Selbsthakmontage für Aal?!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Danny25
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 29
Registriert: 31.05.2005 - 14:30
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Danny25 » 02.06.2005 - 13:14

hä wenn man den Bügel aufmacht, dann kann man doch nicht mehr die Rute "strammziehen" und man sieht doch gar nicht mehr, wenn sich die Rute biegt!
Ich bin Angelanfänger!

Benutzeravatar
Eclipse
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 45
Registriert: 02.06.2005 - 20:28
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Eclipse » 02.06.2005 - 20:39

hi,
also ich Praktiziere das genauso wie NuG-Angler, das meist in der Weser.
Oke über Erfolg brauchen wir jetzt nicht reden :? , es werden von Jahr zu Jahr weniger Aal im Eimer...

Yisus
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 12.04.2017 - 21:47

Re: Selbsthakmontage für Aal?!

Beitragvon Yisus » 12.04.2017 - 22:04

Also ich war bisher 3 mal auf Aal unterwegs und das jedes mal mit einer Selbstahakmontage mit einem 60 g Blei und 2 von 3 mal habe ich einen Aal gefangen welcher sich selbst gehakt hat.