Karpfengewässer in NRW

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
hunt4carp
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2004 - 10:38

Karpfengewässer in NRW

Beitragvon hunt4carp » 16.07.2004 - 11:00

hi leude
ich suche gute karpfengewässer in NRW
Nachtangeln und anfüttern muss unbedingt erlaubt dein

bitte gebt mir adressen und schickt mir wenn möglich picz
( froehlke@web.de )

Carphunter-Ennepetal
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2004 - 22:21
Wohnort: Ennepetal-Gevelsberg

Kann ich dir weiterhelfen aber...

Beitragvon Carphunter-Ennepetal » 12.10.2004 - 22:44

dazu müste ich den doch wissen wo ungefääähr in big NRW

Ich Selber Fisch in einem Trinkwasserstausee in Ennepetal bei Wuppertal

230,-€ im Jahr Carp bis 40 Pfund Nachtangeln und Anfüttern ok
nur 45 Mitglieder wobei die nur auf Raubfisch stehen und 1 mal im monat für drei stunden angeln kommen

Teilweise biste bei uns Tagelang ganz alleine am Fischen :)

Als sag mir wo du her kommst und fischen willst dan sag ich dir nen paar gute gewässer 8)
Der frühe Vogel fängt den Wurm 8-)

Benutzeravatar
mirko
Zander
Zander
Beiträge: 864
Registriert: 29.05.2003 - 18:48
Wohnort: köln

Beitragvon mirko » 13.10.2004 - 21:51

der bleibtreu see in der nähe von köln ...
hier sind zwar wenige karpfen oder dafür ist jeder 2.te über 30pfd 8) und nach oben keine grenze :lol: 8) :lol:
mit dem anfüttern weiß ich nicht ganz sicher aber glaube das ist kein problem
.aber es sind wirklich wenige karpfen und es auch dort sehr schwer einen zu erwischen .
aber wenn man einen dran hat ,dann ist was los :lol:
Wer den Brassen nicht ehrt, ist den Karpfen nicht Wert.

Sush107
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 35
Registriert: 02.06.2004 - 10:38
Wohnort: Sprockhövel

Beitragvon Sush107 » 15.10.2004 - 13:47

@carphunter-ennepetal.
hi . ich komm aus sprockhövel. is bei dir direkt um die ecke. welche see meinst du denn?

Benutzeravatar
faboules
Zander
Zander
Beiträge: 402
Registriert: 11.05.2004 - 12:19
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon faboules » 15.10.2004 - 14:03

Die Lippe ist vielleicht kein Karpfengewässer auf den ersten Blick und 20 Pfünder gibt es wohl auch selten, aber man kann dort anfüttern, nachtangeln und auch Karpfen ziehen. Meistens sind es Schuppenkarfen.

Mehr Infos? PN an mich
Die Schnur muss nass sein!

Carphunter-Ennepetal
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2004 - 22:21
Wohnort: Ennepetal-Gevelsberg

Ist die..

Beitragvon Carphunter-Ennepetal » 16.10.2004 - 9:28

Sush107 hat geschrieben:@carphunter-ennepetal.
hi . ich komm aus sprockhövel. is bei dir direkt um die ecke. welche see meinst du denn?



!!Heilenbecker Talsperre!!

kanst dich ja mal bei mir melden!!! 8)

wo gehst du den sonst Fischen?
Der frühe Vogel fängt den Wurm 8-)

chaddy
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 20
Registriert: 08.12.2004 - 14:47
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Karpfengewässer in NRW

Beitragvon chaddy » 12.12.2004 - 19:17

hunt4carp hat geschrieben:hi leude
ich suche gute karpfengewässer in NRW
Nachtangeln und anfüttern muss unbedingt erlaubt dein

bitte gebt mir adressen und schickt mir wenn möglich picz
( froehlke@web.de )


hallo schau dir mal die bilder an alles erlaubt sogar boote sind da um montagen raus zu fahren
http://wewewe.angelpark-tueschenbroich.de
gruss chaddy

ukelei
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 17
Registriert: 04.01.2005 - 0:08

Beitragvon ukelei » 04.01.2005 - 12:06

hallo ich kenne da einen schönen see wo karpfen bis 30 pfund schwimmen wahrscheinlich sogar grösser
der lohheidersee bei baerl nähe duisburg nachtangeln erlaubt abfüttern auch

Lucio
Brassen
Brassen
Beiträge: 86
Registriert: 09.08.2004 - 22:19

Beitragvon Lucio » 05.01.2005 - 0:11

@chaddy: Du wirbst schon wieder für den "Puff" :shock: Und da soll einer glauben du hättest nix mit denen am Hut :!:

Lucio

NAF-Mitglied
Barsch
Barsch
Beiträge: 108
Registriert: 15.10.2003 - 19:41
Wohnort: Hennef [Rhein-Sieg-Kreis]

Beitragvon NAF-Mitglied » 19.01.2005 - 8:40

guckst du hier >
http://www.fischschutzverein-siegburg.de

der Dondorfer-See ist ein geniales Karpfengewässer leider liegt im NSG d.h. man darf den Dondorfer-See nur in bestimmten Bereichen befischen trotzdem geiles Gewässer
aber nicht nur für dicke Karpfen gut, guckst du dann unter den pics auf deren Seite :roll:
[font=Lucida Console]Helden leben lange, doch Legenden sterben nie.[/font]

Benutzeravatar
sandmann1971
Zander
Zander
Beiträge: 1036
Registriert: 22.01.2004 - 12:06
Wohnort: Erftstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon sandmann1971 » 19.01.2005 - 13:21

Die Seenplatte in der Ville (Nähe Köln) z.B. Köttinger See, Liblarer See, Bleibtreusee usw. sind mit guten Karpfen bestückt! Anfüttern und Nachtangeln erlaubt!
Bild

19cyprinus88
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2007 - 17:04

Beitragvon 19cyprinus88 » 28.01.2007 - 17:05

Der Liblarer See (max. Länge/Breite: 1010/850 m, max./mittlere Tiefe: 13,8/5,1 m) gehört mit einer Fläche von rd. 54 Hektar zu den größten Seen im Ville-Gebiet An seinem südöstlichen Rand liegt das Gelände des Segel-Club Ville e.V. Der Liblarer See ist einer der saubersten Badeseen der Region. Campingplatz und Sandstrand locken besonders am Wochenende viele Badegäste an. Der Ursprung des heutigen Badeparadieses liegt über 50 Jahre zurück. Zur damaligen Zeit war der Liblarer See eine Fördergrube des Tagebaus Liblar, der die Schürfrechte für dieses Gebiet besaß. Das Land NRW und das Staatliche Forstamt Bonn Kottenforst-Ville rekultivierten dieses Gebiet in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Naturpark Rheinland. Am Nordufer des Liblarer Sees finden Erholungssuchende ein öffentliches Strandbad (Eintritt Erwachsene 2,50 EUR, Kinder 1,50 EUR Stand 2003), Parkplatz gegen Parkgebühr vorhanden. Erftstadt ist Deutschlands Kanupolo-Hochburg.
In den Jahren 2002 bis 2005 ging der deutsche Meistertitel der Männer an die Wassersportfreunde. Zudem stellt der Club einen Großteil der Nationalmannschaft. Sowohl die deutschen Damen als auch die Herren platzieren sich bei Europa- und Weltmeisterschaften regelmäßig auf dem Sieger-Treppchen - beide Teams sind amtierende Vizeweltmeister.

Bild Bild Bild


Bild

Für den Liblarer See könnt ihr euch Gastkarten in diversen Fachgeschäften erwerben, so bei Angelsport Zimmermann in Köttingen und auch bei Angelsport Bode in Frechen. Durch gute Besatzmaßnahmen verfügt der Liblarer See über einen schönen Fischbestand, der aktuelle Welsrekord steht bei 1,65 m, bei Karpfen bei 22,8 kg. Von den kapitalen Fängen könnt ihr euch unterAvLiblarüberzeugen.

So gibt es im See neben Aal, Barsch, Hecht, Waller und Zander eine Vielzahl von Weißfischen. Und damit die Boliefraktion auf Ihre Kosten kommen findet ihr auch Karpfen und Schleien im Liblarer See. :D

Bild

Karpfen:
- 40 Pfd.
Tageskarte: 6,50 EUR
Nachtangeln: Ja
Anfüttern: Nein
Zelt: Ja/ohne Boden



Anfart mit dem Auto:
A 4 bis AS Klettenberg oder A 61 bis AS Erftstadt; dann B 265; zwischen Liblar und Hürth ist der See ausgeschildert
Bild

Angeln ist Abenteuer, aber auch Niederlage und Erfolg

cemilkinder
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2009 - 20:20

frage

Beitragvon cemilkinder » 27.11.2009 - 20:26

hi ich muss mich noc vorstellen aber diese frage ist enorm wichtig!:das ist mein erster beitrag und dieser leutet:kennt einer ein karpfen gewässer in kreis aachen (also ich wohne ich kreis aachen und bin der einzigste uin der familie der angeln kann ..und daher kann ich leider nicht so weit zum karpfenangeln fahren und ich bin außerdem erst 12 und habe damit nur den jugendfischerein schein...bitte bitte bitte bitte kennt einer ein gutes gewässer...PETRI HEIL

Carphunter Robin
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2014 - 23:27
Wohnort: sprockhövel

Karpfenangeln an der Heilenbecker Talsperre

Beitragvon Carphunter Robin » 29.05.2014 - 23:47

hi Carphunter-Ennepetal,ich komme auch aus Sprockhövel und suche dringendst einen Etwas grösseren See wo ich mit meiner leidenschaft ( das Karpfenangeln) fort fahren kann.Zu vor bin ich in Hasslinghausen (asv sprockhövel gewesen) da es dort aber eine gewässerverschmutzung gibt ist der einzige teich in meiner nähe jetzt für einige jahre gesperrt. Dann habe ich mir die herrausvorderung gestellt an die ruhr zu gehen und dort versucht fische zu fangen,doch viele nachteile die ich durch die Entfernung zur Ruhr in Bochum linden Dahlhausen habe wie das regelmässige füttern und die permanenten gewässerveränderungen,wie zb hoch oder jniedriegwasser hindern mich dort konzentriert und gewollt angeln zu gehen...ich würde ihnen sehr dankbar sein,sich mit mir in kontakt zu setzten und um ein wenig über die Heilenbecker Talsperre zu unterhalten.
lg robin

Rudeboi
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 1
Registriert: 14.09.2018 - 14:37

Re: Karpfengewässer in NRW

Beitragvon Rudeboi » 14.09.2018 - 14:42

Fischt denn in der Heilenbecker jetzt noch wer auf Karpfen ? Lg :dance: