Gesprächsrunde Aal 2011

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
fonG!
Zander
Zander
Beiträge: 1076
Registriert: 02.01.2006 - 17:24
Wohnort: Wuppertal

Gesprächsrunde Aal 2011

Beitragvon fonG! » 20.03.2011 - 21:46

Hey, nun sollten so langsam die ersten Aalfänge verzeichnet werden!
ich werde nächstes WOchenende das erste mal einen Ansitz starten.

Tragt fleißig eure Aalfänge ein ;-)

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 21.03.2011 - 20:17

habt ihr keine schonzeit bis 31 .3. ?
gruss matthias
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 21.03.2011 - 20:54

Also in Thüringen und Bayern hat der Aal von der Fischereiordnung aus nur ein Schonmaß
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
fauso
Zander
Zander
Beiträge: 637
Registriert: 17.12.2005 - 13:43
Wohnort: Oberlausitz

Beitragvon fauso » 21.03.2011 - 21:12

Bei uns in Sachsen auch .
Wenn man durch Arbeit zu Reichtum kommen würde, dann müssten die Mühlen den Eseln gehören.
[font=Comic Sans MS][/font][font=Tahoma][/font]

Benutzeravatar
fonG!
Zander
Zander
Beiträge: 1076
Registriert: 02.01.2006 - 17:24
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon fonG! » 21.03.2011 - 21:35

Wir haben keine Schonzeit für Aal hier in NRW ... aber schon eine aktuelle Wassertemperatur von über 10 Grad :bia: :yau:

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 22.03.2011 - 19:53

o.k. ich dachte die schonzeit wäre bundesweit eingeführt.
bei uns ( in hessen ) gilt seit letztem jahr eine schonzeit von 1. oktober bis 31. märz.
grüsse matthias
... aber wir bleiben freundlich.

Mal sehen wie lange noch.



Bild



http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Beitragvon MatthiasB. » 23.03.2011 - 9:32

42er Barsch hat geschrieben:o.k. ich dachte die schonzeit wäre bundesweit eingeführt.
bei uns ( in hessen ) gilt seit letztem jahr eine schonzeit von 1. oktober bis 31. märz.
grüsse matthias



Is ja ganz human!! Obwohl völliger blödsinn.
In der Zeit würde ich mich eh nicht unbedingt um die Schlängler kümmern! :) Klein wenig kalt draussen in der Dunkelheit um diese Zeit! ;) Das ist sone, "zeigen wir mal nen guten Willen"-Schonzeit.
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 23.03.2011 - 9:56

Das ist sone, "zeigen wir mal nen guten Willen"-Schonzeit.


Ja, in der Fischereibürokratie hat sich der Integrationsgedanke noch nicht rumgesprochen. Bei uns in AUT ist der Aal als "landesfremdes Wassertier" das ganze Jahr über zur Bejagung freigegeben, Regulierungen gibts nur über Mindestmaße.
Macht aber nix, die Zahl der passionierten Aalangler ist zumindest unter meinen Spezln überschaubar.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 23.03.2011 - 14:25

42er Barsch hat geschrieben:o.k. ich dachte die schonzeit wäre bundesweit eingeführt.
bei uns ( in hessen ) gilt seit letztem jahr eine schonzeit von 1. oktober bis 31. märz.
grüsse matthias


Das einzige was bundesweit eingeführt werden wird (wurde noch längst nicht überall übernommen) ist das Mindestmaß von mindestens 45cm. Das bedeutet bei uns wird es irgendwann von 28 cm auf 45 cm hoch gehen. Allerdings haben da ein paar Spinner, schon bevor selbst die 45cm durch waren, in ihren Bundesländern sinnloserweise wilde Schonzeiten und noch höhere Mindestmaße eingeführt. Das erinnerte schon an Sabotage, denn der deutsche Vorschlag lag der EU zur Abstimmung vor und die haben mit ihren Aktionen quasi gesagt das sie den für nicht ausreichend halten, obwohl der gesamtdeutsch war. :(

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 23.03.2011 - 20:10

Obwohl völliger blödsinn.

genau dieser meinung bin ich auch.
das ist doch nur eine alibi- regelung nach dem motto : "schaut her, wir tun was für die gefährdeten bestände. "
wie schon richtig erwähnt,zu der zeit werden wohl die wenigsten gezielt auf aal fischen
grüsse matthias
... aber wir bleiben freundlich.

Mal sehen wie lange noch.



Bild



http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 24.03.2011 - 1:49

Habe den Titel umbenannt da dieser Thread mit Fangberichten nichts zu tun hat

Vorschlag:
Machen wir einen neuen Fangberichte Thread auf wenn es diesbezüglich etwas zu vermelden gibt ;)
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

bobbl
Zander
Zander
Beiträge: 264
Registriert: 25.04.2007 - 19:50

Beitragvon bobbl » 24.03.2011 - 18:20

Mich würde interessieren:
Was haltet ihr von dem EU weiten Glasaalexportverbot nach Japan?
Sinnvoll, oder doch nur wieder Augenwischerei?
[b]lg

[i]bobbl

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1985
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 24.03.2011 - 20:12

Was haltet ihr von dem EU weiten Glasaalexportverbot nach Japan?

ich halte davon gar nichts,weil dies, meiner meinung nach, auch nur so eine alibi-regelung ist.
exportverbot hin oder her,gefangen werden sie trotzdem.
die eizige sinnvolle maßnahme zu schutz der aalbestände wäre doch wohl den fang der glasaale auf ein minimum zu reduzieren.
gruss matthias
... aber wir bleiben freundlich.

Mal sehen wie lange noch.



Bild



http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 24.03.2011 - 22:04

Gute Idee Peter, ich habe eh nicht verstanden warum einer ohne einen Fang eröffnet wurde. So ist es besser, denn das ist ja schon interessant hier.

Naja da die gefangenen als Besatz dienen und für Farmen wo sie vorgestreckt werden und dann als Besatz rein kommen, kann es gut sein wenn die dann eine größere Überlebenschance haben. Landen die in den falschen Gewässern (können nicht abwandern) oder dann doch nach der Mast auf dem Tisch, dann ist es eher schlecht. Also mal wieder relativ zu sehen.
Ansonsten finde ich das Verbot des Export gut. Die haben die Preise ja gewaltig nach oben getrieben und so bleibt dann mehr für die Gewässer wo die auch hin gehören, und zwar hier. Aber es fehlt eben immer noch vieles was wichtig ist. Kormoranproblem, Wasserkraftwerke, keine Durchgängigkeit, ect.

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5792
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 25.03.2011 - 6:25

Hi! Diese "sonderbare" Schonzeit macht schon Sinn; ab Oktober wandern die Aale ab und landen normalerweise in den Netzen der Fischer.. .
Dem wollte man wohl einen Riegel vorschieben.
Petri
DEUS LO VULT !