Angeln in der Bleilochtalsperre

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

TeamEichsfeldAngler
Zander
Zander
Beiträge: 976
Registriert: 16.09.2012 - 21:37

Re: Angeln in der Bleilochtalsperre

Beitragvon TeamEichsfeldAngler » 01.10.2018 - 14:45

Im Edersee schon aber an der Bleiloch kennt man das so nicht. Jedenfalls nicht jährlich bzw. regelmäßig in diesem Ausmaß. Die Saalekaskade dient zwar der Niedrigwasseraufhöhung in Saale und Elbe aber aufgrund der enormen gespeicherten Wassermengen fallen die Pegel im Sommer sonst deutlich weniger. Regel sind da 2 bis 3m. Aber das Angeln geht super, weil viele Strukturen besser zu finden sind. Der Tourismus jammert natürlich.
Aufgrund Sanierungsarbeiten müssen es aber diesmal so viel sein.

Hier geht's zum Bericht

viewtopic.php?f=164&t=39840&p=528735#p528735
Thomas (Admin bei Team Eichsfeld Angler)

paddyyy
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2019 - 12:50
Wohnort: Jena

Re: Angeln in der Bleilochtalsperre

Beitragvon paddyyy » 13.05.2019 - 13:11

Hallo Jungs!

Ich möchte ungern ein neues Thema erstellen und hoffe, dass ich meine Fragen hier einfach anhängen kann.

Ich habe vor demnächst mal an der Bleilochtalsperre zu angeln.
Leider war ich dort noch nie Angeln und bin vor kurzem in die Nähe gezogen.
Diverse Berichte im Internet / youtube habe ich bereits gelesen und gesehen. Jedoch habe ich noch paar Fragen.

1. Da ich alleine zum Angeln fahren werde und auch noch nie vom Boot geangelt habe, bevorzuge ich erstmal das Ufer angeln.
An Talsperren ist dies ja immer etwas schwierig, aber ich schätze es wird einige Plätze geben, wo man es trotzdem versuchen kann - Hättet ihr Tipps für mich?
2. Vorzugsweise möchte ich den Hecht beangeln, würde aber auch mal probieren einen Barsch zu überlisten - Welche Gummifischgrößen bzw. Köder würdet ihr empfehlen bzw. welche sind an der Talsperre gängig?
3. Welchen Stil bevorzugen die Räuber in der Talsperre (Faulenzen usw.)?
4. Ich hab gelesen, dass das Spinnangeln bis zum 31.05. verboten ist. Ich habe aber schon gesehen, dass ab dem 01.05 Hechte gefangen wurden.
Was ist nun richtig?

Ich danke euch vorab und hoffe auf eure Unterstützung, da ich mir erstmal selbst ein Bild von der Talsperre machen möchte und versuchen will einen Raubfisch ohne teures Guiding zu überlisten... Gerne würde ich auch mit gleichgesinnten Angeln gehen, falls Interesse besteht eine (noch) unbekannte Person mitzunehmen :).

Petri Heil
Patrick