit einem längeren Vorfach ( 80 - 100 cm ) und einem 08 er, wenn möglich auch einen 10 er Aalhaken. Ich binde mir diese immer selber. Es reicht jetzt aus, wenn du auf den Hakenscchenkel ein ca. 3cm langes Stück Tauwurm ziehst. Keine abstehenden Stücke !!!

Falls noch Fragen sind, schieß los :D


PS: Wir starten heute wieder durch. Wird schwierig! Fast Vollmond und schwankender Pegel ... aber wir werden sehen =)

Bachforellenangler
Hecht
Hecht
Beiträge: 1646
Registriert: 11.06.2012 - 10:22
Wohnort: Bad Salzuflen

Beitragvon Bachforellenangler » 29.04.2013 - 18:04

Wenn sich die Aale im Frühjahr auf Laich einschießen befsche ich sie mit Forellenrogen. Den kann man sich entweder im S-Markt kaufen oder man bewahrt den Rogen der Forellen auf, die man im Herbst fängt (Wenn man im Oktober eine Forelle entnimmt sieht man nicht ob es ein Weibchen ist und der beim ausnehmen anfallende Rogen muss ja nicht in den Müll wandern). Ich habe an meinem Forellenbach noch nie mit Spitzbeißenden Aalen kämpfen müssen. Die Schlucken den Wurm runter und man bemerkt den Biss erst wenn sie weiter schwimmen. Zurücksetzen ist dann leider nicht mehr möglich :(
Wir sitzen alle in einem Boot: Die einen rudern, die anderen angeln

North-Aal-Hunter
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 12
Registriert: 26.04.2013 - 14:01

Beitragvon North-Aal-Hunter » 04.05.2013 - 13:53

Ok dann vielen Dank für eure Tipps.
Das mit dem Laich klingt echt gut , muss
Ich mal probieren.

Liebe Grüße und Petri Heil

North-Aal-Hunter